Neue Sendereihe "Freiraum" im Bürgerfunk auf Radio Wuppertal


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

102 Maus

Gesperrter Benutzer
#1
Hallo,

hatte gestern Abend hier zufällig jemand Radio Wuppertal an? Dort lief jetzt offenbar die erste Ausgabe eines neuen Sendekonzeptes "Freiraum - Musik und mehr" .... und da hat offenbar jemand die Wünsche hier im Radioforum aufgeschnappt und ins Radio gebracht... zwar "nur" im Bürgerfunk, aber immerhin auf UKW und nicht in einem "popeligen" Internetsender. Zu hören war nämlich tatsächlich ein musiklastiges Sendeformat, was sich 100% am Mainstream orientiert, aber vornehmlich Titel spielt, die sonst eher nicht im Formatradio laufen. Gehört habe ich dort z. B. Janis Nikos - Ta Pedia Tou Pirea, Scooch - Flying The Flag (beim ESC aufgrund der miesen Live-Perfomance ganz weit hinten gelandet, obwohl der Song eigentlich ein Ohrwurm ist), oder Taco - Lady Of My Heart, der durch Film "Go Trabi Go" vielen Leuten noch im Ohr ist. Letztlich also genau das, was hier im Radioforum immer verlangt wird... Diese Sendung soll wohl jetzt immer am letzten Donnerstag im Monat ab 20:00 Uhr laufen... mal gucken, was da noch kommt....
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Hört sich doch gut an, leider ist allein die Ansage "sie hören jetzt auf den Frequenzen von Radio XY den Bürgerfunk" für viele (mich eingeschlossen) schon ein Umschaltgrund. Einmal im Monat um 20 Uhr wird jetzt sicherlich auch nicht unbedingt massenhaft Hörer anziehen. Wenn solche Sendungen wöchentlich kämen, wäre das sicherlich besser, aber wer denkt da dran genau an diesem einen Tag einzuschalten?
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Jo, der Bürgerfunk, also wenn wir den nicht hätten... Das ist eine echte Weltidee würde Ditsche sagen. Die Sendung ist bestimmt vielleicht geeignet den negativen Bevölkerungstrend Wuppertals eventuell sogar zu drehen. Denn alle Menschen, die schon immer mal wieder Taco im Radio hören wollten, werden jetzt in die Schwebebahnstadt ziehen. Was bin ich glücklich darüber. Nur diese Sendung ist nicht inklusiv, weil viele Menschen, die noch nicht so lange hier leben, von dieser Musik nicht angesprochen werden. Das halte ich für sehr bedenklich. So jetzt geh ich in den Keller und höre Paloma Blanca von der George Baker Selection und tanze Disco Fox mit Belle de Jour...

 
#7
Netter Versuch, die eigene Sendung zu promoten.
Ein Problem auch im Bürgerfunk: Es gibt in den meisten Gebieten keine Übersicht über die stattfindenden Sendungen. Der geneigte Hörer weiß nicht, wann was läuft. Hätte man dieses partizipative Element besser in den Lokalfunk integriert, hätte es ein Erfolg werden können. Bis dahin, dass professionelle Radiomacher die Amateure unterstützten...das gab/gibt es zwar teilweise, aber nicht einheitlich. Die Bürgersendungen hätten unter das Dach der Lokalsender gehört, nicht aufgeteilt in freie Rundfunkwerkstätten. Das niedersächsische Modell ist das besser und nachhaltiger.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben