News Syndication


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
Es gibt noch radio NRW in Oberhausen als Newssyndicator vorwiegend für NRW, die haben aber auch mal für Radio Monte Carlo und Klassikradio die Nachrichten gemacht. Gesendet wird über Satellit Eurobird 28,5°E

Das DeutschlandRadio kann man zwar nicht als Syndicator direkt beschreiben, aber es gibt doch einige Campusradios und ein Webradio (AFAIK) die die News vom DLR übernehmen.

Ebenso die Deutsche Welle, die bei RadioMelodie.Net übernommen wird oder wurde. Ebenso über Satellit empfangbar

Und da gabs noch die Netzzeitung glaub ich, die hat Newsblöcke für HitradioSaarland und andere per FTP versendet.
 
#4
Kostenrahmen

Weiß jemand, wie diese anderen Anbieter im Vergleich z.B. zu dpa-Rufa preislich liegen? Bietet die dpa z.B. günstige Packages, wenn man den Basis- oder Landesdienst im Paket mit der Rufa nimmt und was kostet das?
Wie steht das Preis-/Leistungsverhältnis aus Eurer Sicht?
 
#6
Netzeitungs-News

Habe einen sehr guten Eindruck, von dem, was die Netzeitung da so produziert. Die haben ein super professionelles Team mit vielen guten News-Leuten und arbeiten sehr sehr aktuell! Haben außerdem meist viele O-Töne und gute Red-Töne. Auf jeden Fall besser als BLR allemal.
 
#12
Netzeitung.de

Ich hatte manchmal das Gefühl, die Nachrichten hörten sich bemerkenswert anders an, je nachdem, wer grade Schicht hatte. Ist mir sonst nirgends so aufgefallen.
Die Sprecher klangen manchmal nach Privatfunk bzw. AC, und manchmal eher wie DLF. Ist aber auch schon ein paar Monate her, dass ich die Netzeitung.de-Nachrichten häufig gehört habe.
Von der Qualität her hab ich nix zu meckern, die Takes dauerten 3-4 Minuten, leider wurden die MP3s häufig (jedenfalls bei uns) so spät geliefert, dass man ein paar Sekunden, bevor sie laufen sollten, noch mal ein bißchen ins Rotieren kam, um sie ins System zu stellen. Dass die News für voll, die, glaube ich, für Viertel vor angekündigt wurden, um 5 vor da waren, war zumindest am Anfang richtig selten.

Sollte eigentlich keine Negativkritik werden, im Prinzip waren die News selbst total supi...
 
#13
Netzeitung.de

Soweit ich weiß, ist die Crew bei der Netzeitungs-Radionewsgruppe bunt gemischt aus Hundert,6ern, FAZ'lern und Teschke selbst kommt wohl ursprünglich von der Deutschen Welle (steht so auf der Website der Netzeitung). Nachdem ich die ganz gut finde, würde mich mal interessieren, wie ihr die so findet? (Vom Preis her und der Leistung, kann man nicht meckern - außerdem machen die die Sendungen auf Wunsch ziemlich individuell).
 
#16
Die Macher der Nachrichten von der Netzeitung bei Klassikradio scheinen unter einem Minderwertigkeitskomplex zu leiden. Den versuchen sie dadurch auszugleichen, dass sie 3 Mal pro Nachrichtensendung erwähnen, dass die Nachrichten aus Berlin kommen. Das Ganze ist wohl ein peinlicher Versuch, dem Hörer eine gewisse Nachrichtenkompetenz vermitteln.

Klassikradio-Hörer in Hamburg, München, Frankfurt oder Stuttgart interessieren sich aber einfach nicht dafür, woher die Nachrichten kommen, - sie wollen einfach nur gute Nachrichten. Die Tagesschau bindet ihren Zuschauern auch nicht jeden Abend ihren Standort auf die Nase, sondern liefert einfach ein gutes Produkt.

Und überhaupt: Woher kommt eigentlich diese Krankheit, dass alle (Neu-)Berliner bei jeder unpassenden Gelegenheit betonen müssen, dass sie aus Berlin kommen und wie toll doch Berlin sei?
 
#20
Netzeitung.de

@Lueginsland - was hat Dein Kommentar mit der Qualität der Netzeitungs-Nachrichten zu tun? Hab mir das mal genauer bei Klassikradio angehört: bisweilen nannte die Station-Voice im News-Jingle Berlin, dann der Anchor nochmal. Seit ein paar Tagen tut das der News-Sprecher aber nicht mehr. Aber ist ja eigentlich auch egal, das hat nämlich mit der Qualität der News gar nix zu tun. Gut gefallen mir die abwechslungsreichen Sendungen mit viel O-Tönen und Aufsagern. Manche Sprecher könnten noch ein wenig Sprechunterricht vertragen, aber generell klingt`s doch sehr professionell. Für wen machen die eigentlich alles News? Habe bislang Klassikradio, Spreeradio und Star FM entdeckt - hab ich was vergessen?
 
#21
Von der Website:
Audio-News der Netzeitung

Die Audio-News-Redaktion der Netzeitung beliefert seit dem 1. Januar 2003 das bundesweit sendende KlassikRadio halbstündlich mit aktuellen Audio-Nachrichten, Wirtschaftsnachrichten, Kulturberichten.

Seit dem 15. März sind wir auch Audio-News-Zulieferer für das lokal sendende Spreeradio in Berlin. Hier haben unsere Sendungen einen speziellen Berlin-Fokus. Auch der Berliner und Nürnberger Sender STAR-FM gehört ebenso zu unseren zufriedenen Kunden wie Hitradio Saarland, Kaufradio und JOY-FM. Neben Nachrichten liefern wir auch Sport-News, das Klatsch und Tratsch-Telegramm und den Film der Woche.
 
#22
Deutschlandradio

Vom DLR übernimmt nicht nur ein Webradio sondern es machen viele: Bspw. auch Radio700. Desweiteren übernehmen nicht nur Campusradios sondern auch viele NKLs, wie zum Beispiel RadioZuSa
 
#23
Berlin, das ist doch irgendwo dahinten in der preußischen Provinz, mitten in der Pampa?

Amsterdam, Brüssel und Paris sind von hier aus näher als Berlin. London ist genausoweit.

1999 war ich zum letzten Mal in diesem Nest. Da bin ich auf den Aussichtsturm an der Baustelle am Potsdamer PLatz gestiegen und hab mich mal umgesehen:

Eine Stadt gab es da nirgends. Da sieht selbst Mönchengladbach urban gegen aus.
 
#25
1. Kann ich dem zustimmen, dass ich bezugnehmend auf KlassikRadio mich als Müncher tatsächlich frage, warum ich hier bei einem FM-Radio hören muss, dass die Nachrichten aus der Hauptstadt kommen. Was interessiert einen Münchner Berlin? (Im Gegenteil...)

2. Was haben immer alle gegen die BLR? Sicherlich sind sie alles andere als die professionellsten, aber dafür passen sie zu Bayern. Denn alle andren vermitteln (vor allem, wenn sie einen schon mit "Guten Tag" begrüßen) einem das Gefühl, dass man Nachrichten von den Preißn übernimmt... ;)

Der Rest von Deutschland darf sich gerne an den Netzeitung-News und dem DLR bedienen.
Ich will denen ganz und gar nichts negatives nachsagen, da ich selbst die Nachrichten der Netzeitung am besten finde.

Trotzdem hör ich die BLR lieber. Vielleicht weil ich's einfach über die Jahre mehr gewohnt bin.

Am besten sind immer noch eigene Nachrichten, auch wenn sie nur teilweise geliefert werden können (siehe anderen Thread).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben