Neuer TV-Sender: BILD startet noch vor der Bundestagswahl


chapri

Benutzer
Wie auch: Um nicht im eigenen Haus Konkurrenz zu schaffen wird man wohl auch auf BILD-Niveau herabsteigen müssen ;)
 

Radiokult

Benutzer
Außerdem ist die avisierte Bild-Zielgruppe des Lesens auch immer weniger fähig.
Wie zu beweisen ist:


Warum auch immer, einen richtigen Sinn macht es nicht. Mit Welt hat Springer ja bereits einen Nachrichtensender. Und der tut sich nun auch nicht unbedingt mit hochwertigem Journalismus hervor. Daneben dann noch BildTV als 24-Std-Programm. So recht kann ich mir nicht vorstellen, das sich das dann am Ende rechnet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Eigentlich wollte ich das hier verlinken. RTL2 ist dagegen Hochkultur! :D;)

---------------------------------
PS Mir scheint das die Foren Direktlinks zu Facebook-Videos ausblenden oder unterbinden? Kann das sein? Im Bearbeiten-Modus ist der Link zu sehen. Speichere ich es ab, ist der Link weg. Sehr merkwürdig.
 
Zuletzt bearbeitet:

EMC

Benutzer
Mir scheint das die Foren Direktlinks zu Facebook-Videos ausblenden oder unterbinden? Kann das sein? Im Bearbeiten-Modus ist der Link zu sehen. Speichere ich es ab, ist der Link weg. Sehr merkwürdig.
Ich vermute, daß das weniger an der Foren-Software oder den hier vorgenommenen Einstellungen liegt als wohl eher am Fratzebuch, denn bei mir heißt es: "Leider können wir keine Videos von den privaten Seiten des Benutzers herunterladen."radioforen-link-zu-privatem-facebook-video.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Also jetzt wird der Link angezeigt. Und wenn ich draufklicke, öffnet sich im neuen Fenster erwartungsgemäß das Video. Aber ansonsten stimmt, das Problem könnte durchaus auch von Facebook selbst verursacht werden.
 

Grasdackel

Benutzer
Es wird aber spannend, ob die Landes-Schnarchanstalten dann aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen und das deutsche Fox News aktiv und vor allem wirksam beaufsichtigen.
Die Beschwerdestellen sollten sich schon mal größere Briefkästen anschaffen.
Aber zunächst steht die Genehmigung als linearer Sender an. Mal gucken, ob es da ein richtiges Prüfverfahren gibt.
 

Radiokult

Benutzer
Eben. Es kommen lediglich die klassischen Verbreitungswege Kabel und Sat dazu. Ansonsten sendet BildTV schon seit ungefähr einem Jahr ungefragt vor sich hin, von der Öffentichkeit bisher eher unbeachtet.

Ich weiß nicht ob das noch Sinn macht in der heutigen Zeit auf einen linearen TV-Sender zu setzen.
Der Denkfehler liegt im "Geschwurbel" der Internetblase. Man schaue sich nur mal Twitch an. Der größte Teil dessen was dort gemacht wird, ist lineares Programm verbreiten, sprich Inhalte nach einer starren Abfolge veröffentlichen. Der einzige Unterschied zu den herkömmlichen Programmen ist, dass die dortigen Protagonisten halt nicht die klassischen Verbreitungswege nutzen, sondern ausschließlich das Internet, was zu gefühlten 100% aus reinen Kostengründen so ist. Beim Radio wird dieser Denkfehler übrigens genauso vorgeschoben. Mittlerweile gibt es unzählig viele Webradios. Trotzdem sind die Webstreams der Sender, die es schon seit Ewigkeiten per UKW oder DAB+ gibt, die mit den meisten Zugriffszahlen. Mit Zufall hat das wenig zu tun.
 

da_hooliii

Benutzer
. Man schaue sich nur mal Twitch an. Der größte Teil dessen was dort gemacht wird, ist lineares Programm verbreiten, sprich Inhalte nach einer starren Abfolge veröffentlichen. Der einzige Unterschied zu den herkömmlichen Programmen ist, dass die dortigen Protagonisten halt nicht die klassischen Verbreitungswege nutzen, sondern ausschließlich das Internet, was zu gefühlten 100% aus reinen Kostengründen so ist.
Naja.. bei Twitch kann man live mit seinem Publikum interagieren und kriegt ständig ein Live-Feedback. Das ist noch weit weg vom linearen Fernsehen. Klar, man muss in dem Moment vor dem Bildschirm sein um es sich anzuschauen aber das war es dann auch mit der Gemeinsamkeit zum linearen Fernsehen.
 

Radiokult

Benutzer
Das kann man beim linearen Fernsehen genauso und hat es auch gemacht, übrigens lange bevor es das Internet gab. Leider hat man aber genau diese Sendungen, die eine direkte Interaktion mit dem Zuschauer ermöglichen entweder inzwischen abgeschafft oder in die Mediatheken verbannt, Stichwort Kuttner oder Domian. Auch im "normalen" Fernsehen könnte man völlig problemlos alles das, was bei Twitch geht. Es ist rein technisch betrachtet nur ein anderer Verbreitungsweg, weiter nichts. Warum man das beim herkömmlichen TV inzwischen so gut wie gar nicht mehr macht, steht auf einem anderen Blatt.
 
Oben