Neuer PD bei NRJ HH


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Und neue Gerüchte um NRJ HH. Nachdem Stephan Heller den Sender demnächst verläßt und zu FunFun geht, steht anscheind der nächste PD fest: Uwe Bahn!

Der ebenfalls demnächst nicht-mehr-Morning-Man bei NDR2 sagte bisher immer, er werde beim NDR bleiben und die Sport-Sendungen am Wochenende moderieren. Darüber gibt es aber keine schriftliche Vereinbarung. Sport 3 auf N3 wird er weiter moderieren, zeigt ansonsten aber seinem bisherigen Job den Rücken und wird zum ersten Mal PD und das bei NRJ.

Bereits auf der letzten Bild-Szene-Party (wo er auch das erste Mal war), präsentiert von NRJ, unterhielt er sich recht lange mit seinem baldigen Geschäftsführer Per Haaks.

Man darf nun gespannt sein, wie es mit NRJ weiter geht und ob der doch eher moderations-müde Bahn als PD wirklich was bewegt.
 
#2
Also, da muß jemand wohl auf der Party wirklich zu tief ins Glas geschaut haben. Da ist ja noch glaubhafter, wenn Uwe Bahn als PD vom Inselradio auf Mallorca im Gespräch wäre...
 
#3
Selten so gelacht. Das Gerücht hat ein HHer Moderator bei der BILD-Szene-Party am Samstag abend in die Welt gesetzt. Schön, dass sowas so schnell die Runde macht.
 
#4
also, an der meldung is ja mal wohl garantiert nix dran.

viel wichtiger: warum konnte man bei bild-szene eigentlich nicht so richtig tief ins glas gucken? waren ja ziemlich früh alle drinks weg.

toll!
 
#8
na klar. weil tom yamaoka mit seiner boomenden, gut laufenden pr-agentur auch sonst nix zu tun hat. dem ist bestimmt langweilig.

dazu muss man ausserdem sagen, dass er bestimmt ein guter moderator war, aber noch lange keine pd-qualitäten hat.

und blomberg? der ist einfach auch noch zu jung, um schon pd zu werden, oder? denke mal, der hat einfach noch zuviel bock aufs moderieren.

[Dieser Beitrag wurde von donhagen am 28.05.2001 editiert.]
 
#11
so isses.
also, rück raus mit der sprache, oder halt die klappe. aber nicht solange warten, bis es offiziell is, und dann einen auf "ich hab's doch immer gewusst" machen.

zum doctor: KEINE FRAU IST AUCH NUR EINE TRÄNE WERT...know what I mean?
 
#13
Andilein:
Ach, du meinst Frank Wilkat? Wieso klappt das denn nicht?
Und: Warum immer um den heißen Brei reden... Wir sind doch hier unter uns... ;)
 
#18
Hat denn ein Rüdiger Flödler die entsprechende Kompetenz? Was macht der im Moment?

Und Bernd Sass wird doch wahrscheinlich wegen des laut der Radioszene-Stellenanzeigen vakanten Posten des Musikredaktuers da gewesen sein, aber nicht als PD, oder?
 
#20
ICH ZIEHE DIESEN BEITRAG AUS DEM FORUM ZURÜCK, WEIL ICH KEINE LUST HABE MICH FÜR MEINE EIGENE MEINUNG BELEIDIGEN LASSEN ZU MÜSSEN!

[Dieser Beitrag wurde von Bennie am 28.06.2001 editiert.]
 
#21
@ Bennie

Ich kenne weder Dich noch den von Dir schon mehrfach auf der persönlichen Ebene angegriffenen Kollegen. Offensichlich hast Du aber mit ihm einen privaten Disput. Es ist in solchen Fällen geschickter und besser, die private von der beruflichen Ebene strikt zu trennen und einen vermeintlichen Dissenz unter vier Augen auszutragen. So ein Verhalten, nämlich ein Schlechtmachen, was in keiner Weise mit dem Job eines Moderators zu tun hat, ist einfach infantil.
 
#22
@ Bennie

NDR 4 als Endpunkt einer Moderatorenkarriere ganz unten anzusiedeln - wenn kein anderer Sender einen mehr will - das halte ich für sehr vermessen! Hör' Dir doch mal ne Stunde tagsüber an - das ist für die Moderatoren höchst anspruchsvoll: Live-Interviews, kaum Musik...
 
#23
@Bennie

in der tat herr bennie, diese nummer gehört hier nicht rein. ich glaube sehr wohl, dass ein floeder die kompetenz hätte. seit über 10 jahren business im ör und priv. radio. alle formate und hunderte von programmdirektoren und kollegen miterlebt... woher kommt in deinen augen dann kompetenz her, wenn nicht auf und über diesen weg FRAGEZEICHEN

ciao 4 now
/
 
#24
Floeder so anzugreifen, ist sicherlich unfair. Trotzdem kann und darf man nicht daran vorbeisehen, daß er trotz 10 Jahren Erfahrung nicht gerade der allerbeste Moderator ist und auch sonst nicht den Lauf der Radiodinge ganz verinnerlicht hat. Er ist 1. zu lieb, 2. nicht gerissen genug und 3. zu idealistisch. Alles das ist nicht gut für einen PD und auch sonst nicht für eine leitende Position.

Wer behauptete hier eigentlich, daß er als PD angedacht wäre??? Manchmal kommen mir einige Gerüchte wirklich sehr seltsam vor.
 
#25
Nun wird es wohl langsam Zeit für einen neuen PD bei Energy.

Ich glaube Stephan Heller ist ab nächster Woche schon weg! Macht dann der Geschäftsführer beide Jobs?


Viele Grüße - éLgEE
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben