Neues aus Ostbelgien


s.matze

Benutzer
Lokal-Radio-Fan schrieb:

Ist das eigentlich eine offizielle Seite??
Und wird dieses Fantasy Digital vom Team rund um die Macher des echten UKW-Fantasy (bisher auf 96,7 MHz) veranstaltet?

Ich frage nur weil die in sämtlichen Postings statt "Robin Schulz Radioshow" nämlich "ROBIN‘S SCHUTZ Radioshow" schreiben ... Ich dachte den kennt man wenn man sich nur ein wenig mit Chartmusik auskennt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ilse

Benutzer
Nach der Beschlusskammerentscheidung vom 27.06.2020 ist für Radio 700 ja nur eine Verlängerung bis zum 31.12.2020 ausgesprochen worden.

Gibt es da schon was neues für die nächsten 9 Jahre?
 

Ilse

Benutzer
Also lizenzfreies Senden auf nicht zugewiesenen UKW Frequenzen.
Das BIPT könnte also........
Wann ändern sich diese Zustände endlich in der DG?
 

Alpharadio

Benutzer
100‘5 DAS HITRADIO. findet wohl keinen neuen Geschäftsführer. Dort steht immer noch der Vorsitzende des Verwaltungsrats im Impressum :).
 

Ilse

Benutzer
Wenn mal einer in Steffeshausen vorbeischaut wäre es schön, wenn das RDS wieder repariert würde.
Im Moment steht da RDS-PS und gelegentlich DIGI-FM.
Die Umschaltung zwischen 101,7 und 90,1 funktioniert gar nicht, was in den "Bergen" den Hörgenuß nicht fördert.
 

Ilse

Benutzer
Das ist doch Mal ein Fortschritt.
Jetzt noch das RDS reparieren und vielleicht noch Stereo hinbekommen...dann wäre das was positives für die Zukunft
 

Radiocat

Benutzer
Fortschritt? Für Süd-DG gibt es nur noch ein deutschsprachiges Privatprogramm, das zu großen Teilen aus deutschen Heimstudios produziert wird. Und im Norden der DG noch zwei weitere Programme. Also ich habe in Ostbelgien in 20 Jahren radiotechnisch wenig Fortschritt erlebt. Nur weniger Vielfalt, vielleicht etwas weniger Skurillität. Mit Radio 700 nur ein neuer Mitspieler, dafür einige Abschaltungen. Oder, wie es ein Freund mal formulierte: Die HF-Belastung im Dreiländereck wird immer geringer.
 

Radiocat

Benutzer
Naja, beides stimmt nicht ganz. Radio 700 ist der letzte, der nach langer Zeit neu im ostbelgischen Äther aufgetaucht ist. Auch wenn seine Wiege in Euskirchen steht, ist daraus mittlerweile ein rein ostbelgischer Sender geworden. Die ursprünglichen Betreiber haben damit (ausser Milling technisch) damit nichts mehr zu tun, es ist eine belgische Gesellschaft. Die einzigen Schönheitsfehler: Die Weltnachrichten kommen aus Deutschland (mangels Alternative) und die Themenauswahl ist nicht immer regionsbezogen. Dass die Moderatoren vielfach aus Heimstudios senden, finde ich jetzt weniger problematisch.
Ach ja: Weiß jemand, was Bernd Frinken mittlerweile macht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben