Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
1. Es werden wieder Spezialmusiksendungen eingeführt:
Zunächst zwar nur eine Countrymusiksendung samstags von 22-23 Uhr auf SWR4, aber immerhin.

2. Die Nachrichten werden länger:
Auf SWR1 und SWR-Contra sollen die Nachrichten am Abend (19-22 Uhr) erheblich länger werden - bis zu einer Viertelstunde.

Woher kommt der Sinneswandel bei den Verantwortlichen?
 
#2
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Nicht viel, aber der Mensch freut sich (über jede noch so kleine, positive Änderung).
Das es nicht unbedingt meine favorisierten Programme sind, muss ich mich halt für die anderen Hörer freuen. ;)

ISI

P.S. Von Sinneswandel kann man sicherlich nicht reden, aber ab und zu gibt es überall mal Änderungen, die dann entweder positiv oder negativ gesehen werden - je nachdem, wie es die Vorlieben des Einzelnen trifft oder auch nicht.
 
#3
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Die Regionalsendungen bei SWR4BW bekommen zudem z.T. neue Sendeplätze: werktags 6.00-9.00, 12.30-14.00, 17.00-18.00. Neu ist, dass sich das Morgenmagazin aus Tübingen nicht mehr mit dem Morgenmagazin aus Freiburg abwechselt, sondern dass beide Studios zukünftig getrennte Morgenmagazine anbieten.
 
#4
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Da kann man nur hoffen, daß die Kollegen vom 3. Programm auch mitziehen und ihre Nachrichten verlängern und sich Randmusikgruppen ins Boot holen. Daß SWR4 so etwas macht, zeigt ja, daß man trotz des Arguments der Durchhörbarkeit (was bei SWR4 sicher genauso ist wie bei SWR3) solche Sendungen anbieten sollte. Wem sie nicht gefallen, der schaltet sowieso weg. Egal, ob gerade eine Spezialsendung läuft oder Shakira im Tagesprogramm.
 
#5
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Zitat von freiwild:
2. Die Nachrichten werden länger:
Auf SWR1 und SWR-Contra sollen die Nachrichten am Abend (19-22 Uhr) erheblich länger werden - bis zu einer Viertelstunde.
Also sollen die Nachrichten zwischen 19 und 22 Uhr zu jeder vollen Stunde 15 Minuten lang sein, so wie sie es jetzt schon um 22 Uhr sind (Aktuell)?
Kann man das zufällig irgendwo nachlesen?
 
#6
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Auf SWR1 ändert sich (fast) nichts. Einzig die Sendung um 22.00 Uhr heißt jetzt statt "Aktuell um 10", "Tagesreport" (wie auch in SWR4). Alle anderen Nachrichten werden wohl wie bisher 3 - 4 min dauern. (siehe SWR Doppelpfeil 1/2006). Also nichts mit Informationsoffensive - im Gegenteil - auf SWR4 BW schmeißt man ab heute Sendungen mit jahrzehntelanger Tradition wie Nahaufnahme aus dem Programm, da zu wenig formattauglich.
 
#7
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Zitat von Klotzkopf:
Also sollen die Nachrichten zwischen 19 und 22 Uhr zu jeder vollen Stunde 15 Minuten lang sein, so wie sie es jetzt schon um 22 Uhr sind (Aktuell)?
Kann man das zufällig irgendwo nachlesen?
Das neue SWR-Contra-Sendeschema, das ab heute gilt: http://www.swr.de/contra/schema-werktag.html
Allerdings gibt es den Tagesreport weiterhin nur werktags.:rolleyes:
Am Wochenende gibt es sogar weniger aktuelles, da hier nun von 20:00-20:15 3-Minuten-Nachrichten plus Sport anstatt der bisherigen Tagesschau laufen. :wall:

Die Mitteilung, dass auch auf SWR1 der Tagesreport "mittelfristig" auch früher kommen soll, steht im zweiten Absatz dieser Meldung: http://www.rp-online.de/public/article/nachrichten/medien/tv/169091

Der Vollständigkeit halber noch die SWR4-Pressemitteilung: http://www.swr.de/presseservice/archiv/2005/-/id=3824/nid=3824/did=911604/12evh7g/index.html
 
#8
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Zitat von fmhörer:
Auf SWR1 ändert sich (fast) nichts. Einzig die Sendung um 22.00 Uhr heißt jetzt statt "Aktuell um 10", "Tagesreport" (wie auch in SWR4).
Wurde die Sendung nicht schon immer parallel in SWR 1 und SWR 4 ausgetrahlt?
 
#11
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Gerade habe ich die erste Ausgabe der Tagesreports um 19 Uhr gehört. Zunächst das gute:

Die Sendung ist - anders als erwartet (befürchtet?) - kein Klon der bisherigen "Aktuell um 10"-Sendung, in der dank 2 Minuten Verkehrsservice und 6 Minuten Sport für die "hard news" oft weniger als die Hälfte Zeit blieb. Die zusätzlichen Minuten werden genutzt, um auch die Themen anzusprechen, die in der bisherigen Version oft weggelassen wurden; und die O-Ton-Übersicht zu Beginn ist auch mal was neues, wenn auch nicht unbedingt notwendig.

Und das schlechte?
 
#12
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Nach einen guten halben Jahr heißt es nun "Rolle rückwärts" beim SWR. Der Tagesreport um 20 und 21 Uhr wurde wieder gestrichen, dafür gibt's um 20 Uhr wieder die Tagesschau. Lediglich die 19-Uhr-Ausgabe bleibt (so wie die 22-Uhr-Ausgabe, die es schon immer gab)

Wurde dem Hörer und Gebührenzahler damals die Einführung des Tagesreports (und damit die Abschaffung der Radio-Tagesschau) als Informationsoffensive verkauft (und eine Übernahme des Tagesreports bei SWR1 in Aussicht gestellt); so bezeichnet man die (Fast-) Rückstellung zum alten Programmschema nun als "besonderes Angebot für informationshungrige Radiohörer".

Irgendwie erinnert mich das an jene SWR2-Reform vor anderthalb Jahren, als erst die 8-Uhr-Nachrichten verlängert (bzw. neu von SWR-cont.ra übernommen wurden, und dafür die Kultur gekürzt) wurden - "Mehr Information"; und kurze Zeit später dafür die Mittagskultursendung von 20 auf 30 Minuten verlängert und die regionale Kultur auf den Abend verlegt wurde - "mehr Kultur" . Dabei bestand der Ausbau des Kultursendung nur aus der Integration der vorher selbstständigen Zeitlupe, und unterm Strich gab es dann auf SWR2 statt "mehr Kultur" 5 Minuten weniger Kultur am Tag als vorher.

SWR - Dein Programm, Deine Gebühren.

Sollte es nicht eher heißen:
SWR - wenn Du Dich nicht selbst verarschen willst, so machen's wir für Dich.
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#13
AW: Neues vom SWR. Es ist (ÜBERRASCHUNG!) Gutes!

Das ist wirklich Mist. Ich fand die "Tagesreport"- Sendungen ideal für den Fall, dass ich später nach Hause gekommen bin. So konnte ich mich schnell und umfassend zu informieren.

Aber es gibt eine Alternative: Auf RBB Inforadio läuft von 19.00 bis 23.00 "Journal - Die Nachrichten des Tages", das mit den anschliessenden 3 Minuten Sport insgesamt 20 Minuten dauert.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben