Neue Sender auf Astra zu erwarten?


#26
Mit ner 16tsd. Leitung kommst du da jedenfalls nicht weit.
Die 16tsd. Leitung ist für SD völlig ausreichend. Darüber ist auch HD ruckelfrei möglich. Die großen Telekomminkationsanbieter sind ja nicht umsonst ins TV-Verbreitungsgeschäft eingestiegen. Wenn du das per Telekom, debitel oder sonstwo buchst, ist das immer ein digitaler Webstream, weiter nichts. Der einzige Nachteil ist der, dass das Bild dem klassischen Verbreitungsweg bis zu mehrere Minuten hinterher hinkt, was allerdings technisch bedingt ist.

Jeder kennt das, dass die Versorgung mit Internet gerne mal öfter ausfällt.
Muss ich passen, ich nicht. Ich hab seit Jahr und Tag eine Telekomleitung. DIe ist zwar etwas teurer als die Billiganbieter. Dafür wüßte ich aber nicht, dass die bisher jemals ausgefallen wäre.

Natürlich hat die Verbreitung per Sat auch Vorteile. Aber sie ist im Vergleich zum Webstream nunmal doch recht teuer und damit für die Veranstalter ein nicht unerheblicher Kostenfaktor.
 
#27
Hier auch, Telekom-DSL. Mit Telekom-Router W724V Typ C. Läuft. Alle paar Monate schaue ich mal ins Log. Wenn da eine verdächtig "kurze" Online-Dauer (z.B. 20 Tage) steht, finde ich i.d.R. dann eine neue Software auf dem Router. Das war dann wohl der Reboot-Grund mit kurzzeitigem Connect-Verlust. Ansonsten kommen hier immer so 85-90% des Gebuchten an. An Ausfälle kann ich mich nicht erinnern.
 
Oben