Neues Programmkonzept bei WDR 2


schön, willst du hier Schleichwerbung für dein Projekt machen oder diskutieren?
Ich finde eine solche Bemerkung eher daneben. Da macht sich jemand privat die Mühe solche Playlisten zu programmieren und lässt andere daran teilhaben.

Niemand ist gezwungen, diesen Streaming-Dienst und diese Listen zu nutzen. Andere sind vielleicht froh, diese Möglichkeit zu haben.

Solche Kommentare tragen dazu bei, dass nützliche private Projekte halt im stillen Kämmerlein verbleiben. Schleichwerbung ist für mich etwas Anderes…
 
Okay, sorry. Mit "Schleichwerbung" bin ich über das Ziel hinaus geschossen. Mir war nur ausgefallen, das in unterschiedlichen Threads zu verschiedenen Sendern zuletzt lediglich auf die Playlist hingewiesen wurde. Einen kopierten Text aus Thread "XY" noch einmal im Thread "www". Ich weiss, sowas macht Arbeit. Von daher: Alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
WDR2 geht ja so gerade noch eben.....

Bei WDR4 würde ich eher flüchten..... Ein mit Null,null-Verstand gemachtes Oldie-based-AC-Format ohne Sinn und Verstand. Bei der Musikauswahl werde ich agro, und das passiert selten....

Am besten machts SWR1 BW, was dieses "Format" betrifft....

Aber, liebes WDR4, versucht nicht, dieses Musikformat zu kopieren, ist schon zu oft gescheitert.
 
Die Playlist der WDR 2 Sommerwunschaktion von gestern:

18.07.2019, 19.57 Uhr Something stupid
Robbie Williams /Nicole Kidman
18.07.2019, 19.53 Uhr Despacito
Luis Fonsi /Daddy Yankee
18.07.2019, 19.50 Uhr Castles
Freya Ridings
18.07.2019, 19.46 Uhr Waves (Robin Schulz Mix)
Mr. Probz
18.07.2019, 19.42 Uhr Je te donne
Jean-Jacques Goldman
18.07.2019, 19.37 Uhr If I can't have you
Shawn Mendes
18.07.2019, 19.34 Uhr Summer is a curse
The Faim
18.07.2019, 19.31 Uhr Auf uns
Andreas Bourani
18.07.2019, 19.24 Uhr Bette Davis eyes
Kim Carnes
18.07.2019, 19.19 Uhr Save tonight
Eagle-Eye Cherry
18.07.2019, 19.16 Uhr Spirits
The Strumbellas
18.07.2019, 19.11 Uhr Open up
Matt Simons
18.07.2019, 19.08 Uhr This is the life
Amy Macdonald
18.07.2019, 19.05 Uhr Dragostea din tei
O-Zone

Könnte auch die normale Playlist sein, der typische WDR 2 Sound. Zu wenig ausgefallenes oder überraschendes, also gibt es keinen Grund, in der Stunde einzuschalten. Schade.
 
Könnte auch die normale Playlist sein, der typische WDR 2 Sound. Zu wenig ausgefallenes oder überraschendes, also gibt es keinen Grund, in der Stunde einzuschalten. Schade.
Nun, wenn an mir in diesen Sommertagen auf dem 15-minütigen Heimweg etliche jugendliche Autofahrer mit offenen Seitenfenstern und lauten Bum-Bum-Geräuschen aus den Lautsprechern ihrer Boliden vorbeifahren, klingen diese abgedroschenen Songs fast schon wieder wie Musik in meinen Ohren.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin,

ich habe heute am frühen Morgen, eher zufällig, mal kurz bei WDR 2 reingehört. Die Moderation von Steffi Neu und Tobi (den genauen Namen weiß ich leider nicht) hatte mir gut gefallen. Das klang bei beiden locker, spontan und natürlich. Hatte auch schon andere, eher zickige Moderationsstile am Morgen dort erlebt, wo ich nur dachte, na ja, wenn man es für das Ego braucht und dabei dann auch dem Sidekick eins mitgibt... Die lahme, zu softe Musik und das total langweilige Lay-out ohne jeden Drive (aller populären WDR-Wellen) sollen in diesem Posting mal nicht im Vordergrund stehen 😄
 
Zuletzt bearbeitet:
Vertretung der Vertretung? Das verstehe ich jetzt nicht. Montag hat Marlies Schaum Andresen am Morgen vertreten, gestern und heute Steffi Neu.

Steffi Neu mit Sidekick funktioniert in der Tat erstaunlich gut. Würde sich eigentlich als dauerhafte Lösung anbieten.
 
Neu ist keine Vertretung. Ist seit Wochen so eingeplant, da sonst beide über 13 Arbeitstage diesen Monat kommen. Altehenger hat gestern auch den Stichtag zu "15 Jahre Wettskandal um Robert Hoyzer" gemacht.
 
Gibt es hier einen WDR 2 Hörer, der das Programm zwischen 6 und 9 Uhr am 21. Dezember 2018 mitgeschnitten hat ? Anders gefragt, hat hier jemand einen Mitschnitt von der letzten Schicht im Schacht ?
 
Ich habs leider nur gehört. Eine der wenigen Sternstunden des modernen WDR2. Frau Heinrich war sehr bewegt, hat schöne Interviews mit den Bergleuten gemacht und hatte oft einen Kloß im Hals - das hat man gehört.
 
Oben