Neuer Nachtflugmod Thomas Kammena


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Seit einiger Zeit gibt es auf Ö3 einen neuen Nachtflugmoderator, den ich echt gut finde.
Er macht mit seiner natürlichen Art die Nacht zum Tag.

Lieber Thomas, falls du das hier lesen solltest:
Mach weiter so, denn die Nächte, in denen du moderierst, vergehen wie im Flug.
Behalte deine lockere fröhliche art, denn du schaffst es, die Hörer gut anzusprechen.

Besonders toll finde ich es, dass du immer ein Thema findest, und somit Österreich wach hällst.


Und jetzt an alle Radioforen.de-user und Besucher:

Da dies mein letztes Posting im Jahre 2003 sein wird, wünsche ich euch einen guten rutsch und möchte mich für eure Aktezpanz der verschiedensten Meinungsansichten bedanken.

Ich wünsche dem Radioforen.de-Team und euch allen viel Erfolg für 2004 im beruflichen sowie privaten Bereich.
Vor allen noch viele schöne Jahre und das wir hier im Forum weiterhin unsre Meinungen, Ansichten usw. posten können.

Also sein wir weiterhin so halbwegs brav dann steht dem ja nix im wege.

Bis ins Jahr 2004
euer allseits bekannter Radiomann!

ps.: Heut abend werd ich ohne Radio und Ohrstöppsel zum Donauwalzer tanzen:)
 
#4
Jaja, es kommen halt neue Radiostimmen zu Ö3 die noch ihre eigene Kreativität mitbringen.

Das soll aber jetzt bitte nicht heißen, dass die schon alt-erfahrenen Radiopioniere schlecht sind, aber leider sieht man, umso länger man in den Geschäft ist, auch seine Grenzen und nicht so selten ist man dann ein wenig depremiert oder???

Das ist in vielen Berufen so.
 
#5
@ radioxtreme

wenn du den Philip Kofler meinst, der war vorher bei Krone Hit R@dio und der Antenne (Stmk. und Ktn.)
die Stimme von ihm is ein Wahnsinn - vor allem, wenn du bedenkst, dass der erst 20 is.
 
#7
sisko, echt???????? 20 erst?? *oagis*.... tja, manchen gibts der herr eben *nochmehrzigarettenrauchumsexystimmezukriegen* :D

als KHR-stimme ist er mir gar net in erinnerung - naja, und die antenne krieg ich hier bei mir leider net rein.... wie xagt, sehr in ordnung der typ - kommt gut rüber!
 

Graf

Gesperrter Benutzer
#8
Thomas Kammena ist von...

Thomas Kammena ist von der Antenne Tirol aus IBK gekommen.
War vorher dort der Morgenmod und hat auch tagsüber oft Sendung gehabt.
Bei der Tiroler Antenne hat er mir noch besser gefallen.
Aber trotzdem noch immer ein guter Moderator!

PS: Antenne Tirol geht auch ins benachbarte Bayern auf der 103,4 vom Sender Inzing!
Das Signal auf der 103,4 ist selten sogar bis nach Augsburg zu hören gewesen.

ANTENNE TIROL-der Musiksender
 
#9
Richtiger Name: Kamenar.

Die Tiroler Antenne hat Ihren besten Moderator verloren, seine Morgenshow war wirklich gut gemacht.

Von der Antenne sind ja einige in Richtung ORF abgewandert, wie z.B. Thomas Arbeiter, Mathias Schrom (jetzt beide ORF Radio Tirol), Franz-Josef Aicher (jetzt ORF Redaktionsmitarbeiter). Massgeblich dazu beigetragen hat ja auch das Mangement, zur Zeit gibt's ja wieder regen Abgang.

Schade, aus dem Sender hätte wirklich was werden könnnen.
 
#10
Na, das wäre ja mal was ganz neues, wenn der Morning-Man seine Sendung selber machen würde. Wo gibts denn noch sowas? keine Stundenuhren? Keine Wordings? Keine festen Anmoderationen etc..........?? Und der Glaube, dass mit dem Wechsel eines Moederators der Sender sein Profil verliert, hält sich auch nur in Moderatorenkreisen hartnäckig ;) ist aber gut fürs ego...


Ich finde - nach mehreren Jahren Kamenar auf der Antenne tut ein Wechsel ziemlich gut. Auch wenn er wirklich gut ist!

Und der Arbeiter? ist der nicht schon seit Jahren beim ORF???
 
#12
Hab am 05.01.2004 beim Thomas im Nachtflug angerufen und ihm gesagt, dass ich ihn super find. Da hat er nix drauf gewußt nur "Es freut ihn, sowas zu hören".

Ich finde, auch Radiomods brauchen motivationsanrufe, mich hat´s eh nix gekostet:).

Würd ihn gern mal auf einen Kaffee einladen.

Hoffentlich heißt Ö3 für ihn nicht bald frußt mal 3.
Nicht weil er soo schlecht ist, sondern weils da aufgrund des großen Sendegebietes und der ganzen verantwortungsvollen Infodienste usw. sicher nicht so leivant wie bei der Antenne runter geht

Auch die Antenne schätze ich sehr, aber... ich denk ihr wißt schon wasich mein "groß unpersönlich, klein und fein"..
 
#14
S'gott zusammen! :)

Da ich ja ein bekennender Fan vom Ö3-Nachtflug bin, da das noch immer die einzige Sendung ist, wo der Moderator zu 100 Prozent im Mittelpunkt ist und zumindest VIEL selber zu einer Sendung beitragen kann (was Kreativität und Gestaltung usw. angeht), kann ich eure lobenden Beiträge nur unterstützen.

Thomas Kamenar ist sehr professionell und gleichzeitig unglaublich locker, natürlich und sympathisch. A richtiger Tiroler eben! ;)) Außerdem strahlt er eine große Gemütlichkeit und Ruhe aus - und das gefällt mir sehr!

Außerdem haben neben Sarah Kriesche, die da sozusagen Vorreiterin war, jetzt auch die neuen Moderatoren (Phillip und eben Thomas) das ganze Konzept des Nachtflugs wieder dorthin zurückentwickelt, so wie es eigentlich ursprünglich vor ein paar Jahren war: Nicht irgendwelche uninteressante Beiträge und unlustige Comedys stehen im Mittelpunkt, sondern die Hörer (bzw. Phoner) - ihre Wünsche und Geschichten.

Besonders Sarah und Thomas verstehen es, nicht nur Larivari Telefonate on air zu nehmen, sondern wirklich amüsante, aussgekräftige und interessante Phoner on air zu bringen.
Und Phillip lernt das immer mehr.

Ich kann nur sagen: Weiter so! Endlich ist der Nachtflug wieder so, wie er mir vor ein paar Jahren wirklich gefallen hat - zu Zeiten, als Gustav Götz, Wolfgang Angermüller und Christian Anderl den Nachtflug-Laden geschmissen haben.

Sarah, Thomas und Phillip sind das perfekte Nachtflug-Moderatoren-Trio. Gut, dass der Hauptanteil der Nachtflüge von diesen 3 Moderatoren präsentiert wird! :)

Gruß, Matti
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben