Neues bei BB RADIO


Olf Reden

Benutzer
Die Wortwahl sollte echt überlegt sein. Würde man so etwas jemand anderem auch ins Gesicht sagen?

Selbstverständlich ist nicht jeder der den Sender hört dumm. Wie gesagt, ich musste ihn auch mal hören.

(@DJ Ricardo W. Noch ein Tipp: Es wäre hilfreich, wenn Du Leute direkt ansprichst, statt „Ihr“ oder „Euch“ usw. zu benutzen. Manchmal weiß ich nicht, ob ich angesprochen sein soll. War in anderem Thread auch schon so.)
 

DJ Ricardo W.

Benutzer
Naja, also wenn du so etwas nie behauptet hast, musst du dich ja nicht angesprochen fühlen. Manchmal enttarnt man dabei aber auch Leute, die man nicht meinte. Sie denken, sie sind gemeint, dabei waren sie es nicht und da kommt gerne mal raus, wer noch sowas denkt. :D was bei dir eher nicht der Fall ist. Ja, mal schauen, wie ich das mache. Eigentlich wollte ich so weiter machen, aber mal gucken. :D Manchmal weiß ich aber auch nicht mehr, wer es sagte und ich finde es auch nicht so schnell. Aber hier ist es denke ich mal offensichtlich.

Ich finde diese ganzen Behauptungen immer sehr abwertend...wer den und den Sender hört ist doof, oder es hieß auch mal, Radio Hamburg ist genau so überheblich wie die Hörer, etc. Oder ich war einmal durcheinander, da hieß es gleich "Da merkt man, wie verblödet die Jugend durch Radio ist"... Also das ich quasi verblödet bin. Da aber "man" geschrieben wurde, konnte sich schön rausgeredet werden, ich wäre ja nicht beim Namen erwähnt worden und es wäre ja mein Problem, wenn ich denke, ich sei gemeint. Sowas gehört sich nicht. Wer Spaß bei einem Sender hat, soll ihn hören.
 

Olf Reden

Benutzer
@DJ Ricardo W. Wobei, ich nicht gesagt habe, dass ich so etwas und sogar Schlimmeres nicht denke! Wenn Du wüsstest! Die Gedanken sind frei! Nur muss ich es nicht raushängen lassen/laut sagen, wenn ich feststelle, dass andere sich mit niedrigen Standards zufriedengeben, weil sie geringere Ansprüche an etwas stellen. Jeder hat das Recht dazu. Das kann ich hinnehmen. Wenn, dann würde ich diejenigen (sachlich) kritisieren, die so ein Programm machen – nicht hören. Bzw. das Programm an sich kritisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
Heute mal BB gehört (bin noch dabei):

Nachmittags (jetzt!) läuft mehrmals eine Nachrichtenzusammenfassung für Brandenburg (Berlin wird nicht erwähnt), bei Lokalnachrichten aus Potsdam sagen sie "für Potsdam, Berlin und den Speckgürtel". "Nachrichten für ganz Brandenburg, Berlin, Deutschland und die Welt" zur vollen Stunde. Brandenburg steht da schon an erster Stelle!

Noch Fragen, wofür BB auch heute noch steht? Natürlich ist das ein Radio für Brandenburg. Wie schon im Buch steht (1996), sie können ja nicht um Berlin herumsenden. Im Grunde könnten sie sich Radio Torus nennen. (Niederösterreich the same)

Auch spielen sie ab und zu mal einen 80er (z.B. Bee Gees - You win again), immer in Verbindung mit Werbung für ihre Streams.
 
Zuletzt bearbeitet:

DJ Ricardo W.

Benutzer
Auch spielen sie ab und zu mal einen 80er (z.B. Bee Gees - You win again), immer in Verbindung mit Werbung für ihre Streams.
Was ich schon erwähnt habe.

So, natürlich steht das BB ursprünglich für Brandenburg. Aber ich schließe nicht aus, dass es sich mit der Zeit zu Berlin-Brandenburg entwickelt hat. Schließlich weist Jens Herrmann auch immer wieder darauf hin. Bei einem Interview mit den Ehrlich Brothers zeigte er auf sein Mikro und sagte ,,Ja, wir senden für Berlin-Brandenburg, hier steht es auf dem Mirko, BB - Berlin-Brandenburg!"...daher mein Verdacht darauf. Man könnte es aber auch ganz einfach machen. Auf doof tun und per Whatsapp mal nachfragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olf Reden

Benutzer
Ich halte es bald nicht mehr aus! Ich muss schon wieder ganz schlimm über Hörer bestimmter Sender denken, wenn ich diese Für-wen-sendet-BB-Radio-Diskussion lese. Schon vor Tagen gegoogelt. Und, zack, erster Treffer nach 0,46 Sekunden sagt alles!

Oder, stehe ich auf dem Schlauch und verstehe etwas nicht?
 

Anhänge

  • BBRadioRecherche.PNG
    BBRadioRecherche.PNG
    49,4 KB · Aufrufe: 24

RadioHead

Benutzer
Ach so, der Mitternachts-Talk ist garkein Hörertalk à la RPR1 (*dachte*), sondern ein Promitalk mit Studiogast. Interessant! Dabei hätten die da in BBB doch tatsächlich genug potentielle Hörer, um sowas stemmen zu können.

Zum Kollegen über mir: RPR sendet laut Eigenaussage von Baden-Baden bis Köln und von Luxemburg bis Frankfurt, trotzdem ist es offiziell was?? Glaube ruhig weiter der Sekundärquelle (Wikipedia), ich höre auf die Primärquelle (das Radioprogramm).
 
Zuletzt bearbeitet:

Olf Reden

Benutzer
@RadioHead Offiziell mir egal? Weiß nicht, worauf Du hinaus möchtest. Ich erklär’s mal: Der Kollege wiederum über mir, @DJ Ricardo W. , fragte sich wofür „BB“ steht. Ursprünglich für Brandenburg, wie er richtig sagt. Und weiterhin vermutet er, mittlerweile für „Berlin-Brandenburg“. Und er hatte die Idee, evtl. per Whats App nachzufragen. Und da ich dachte ich mir, jetzt sag ich mal, was BB Radio selbst sagt, wenn man einfach mal googelt: Brandenburg und Berlin. Hat er also ganz gut vermutet!
 

Radiokult

Benutzer
So, natürlich steht das BB ursprünglich für Brandenburg.
Stimmt, gestartet ist man einst als Landeswelle Brandenburg. Das ändert aber nichts daran, das man von Anfang an auch in Berlin mit einer sehr leistungsstarken Frequenz on air war, was man nicht unbedingt hätte tun müssen. Allerdings muss man hier schon so ehrlich sein, dass es selbstverständlich ziemlich dumm gewesen wäre, wenn man nicht auch von Anfang an auf den riesigen Werbemarkt Berlin geschielt hätte. Ist doch naheliegend und auch nachvollziehbar.

Nachmittags (jetzt!) läuft mehrmals eine Nachrichtenzusammenfassung für Brandenburg (Berlin wird nicht erwähnt), bei Lokalnachrichten aus Potsdam sagen sie "für Potsdam, Berlin und den Speckgürtel"
Der Punkt ist hier, das auch BB-Radio sein Programm jeweils um halb für Regionalnachrichten splittet. Allerdings kommuniziert man das, warum auch immer, nicht großartig nach aussen. Die Lokalnachrichten aus bzw. für "Potse und den Speckgürtel" laufen logischerweise auch nur über die Potsdamer Frequenz. rs2 macht es mit seinen Frequenzen ausserhalb Berlins übrigens ähnlich. Und auch da wird es nicht großartig nach aussen kommuniziert.
Tatsächlich mitbekommen tun das eigentlich nur die Werbekunden, denn die Spots können entweder regional oder halt landesweit für alle Frequenzen geschaltet werden.
Und bevor einer Skandal ruft, es gibt auch einen ÖR-Sender in Brandenburg, der das ganz genauso handhabt.
Interessant ist an dem Ganzen eigentlich nur, welche BB-Radio-Version eigentlich per DAB+ läuft. Ich würde da mal auf die Potsdamer tippen. Genau sagen kann ich es auf die Schnelle nicht. Wahrscheinlich ist das auch einer der Gründe, warum rs2 nicht auf den landesweiten 12D wollte, sondern nur in Berlin per DAB+ sendet.
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
@Olf Reden Höre die Nachrichtenzusammenfassung "für Brandenburg" und du weißt Bescheid. "Die beste Musik für Rheinland-Pfalz", "Die meiste Musik in Niedersachsen", "Superhits für Sachsen" - natürlich haben die alle auch Overspill, natürlich hörst du die alle auch in den Nachbarregionen. BB hat auch Overspill, komischerweise auch nach Berlin. Da Berlin mitten in BB ist, quasi nach ganz Berlin. Sie haben sogar 'nen Sender da, weil man so am besten senden kann und um Berlin eh nicht drumrum senden kann. Im Privatfunk zählt am Ende sowieso jede*r Hörer*in, egal woher. Die Landesmedienanstalt ist auch seit jeher (der Wiedervereinigung) für beide Länder, der Radiomarkt spätestens seit der RBB-Fusion auch. Sie machen das beste draus. Um es dem einfachen Hörer (der nicht aus der Branche oder dem Forum ist) möglichst einfach zu vermitteln, sagen sie, dass sie ein Berlin-Brandenburger Sender seien. Das versteht jede*r sofort. Ich kann ja mal eine Woche lang den Sender hören und die Themen mitschreiben, dann reden wir nochmal. Wo ist denn die Nachrichtenzusammenfassung für Berlin? Mir wird das hier echt zu blöd. Morgen rufe ich Radio Niederösterreich an und sage ihnen, sie sollen sich in Radio Niederösterreich und Wien (Radio NÖW) umbenennen, schließlich seien sie ja auch in Wien zu hören. Bei uns sind die Bezeichnungen (die Buchstaben) halt wie sie sind, deshalb kann jeder BB interpretieren wie er will, an der ursprünglichen Ausrichtung ändert das aber nichts. Es gibt Sender für Berlin, Sender für Brandenburg und Sender für beides. Wobei ich es auch komisch finde, wenn einstige Berlin-Sender plötzlich Frequenzen in Brandenburg bekommen. So vermischt sich halt alles.
 

JP

Benutzer
BB Radio wäre ja auch schön blöd die mitversorgte Hauptstadt auszuklammern. Berlin dürfte werbetechnisch mehr ziehen als Cottbus, Potsdam und FFO zusammen.
 

Sieber

Benutzer
Super von @RadioHead für das Gepoltere von @Olf Reden zusammengefasst.

Ich ergänze mal: 89,0 RTL ist ein Sender für Sachsen-Anhalt. Punkt. Nutzt aber seinen Overspill und tritt eher als Niedersachse auf. Trotzdem ist es ein Sender für Sachsen-Anhalt. Wären auch doof den reichlichen Overspill nicht zu nutzen und sind auch so schlau mit 89,0 RTL einen gebietsspezifischen Namen nicht zu verwenden.
Antenne Mainz ist ein Sender für MZ. Wiesbaden ist aber nebenan und für WI soll auch gesendet werden. Hakt etwas wegen dem Namen.

Bremen ist auch wie Berlin eine Insel umgeben von einem anderen Bundesland und in dem Fall auch von einem anderen Öffi und anderen Privatsendern. Die NDS-Sender strahlen hier drüber und HB hat die zwangsweise, da östlich und nördlich von HB das NDS-Gebiet auch aus Steinkimmen versorgt wird.
 

Olf Reden

Benutzer
@RadioHead Sorry, ich wusste wie gesagt nicht, worauf Du hinaus wolltest. Also, für welche Region sie tatsächlich Meldungen/Nachrichten im Programm haben, und nicht die Region, die sie selbst nennen, wie zum Beispiel auf der Webseite oder in dem besagten Interview. Also die Diskrepanz von wir sagen Berlin-Brandenburg, senden aber nur für Brandenburg, das meintest Du? Sorry, das hat sich mir nicht erschlossen. Hoffentlich habe ich es jetzt verstanden? Und wenn's so ist, dann ist es so.
 
Zuletzt bearbeitet:

steffen_26

Benutzer
Schade! Weiß man denn schon bei welchem Sender Alex Purrucker nun ist, oder hat er dem Radio ganz den Rücken gekehrt?

Ich höre persönlich nur noch wenig Radio. Mal durchschalten und kurz reinhören bei den Sendern aber sonst Musik nur noch via Spotify. Inforadio vom RBB höre ich noch regelmäßig. In den 90ern war das noch mein Begleitmedium.
 

DJ Ricardo W.

Benutzer

Ich dachte ja erst, dass Marcus Kaiser wieder die Morningshow solange vertritt, bis jemand neues gefunden wird. Aber nein, nun läuft sie zu zweit. Ich finde, das reicht auch vollkommen, oder was meint ihr? Müssen es immer 3 sein?
 

s.matze

Benutzer
Was ist denn bitte bei denen los???
Der Abendmoderator hat sich zu Beginn der neuen Stunde ebenfalls mit den Worten "Es ist für mich leider heute vorbei" verabschiedet.
Haut da die halbe Belegschaft ab oder wie darf man das verstehen?
 

Anhänge

  • Verabschiedung BB.mp3
    1,4 MB · Aufrufe: 6

s.matze

Benutzer
Ja, eben. Wieviele haben die denn? Sind das soviele?

Finde es trotzdem seltsam, zwei Abschiede in einer Woche.
Etwas merkwürdig diese Häufung, findest du nicht auch?

Außerdem weiß man ja nicht wer sich vielleicht noch so alles verabschiedet?!
Im Übrigen habe ich nicht "geredet" sondern (leicht provokativ) gefragt.
Weil ich es einigermaßen kurios finde, zwei Abschiede binnen einer Woche.
Und das sind beides nur die, die ich zufällig selbst gehört/mitbekommen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben