Neue Jingles, neue Namen, neue Seiten


War das früher auch schon die Domain oder ist das neu? Finde ich eine interessante Idee, eine kurze Adresse zu erhalten, indem man den Punkt gleich nutzt und statt der Standard-Subdomain www die 104 einsetzt.

In dem Zusammenhang verstehe ich nicht, wie der genannte Link inklusive www. hier funktioniert, denn im Prinzip sollte eine Adresse vor der Domain-Endung (.de / .com / .net) nur noch einen Punkt haben, also: http://104.6rtl.com

Kann mir das jemand erklären? Die eigentliche Domain hier wäre ja 6rtl.com, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
so richtig aktuell ist die Website von 104.6 RTL aber nicht überarbeitet worden. Das Bild von "Arno und die Morgencrew" wird beworben von Christian Haffmann. Er gehört nicht mehr dazu, er ist inzwischen bei Spreeradio. Matthias Störmer ist schon länger der Nachrichtensprecher bei RTL am Morgen. Und Side-Kick Lukas ist längst nicht mehr dabei....
 
Bei den Lokalsendern aus BaWü tut sich zur Zeit auch einiges:

Am 20.08. wurde aus "Das neue Radio Neckarburg" "antenne 1 Neckarburg Rock & Pop", neue Jingles inklusive.
Am 03.09. dann mutierte "Radio Seefunk RSF" zu "Das Neue Radio Seefunk", die Verpackung wurde ebenfalls leicht verändert.
Neckaralb Live hat seinen Namen und die Programmstruktur beibehalten, seit einigen Tagen läuft aber auch dort ein neues Jingle-Paket. Das vorherige war von der Stuttgarter Firma Soundquadrat produziert worden, ob das jetzige auch dort entstand ... keine Ahnung. Als Station Voice fungiert nun wohl Programmdirektor Christian Filip, außerdem werden die Hörer jetzt geihrzt.
Aus dem Senderclaim "Endlich mehr Rock" ist "Der beste Pop, der meiste Rock" geworden.
 
die neue welle aus Karlsruhe hat schon wieder eine neue Verpackung. Die hatten doch erst vor ein paar Monaten die schon seit Ewigkeiten zu hörende Stimme von Michael Betz gegen die Station Voice von R.SA Sachsen (Name mir leider nicht bekannt, wers weis gerne posten) ausgetauscht. Jetzt hat man wieder eine neue Station Voice eingesetzt und zwar den altbekannten Patrick Linke, was das ganze ein bisschen nach RTL Hitradio klingen lässt. Auch die neuen Jingles sind entsprechend dynamischer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei den ENERGY-Stationen Berlin, Hamburg, München, Nürnberg und Stuttgart ist seit einigen Tagen ein neues Jingle-Paket im Einsatz. Dazu gehören auch ein leicht modifizierter Stundenopener und eine neue News-Verpackung. Wetter, Verkehr und Werbetrenner wurden nicht verändert.
 
Oben