Neue Jingles, neue Namen, neue Seiten


s.matze

Benutzer
RPR1. hat seit einigen Wochen eine neue Verpackung. ... Ich finde die Jingles persönlich gut gelungen. Klingt irgendwie wieder nach Pure Jingles.
Die "Neuen" RPR-Jingles sind nur ein müder Aufguss der aktuellen Jingles von Mix Megapol (dort seit 2017 leicht verändert im Einsatz). Da werden die identischen, sehr auffälligen Musikmotive verwendet. Im Anhang der entsprechende Ausschnitt von RPR 1 und eine Aufnahme von Mix Megapol aus August 2020.

Leider fällt vielen deutschen Sender nichts mehr ein und man bestellt geremixte Jingles, die in gleicher oder ähnlicher Form von Stationen aus dem Ausland verwendet werden.
Die meinen wohl, dem Hörer fällt das beim Urlaub nicht auf.
Hauptsache Billig.

Die Megapol-Jingles sind in der Tat von Pure. Und somit zu 99% auch die von RPR, da die das selbe Musikmotiv verwenden.

https://soundcloud.com/purejingles
 

Anhänge

  • MIX original.mp3
    175,5 KB · Aufrufe: 7
  • RPR remix.mp3
    227,1 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Einfallslos, billig und langweilig ist es trotzdem, wenn alle Sender gleich klingen - nichts anderes habe ich geschrieben. Wobei es eigentlich nur konsequent ist. Läuft ja eh überall die selbe Dudelmusik, da kann man auch gleich die selben Jingles spielen. Schön billig eben. Und fad. Und öde. Bloß keine eigenen Ideen, immer einer kopiert vom anderen usw. Die Hörer, bloß nicht aufwachen. Schlaft weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioNerd2018

Benutzer
Das ist ein gängiges Prozedere in der Jingle-Produktion... teilweise werden Jingles etwas "modifiziert" und das Soundlogo angepasst, teilweise werden Pakete 1:1 übernommen und neu besungen.

Zahlreiche Produzenten bieten in Showreel-Videos bspw. sogar an "Syndication möglich".

Ein gutes Jingle-Paket kostet halt ein kleines Vermögen. Die Möglichkeit der Syndication ist eben eine günstigere Alternative, die nicht immer schlecht sein muss (wenn sie gut gemacht ist) ;)
 

Maschi

Benutzer
hr3 hat den Radioplayer auf der Homepage überarbeitet und dabei auch die Möglichkeit Herzen zu vergeben rausgenommen, zudem kann man zumindest "Beiträge" (also z.B. auch den Einstieg in die Stunde) bis zu 2 Stunden lang nachhören, in der App geht das ja mit dem gesamten Programm inklusive Musik.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioNerd2018

Benutzer
hr3 tönt seit heute morgen neu.
Elemente klingen teilweise etwas Flashback-Like. Vor allem der Wetter-Opener mit dem hr3 Gesang.
Auch die Station-Voice hat man jetzt ausgetauscht.
 

DerMaier

Benutzer
hr3 tönt seit heute morgen neu.
Elemente klingen teilweise etwas Flashback-Like. Vor allem der Wetter-Opener mit dem hr3 Gesang.
Auch die Station-Voice hat man jetzt ausgetauscht.
Werde mir mal selbst ein Bild machen. Aber die nervigen Poweroutros gibt es nach wie vor. Ist mir natürlich gleich als erstes begegnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerMaier

Benutzer
Naja, meins ist es nicht. Alleine diese Predigt die von der Station Voice aufgesagt wird bei den Nachrichten ist ja nervig. Ein einfaches hr3 die Nachrichten hätte es auch getan. Wetter ist gewöhnungsbedürftig und der Verkehr geht schon, finde ich etwas besser. Opener scheint es auch nicht mehr zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Stimmt. Und das was zuvor der Opener war mit dem "Zuhause in Hessen" kommt ja jetzt quasi direkt mit dem Wetter, nur sonntags ab kurz nach 5 wirds sicher weiter einen individuellen geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philclock

Benutzer
Ich finde es ganz spannend, was so inzwischen bei den Bürgerradios alles geht.
Wie findet Ihr den Jingle Sound von Alex Berlin z.B.?
Ich hab mal 3 Beispiele angefügt. Es macht wirklich Spaß mit dem Sound zu arbeiten. 🥰
 

Anhänge

  • Jingle Alex Deine Stadt. Dein Programm - neutral - short.mp3
    393,8 KB · Aufrufe: 1
  • Jingle Time For Vinyl Alex Berlin.mp3
    919,2 KB · Aufrufe: 1
  • Jingle Alex auf 91,0. Deine Stadt. Dein Programm - neutral - short.mp3
    511 KB · Aufrufe: 1

EMC

Benutzer
Wie findet Ihr den Jingle Sound von Alex Berlin z.B.?
Ich hab mal 3 Beispiele angefügt.
Ich nehme an, Beispiel 1 und 3 sind die normalen Jingles des Programms, gesprochen von deren Station-Voice und Beispiel 2 ist von Dir gesprochen, "befüllt" mit dem Hinweis auf Deine bald beginnende regelmäßige Sendung.

Spontan von mir als "Feedback": recht viele Informationen sind in Beispiel 2, Deinem Trailer also, enthalten. Mehr als man sich vielleicht merken kann... Ich würde das Wichtigste (?), nämlich den Hinweis, wann Interessierte einschalten sollten, also die Sendezeiten ans Ende stellen, damit das allmählich hängen bleibt...

Ich frage mich, wo der Trailer läuft / laufen wird. Dort und nur dort, also auf "Alex Berlin"??
Ich frage mich das deshalb, weil ich es inkonsequent finde, die (terristische UKW-)Frequenz zu nennen, aber nicht die Adresse, auf der der Webstream zu finden sind wird (alex minus berlin punkt de o.ä.?).
Ich würde also entweder Beides oder gar nicht nennen. Letzteres (also gar nix nennen) vor allem dann, wenn das sich eh nur an Hörende des Programms richtet. Die wissen ja, wie die Frequenz des Programms lautet. Und die Frequenz im Kabel dürfte eh anders lauten usw.

Bitte nicht böse sein, daß ich jetzt in jede Richtung denke: eventuell ist zu überlegen, ob nicht die klare und vermutlich den Hörenden vertraute Station-Voice den Hinweis (überwiegend) sprechen sollte: "Neues... / Tolles... gibt es bei uns" und von Dir als "persönliches Element" vielleicht nur einen Satz zu integrieren - etwa im Sinne von "Ich freue mich darauf Ihnen meine interessante Schallplattensammlung näher zu bringen" oder "Ich freue mich darauf mit Ihnen interessante Schallplatten aus meiner Sammlung zu hören - und darüber zu reden" oder so. Oder so ähnlich.

Vielleicht gehen meine Gedanken in eine falsche Richtung, aber Du hast schließlich öffentlich gefragt.
Bonne chance.... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Philclock

Benutzer
@EMC

Das sind super interessante Anregungen, vielen lieben Dank dafür!

Der Jingle ist auch mit einem kleinen Video überlegt und auch in den
Sozialen Netzwerken zu finden, deshalb der Hinweis auf die Frequenz.
Aber Du hast recht, das werde ich für die Zukunft aufgreifen.
Es ist gar nicht so einfach, diese Sachen sich beizubringen aber ich bin dran. 🥰
Durch Corona ist es auch nicht so einfach alle zu erreichen......
 
Zuletzt bearbeitet:

EMC

Benutzer
@EMC

Das sind super interessante Anregungen, vielen lieben Dank dafür!

Der Jingle ist auch mit einem kleinen Video überlegt und auch in den
Sozialen Netzwerken zu finden, deshalb der Hinweis auf die Frequenz.
Aber gerade die Leute, die das in "sozialen Netzwerken" finden, interessieren sich doch höchstwahrscheinlich eher / ausschließlich für den Stream-Link als die Frequenz - es sei denn, man lebt zufällig ausgerechnet in und um Berlin und weiß, wo man sein Radio verbuddelt hat...

(Bei Video-Trailern könnte man vielleicht den Audio-Anteil / Textmenge eventuell durch Einblendung von Stream-Adresse (und ggf. Frequenz) "entlasten").

Wo kann ich das Video anschauen, gibt es einen Link dahin, den man als Facebook-oder-Sonstwo-NICHT-Mitglied problemlos nutzen kann?

Es ist gar nicht so einfach
Du schaffst das, da bin ich optimistisch.... :)
 
Oben