• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) dürfen jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Noch 80er oder schon 90er?


#76
"Riding on a Train" von den Pasadenas
Selbst das damals weitaus öfter zu hörende "I'm doing fine now" ist mir schon seit langem nicht mehr im Radio untergekommen.

Eigentlich eine Frechheit, daß die Solosingles der Ex-Beatles so gut wie gar nicht gespielt werden:
-/ Paul McCartney: "Once upon a long ago", "Say Say Say", "The Girl is mine", "This one", "My brave face"...
-/ George Harrison: "That's the way it goes", "Got my mind set on you", "When we was fab", "This is Love"...
"The girl is mine" und "Say, say, say" sind da noch die am häufigsten gespielten Titel von Paul McCartney. RADIO OASiS aus Lima nervt ziemlich damit, aber hier gehts ja um deutsches Radio. ;)
Aber die anderen Titel von ihm hört man wirklich selten. Da besteht vielleicht bei SWR1 die Chance den einen oder anderen dieser Songs zu hören.
Ähnlich ist es mit der Musik von George Harrison. "When we was fab" habe ich am Sonntag erst auf SWR1 gehört. Allerdings war das zwischen 2 und 5 Uhr, wo es dann wohl nicht so stört. :rolleyes:

Und von "Toy Soldiers gab es eine japanische Version?
Ja, die gibt es tatsächlich, und sie stammt ebenfalls von Martika. Gehört habe ich diese Version auf telestereo 88.fm, einer Station aus Lima, die mitterweile leider nur im Internet zu hören ist. :(


 
#77
Paules "Once upon a long ago" lief wenigstens Samstag abend bei RSH als Flashback aus 01/1988.

Nee, ich kann echt dankbar sein, daß sich HH ZWEI am WE die Zeit für 80er nimmt, die auch seinerzeit nicht so oft gespielt wurden. Huuh, da war ja noch Double mit "Captain of her Heart" aus 1985 - ist nicht einer von denen schon tot? Oder "Victory" von Kool and the Gang, während "Cherish" ja schon leierte dank Totdudelei...

@ Lord Helmchen: Danke. Kling lustig, die Japan-Version von "Toy Soldiers." Und auch toll, daß wir uns in diversen Dingen einig sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
#81
Zuletzt bearbeitet:
#83
Seine Songs, besonders das sträflich vernachlässigte "Everything is coming up roses" gehören für mich zu den Juwelen der späten 80er.
Hör doch mal bei bremen eins rein. Die haben den Titel in der Playlist. :)

Sweetest smile läuft noch seltener...
Läuft das überhaupt noch? Ich habe das ein einziges Mal nur im Radio gehört. Das war auf hr3, und ist mittlerweile auch schon fast 16 Jahre her.
 
#84
Everything's coming up roses läuft sogar gelegentlich noch bei NDR2. NDR1 Welle Nord spielt den auch sehr regelmäßig und bei Bremen 1 isser mir auch schon untergekommen.
Sweetest smile hatte ich neulich nachmittags mal bei hr1 gehört, ob der da öfter läuft, kann ich aber nicht sicher sagen. Er lief aber definitiv NICHT in einer Alibi-Sendung am Abend. War glaub ich sogar der Opener nach halb 3 oder halb 4 oder so.
 
Zuletzt bearbeitet:
#85
Moin,
ich liege hier im Clinch mit einer Radiostation, es geht um 80er.
Und in der 80er Show laufen folgende Titel:
-/ "Kingston Town" von UB40
-/ "Bakerman" von Laid Back
-/ "Leningrad" von Billy Joel

Alle Songs stammen zwar von Alben, die 1989 veröffentliche wurden, aber die Songs selbst wurden erst 1990 ausgekoppelt.
Sind das nun noch 80er oder schon 90er? Ich meine: 90er.
 
#88
Endlich habe ich das Raumschiff mal bei einer Ungenauigkeit ertappt! Was du meinst, ist das neunte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Die 80er Jahre haben damit allerdings nichts zu tun, die gehen - wie der Name schon sagt - vom 1.1.1980 bis 31.12.1989.

Alle Songs stammen ... von Alben, die 1989 veröffentliche wurden
Damit dürfte euer Streit schon geklärt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
#91
Wenn du das Jahrzehnt meinst bin ich ja mit dir.
Der Begriff "Die 80er Jahre" haben aber mit dem Jahrzehnt nichts zu tun sondern bezeichnen den Zeitraum von Neunzehnhundertachtzig bis neunzehnhundertneunundachtzig. Also einen mehr oder weniger willkürlichen Zeitraum von 10 aufeinanderfolgenden Jahren, bestehend aus einem des achten und neun des neunten Jahrzehnts des 20. Jahrhunderts.
 
Zuletzt bearbeitet:
#94
In meiner Stadt wurde zuletzt in einem Club eine langjährige 80er-Party wegen abnehmendem Interesses aus dem Prorgamm genommen und durch eine 90er-Fete und eine All Hit Fete (Name "Bastard rocks") ersetzt. So langsam kommen die Kinder der 80er (dazu zähle ich mich ja auch) ja in die Jahre, sie sind oft schon aus dem Bereich der "werberelevanten Zielgruppe" rausgefallen. Wie lange glaubt ihr, dass Sender wie harmony.fm oder Hamburg Zwei noch mit den 80ern als Aufmacher punkten können? Gibt es schon laute Überlegungen, die Songs durch 90er zu ersetzen, da die 90er derzeit trotz unzähliger auch polarisierender Strömungen (Manchester Rave, Techno, Eurodance, Hip-Hop, Britpop usw.) immer mehr angesagt sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
#96
Naja, in Hamburg wird HH ZWEI wohl bei den 80ern bleiben.
Mein Vorschlag: das überflüssige Fließbandradio "Energy" könnte man ummodeln, außerdem paßt deren Frequenz ja so schön: 97.1 ;).
 
Die 90er waren deutlich spannender als die 80er, die einem nur noch weh tun.

Wer die 90er nur mit Techno, Scooter oder Kirmes in Verbindung bringt, hat von diesem Jahrzehnt keine Ahnung.

Und Euro-Dance ist gut gemacht, formattauglich, vieles wurde sogar in Deutschland produziert und funktioniert auch heute noch auf jeder Party.

Während die 70er von den Popwellen Ende der 90er entfernt wurden, laufen in 2019 immer noch ausgelutschte 80er. Während die 90er ignoriert bzw. am liebsten übersprungen werden sollen. Unmöglich.
 
Oben