• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Neuvorstellungen jenseits des Mainstreams, aber gut: hier rein!


Auch wenn das nicht der Thread ist, in dem ich große Entdeckungen erwarte, mich auch sonstige Hits selten ansprechen, so doch hier ein Link den ich für radiotauglich halte. Gefällt mir sogar. Sol Heilo ist unter Katzenjammer-Fans nicht nur das multiinstrumentalste Nesthäkchen sondern auch die kreativste Frau mit immer neuen Ideen. (Laut ihrer Homepage entstammt die Melodie einem Traum.) Ihr aktuelles Video aus Oslo ist eine Woche alt und - was sonst - komplett selbst gemacht.

Erst gestern hat Purple Schulz sie lobenswert in seinen "Songpoeten" nebst Katzenjammer lobenswert erwähnt. :thumbsup:
 
Als Kind der 80er weiß ich natürlich nicht, ob man Valerie Carter in Europa Airplay gegeben ist. Sie war vorwiegend Backgroundsängerin bei Jackson Browne, der unglücklich in sie verliebt war oder James Taylor, der auch zugunsten für sie vor Gericht aussagte, als sie wegen Drogenschmuggels angeklagt war.

Und Steve Winwood's Hit "Valerie" von ihm und Will Jennings geschrieben, versuchte ähnlich wie King's Aufruf an James Taylor "You've got a friend" , sie aus dem Drogensumpf herauszuholen. :(

Leider ist sie vor einigen Monaten verstorben. :( Der Körper war von den Drogen schon zerbrochen, da half auch kein Entzug mehr. :(

Hier ein paar Hörproben.

Track 18, 20 und 21 bitte auslassen.

(Crazy entstand übrigens mit Mitglieder der Band "Toto")

Und auf ihrer HP verkauft ihre Schwester Komplikationen sowie das vergriffene Album "Wild child".
 
Diese Art von Musik war, ist und wird immer als hörenswert empfunden.
Ob im Radio gespielt - oder auch nicht. Die kanadische Gruppe
The Barr Brothers mit dem Titel "Song That I Heard" aus dem aktuellen
Album Queens of the Breakers (2017).
 
Zuletzt bearbeitet:
Morgan Evans - Kiss Somebody


Michael Ray - Kiss You in the Morning


LANCO Born to Love You


Ashley McBryde - A Little Dive Bar in Dahlonega


Trent Harmon - You Got 'em All

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben