Noch'n technisches Problem


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
an alle Brüder im Geiste von McGyver:
folgendes liegt an: Da ich nur recht selten reportiere, aber immer häufiger Geräusche selbst aufnehmen muß, besorgte ich mir letztens zu meiner großen eimstudio Grundausstattung ein kleines ATR25 MIkro für den MD.
Wie ich nun ausprobiert habe ist die Klangqualität wirklich vollkommen in Ordnung und ausreichend. Das Problem ist aber Folgendes:
Das Mikro hat eine recht dünne "Außenhaut" und/oder ist größtenteils hohl (oder sonstwas), so daß ich bei der allerkleinsten Bewegung das typische Mikrokabelrüttel-Geräusch draufhabe und zwar sehr extrem (was ich sonst nur kenne, wenn man an die Kabel kommt, oder den Windschutz auf-abmacht.
An euch Experten da draußen: was andere Möglichkeiten habe ich noch, außer daß ich das Mikro so fest umklammere, daß mir die Knöchel weiß werden und das Rheuma bitter lacht?
Ich bin sehr erfreut über Vorschläge....
 
#3
Probiers doch mal mit der klassischen "Reporterschleife" oder kauf Dir ein anständiges Micro. Wie wärs denn mit dem hier <a href="http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/produkte_mikrofone_sprache_00984" target="_blank">http://www.sennheiser.com/sennheiser/icm.nsf/root/produkte_mikrofone_sprache_00984</a> - das Standardteil! Hat immer so um die 500 Mark gekostet...

Viel Erfolg!

MfG
 
#4
Besorg dir doch irgendwo nen Galgen und dann ne Spinne, z.B. bei Thomann: <a href="http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-141421.html?ARTTEXTSPRACHE=D&WAEHRUNG=DM&PRL=" target="_blank">http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-141421.html?ARTTEXTSPRACHE=D&WAEHRUNG=DM&PRL=</a>
Das hab ich auch gemacht und es geht sehr gut!
MfG
N!Cool
 
#5
Hallo Steinberg,

freakfreak hat recht: auch wenn man noch so selten reportert - man braucht ein gutes Mikro. Wenn Du einmal ein bißchen mehr investierst, kriegst Du ein Mirko mit dem Du alt werden kannst. Ich hab mir vor 11 (!!!) Jahren ein MD 421 von Sennheiser gekauft - und das benutze ich heute noch. Ohne Probleme mit Griffschall oder Macken nach zu brutalem Umgang mit dem Teil. Auch wenn der Preis Dich erstmal abschreckt - wenn Du das auf die Jahre umrechnest die das Mikrofon hält, machst Du ein verdammt gutes Geschäft.

Gruß PFL
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben