Neues Programmkonzept bei WDR 2


NDW-Hits gibts doch nun wirklich genug, damit kann man bestimmt locker 10 Stunden füllen, wenn nicht noch mehr. Aber ich vergaß, es ist ja der WDR, was willste erwarten? Nix. Dass manche sich das immer noch antun, und dann noch ausgerechnet WDR2.

Und nun schalten wir wieder zu SWR1 BW und Thomas Schmidt. Der sendet auch gerade wieder und macht es besser (nein, keine NDW-Sendung).
 
Man muss das durch Frau Webers Brille betrachten. Seit Jahren läuft auf allen drei Popwellen des WDR die eintönigste Musik in Dauerschleife, die man sich nur vorstellen kann. Würde man nun am Feiertag einen ganzen Tag lang richtiges Radio machen, für wen soll das denn gut sein? Die abgestumpften Stammhörer des WDR haben die letzten Reste an Musikgeschmack längst verloren und alle anderen schalten den WDR überhaupt nicht mehr ein.
 
Oben