NRJ Sachsen im Umbruch


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zwerg#8

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Sorry, ich muß mal was erfragen...

@Sachsenradio2: Kann ich aus dem Tenor deiner letzten Postings schließen, daß wirklich ein (kleiner) "Ruck" durch "NRJ-Sachsen" gegangen ist? IMHO muß bei NRJ in LE ja schon "viel" passiert sein, wenn du neutrale oder gar lobende Worte in deinen Postings verwendest.

Ich bin echt überrascht! (Das war nicht nur eine Floskel!)

vg Zwerg#8
 
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Hör ma Zwerg, ich habe nicht umsonst in einem andren Faden, in dem es um den Wechsel des PD nach LE geht, gesagt: Ich bin positiv überrascht und sage etwas, was ich bis dahin nur über das "alte" NRJ gesagt habe: Es ist momentan der geilste Sender zwischen Meerane und Landskron.
Ein riesiger Ruck in kleinen, aber schnell aufeinander folgenden Schritten: Auf den Sender lasse ich momentan nix kommen. Und ich vermute mal, das auch noch die letzten störenden Dinge nach und nach abgestellt werden, weil da anscheinend grad jemand mit Sachverstand und klarem Denken seinen Dienst verrichtet. Und ich habe den Eindruck, dass sogar mal ein Moderatorencoaching eingeführt wurde.

Hört euch den Sender 1-2 Tage an. Das ist (privates) 1a-Jugendradio.
 

Johnny

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Ich muss auch sagen, dass ich positiv überrascht bin. Gerade lief Moby mit Disco Lies im Madnia Radio Remix, sehr swing-mäßig. Es werden eh wieder mehr Remixe gespielt, freut mich.
 

cube

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Mir blüht das Herz auf ....

das sind ja schon fast evolutionäre Schritte :)

15:32:28 Uhr : RÖYKSOPP - WHAT ELSE IS THERE
15:36:03 Uhr : SUGARPLUM FAIRY - NEVER THOUGHT I'D SAY THAT IT'S ALRIGHT
15:39:55 Uhr : THE SUBWAYS - SHAKE! SHAKE!
15:40:16 Uhr : MICHAEL BUBLE - COMIN' HOME BABY (MOUSSE T. RMX)
15:40:43 Uhr : GORILLAZ - CLINT EASTWOOD
 

Metti

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

.. das ist ja der Hammer - ich frage dann jetzt an dieser Stelle erneut - warum moderiert die Frau da nicht? - und Musikredaktion? Ist die junge Dame wohl für den neuen Sound mitverantwortlich! Ich finde das macht Sinn - der Top40 Sound kombiniert mit perfektem Jugenstil - klingt für mich als würde Herr Top40 auch noch personell ein ziemliches Händchen beweisen..
 

Radiowaves

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Gestern abend Anruf eines Freundes aus dem NRJ-Sendegebiet: man könne nur noch staunend zusehen (besser: zuhören), wie Energy von Tag zu Tag neue Perlen im Programm hat, die aus dem alten Top40-Programm bekannt wären. Nur mit dem Unterschied, daß sich jener Freund Top40 mühsam über Satellit ziehen mußte, während er Energy auf UKW bekommt. Dazu dann abends noch stilvolle Specials, selbst eine RnB-Mixshow habe ihm (RnB-Verachter) qualitativ zugesagt. Auch gäbe es nun Livekonzerte und eine Talksendung im Programm. Ich konnte den Guten kaum stoppen in seiner Schwärmerei.

Frage von außerhalb, da ich nur die Programmvorschau im Netz lesen kann und sonst nix: ist die Euphorie wirklich berechtigt? Auch Energy unter Thomas Wetzel ist Privatfunk. Hat Herr Wetzel unbegrenztes Budget? Wohl kaum.

Als ich gestern der Schwärmerei lauschen durfte, kam mir nur ein Gedanke: Wetzel versucht offenbar so gut es geht, den Platz zu besetzen, den Sputnik aus bekannten Gründen in Sachsen nicht besetzen kann. Oder?

Ach so: in Thüringen kümmert sich inzwischen Sputnik (!) um die DJ-Kultur. Das war auch mal anders...
 

Johnny

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Auch Energy unter Thomas Wetzel ist Privatfunk. Hat Herr Wetzel unbegrenztes Budget? Wohl kaum.
Man benötigt ja für ein besseres Programm nicht zwangsläufig mehr Geld. Für die Musik-Specials usw. werden ja sicherlich nicht plötzlich riesige Redkationen beschäftigt. Offensichtlich hat er einfach Ahnung und neue Ideen und Möglichkeiten, diese umzusetzen. Verglichen mit anderen Energy-Stationen (z.B. Hamburg) bekommt man es ja schon fast mit der Angst bei Energy Sachsen. Ein wirklich gutes Programm, eben lief Soko mit "Kill You", habe ich woanders noch nicht gehört, auch der Wortanteil erscheint mir wesentlich höher als bei anderen Energy-Stationen zu sein und beschränkt sich auch nicht ausschliesslich auf Wiederholung des Claims.
 

K 6

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Auch gäbe es nun [...] eine Talksendung im Programm.

Die gibt es schon länger, und sie ist eine zentrale Veranstaltung aus Bayern (wie war das gleich nochmal; Augsburg?).


Frage von außerhalb, da ich nur die Programmvorschau im Netz lesen kann und sonst nix: ist die Euphorie wirklich berechtigt?

Wer glaubt, da lasse jemand DT64 wiederauferstehen, wird eine Enttäuschung erleben. Ansonsten ist das eine Frage, die nun wirklich nur jeder Hörer für sich persönlich beantworten kann. Musikgeschmack ist kein objektives Kriterium.


Als ich gestern der Schwärmerei lauschen durfte, kam mir nur ein Gedanke: Wetzel versucht offenbar so gut es geht, den Platz zu besetzen, den Sputnik aus bekannten Gründen in Sachsen nicht besetzen kann.

So ist das nicht, denn Herr Markuse ist in Leipzig auf UKW zu hören (deshalb waren die Christlich-Unionierten in Dresden damals ja auch so verschnupft über die Einschaltung des Petersberg-Senders). Da wird sich Herr Wetzel sicher nicht als der heroische Retter der Jugendkultur™ sehen, der in die Bresche springen muß, sondern dürfte Sputnik im Zweifelsfall als Wettbewerber auffassen. Alles andere fände ich schon ziemlich erstaunlich.

Ein Vergleich der beiden Konzepte könnte recht interessant sein, auch wenn man sich dabei zunächst auf die Musikauswahl beschränkt. Aber wahrscheinlich interessiert so eine Diskussion sowieso niemanden (reine Mitleser zählen nicht).
 

Radiowaves

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Und ich kann nicht mitdiskutieren, da ich abgesehen von wenigen Minuten auf der ICE-Fahrt Jena-Berlin nicht ins Programm reinhören kann.

Wer da allerdings DT64 reloaded erwarten sollte, weiß selbst ich nicht. Das ist ja nun dermaßen abwegig.

Ich bekam gestern sinngemäß folgendes zu hören: "Wetzel macht Programm für die kreativen Leute um die 30, die was auf die Reihe bringen und im Osten geblieben sind, die z.B. jetzt Firmen übernommen haben oder Bankfilialen leiten und die tatsächlich Geld haben, das sie ausgeben können. Nicht für die Schwachmaten, die ohnehin keine Kohle haben."

Meine Nachfrage, wer denn aus dieser Gruppe mit solchen Playlists was anfangen könne und ob die nicht alle D-Kultur oder Figaro hören würden, kamen mehrere Beispiele aus dem Umfeld dieses Freundes: vom Filialleiter einer Großbank bis zum Arzt hörten die angeblich alle House & Electro sowie die Klassiker, die da jetzt auf Energy laufen würden. Nun ja, ich lass das mal so im Raum stehen, ich kenns aus Jena anders: entweder D-Kultur und russische Dissidentenmucke oder den braven Einheitsbrei Marke AThü oder Bayern 3 - je nachdem, wovon man sich abgrenzen möchte.
 

K 6

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Würger King macht die Talkshow also, nachdem es Neodingsda nicht mehr gibt. Hat Energy Sachsen eigentlich nennenswerte Spezialsendungen, die sie selbst im Haus produzieren?

Was die vermutete neue Zielgruppe angeht (die ich schon in dieser Pauschalität nicht sehe): Dazu paßt allerdings die Präsentation und das ganze Drumherum nicht so recht. Daran hat sich nämlich wenig geändert.
 

Phantomas

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Sehe ich genauso. Ich glaube nicht, dass "kreative Leute um die 30, die was auf die Reihe kriegen" etwas mit Aktionen wie "Freddy tanzt an Sidos Stange" oder "Küss dich zu Katy Perry" anfangen können.
Bei aller Lobhudelei in der letzten Zeit-es gibt noch viel zu tun. Wenngleich auch ich glaube, dass der Sender auf nem guten Weg ist.
 

flipchen

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Hat Energy Sachsen eigentlich nennenswerte Spezialsendungen, die sie selbst im Haus produzieren?

Die einzige, die nur in der Nähe in Zusammenarbeit mit dem Nachtcafe produziert wird ist Choc'n'Craem-The Urban Show mittwochs von 21-22 Uhr. Das gehört noch nicht zur Live-Nacht.

Aber das Morgenprogramm wird wenigstens auch besser. Gestern hab ich eine Mach ma schlau-Folge gehört, über die ich ehrlich gesagt schmunzeln musste. Ich möchte sie euch nicht vorenthalten, sie ist jedoch nichts für die, die sächsisch bzw. das extreme Dresdner sächsisch hassen:

Mach ma schlau

Flipchen
 

AirwaveMHz

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Airwave: Es gibt durchaus Moderationen, die Inhalt haben, im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Ab und an erfahre ich sogar was. Die Nachrichten sind umfangreicher und länger geworden - bis zu 3 Minuten lang! Das ist schon richtig viel für NRJ.
Und was die Qualität der Moderatoren angeht: Erik am Abend ist n wahres Aß, und auch sonst habe ich den EIndruck, dass da endlich mal gecoacht wird. Olli klingt endlich wieder anhörbar, Mandy find ich klasse und Julia taut auch langsam auf...
Die Musik ist einfach geil! Abwechslungsreich, Jugendradio-gerecht.


Also das, was der PD schon bewegt hat, ist ne wahre Kulturrevolution am Markt...

Na sowas ... der Chefkritiker wird plötzlich zum Lobhudler ... hast du Tabletten genommen oder bist du in die PR gewechselt? :rolleyes: An der Musik hat sich wirklich einiges zum guten gewendet, aber wo du bei den Moderatoren Verbesserungen siehst, erschließt sich mir überhaupt nicht. Mandy klingt heute noch genau so wie vor zwei Jahren, und damals hast du sie in Grund und Boden kritisiert. Auch bei anderen erkenne ich keine Kulturrevolution, und wo dein "Aß" seine Stärken hat, möchte ich auch mal wissen. Schon recht spektakulär, dein 180-Grad-Gemütsumschwung. Ich komm hier nicht mehr ganz mit ...
 
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Lieber Airwave,

anscheinend werde ich zuweilen missverstanden. Ich kritisiere doch nie, weil ich einfach Bock drauf habe und um des Kritisierens wegen. Sondern weil es tatsächlich zu kritisieren gibt. Bei NRJ gibt es sicher auch Dinge noch zu kritisieren, aber nach dem seit 2000 dieser Sender sich vom Menschenverstand und Bauchgefühl verabschiedet hatte, werde ich mich doch darüber freuen dürfen, das anscheinend eine Kehrtwende eingeleitet wurde. Die Tatsache, das ich den Sender wieder hören kann und schleichende Veränderungen zum Guten hin registriere, verleiten mich zu positiver Kritik. Auch das darf mal vorkommen, oder?;)
Und alle, die meine positiv(er)e Sicht auf diesen Sender nicht teilen, unterstelle ich zunächst, das sie den Sender nicht richtig hören. Oder aber, sie teilen meine Einschätzung eben nicht. Das ist doch in Ordnung.
Ich weiß nicht, ob ich Mandy vor 2 Jahren in Grund und Boden kritisiert habe, ich könnte mir auch vorstellen, du verwechselst das mit einer anderen damaligen Moderatorin. Aber vielleicht kann ich mich auch nicht erinnern.:rolleyes:
Und das "Aß", Erik, hat eine sympathische Art, zu moderieren, hat keine Sprechblasen und gibt sich auch beim 8.mal Wetter lesen Mühe, das Wetter anders zu formulieren. Er bereitet sich top auf die Sendung vor, so ist mein Eindruck.
Ansonsten bleibt festzuhalten: Es gibt wieder Inhalte, auch bei den Moderationen. Zwar nicht üppig, aber immerhin. Wenn du, lieber Airwave, bei NRJ keine kleine Revolution erkennst, dann ist das in Ordnung. Aber unterstelle mir bitte nicht, dass ich Tabletten nehme oder dergleichen...:mad:

Wer ein Lob verdient hat, bekommt es auch. So halte ich es übrigens auch nach dem Essen im Restaurant. :p
 

K 6

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Und alle, die meine positiv(er)e Sicht auf diesen Sender nicht teilen, unterstelle ich zunächst, das sie den Sender nicht richtig hören.

Das stimmt natürlich: Wer nicht sofort wegen Haus, Gas, Wasser und Elektro in Begeisterung ausbricht, der hört den Sender nicht richtig ...

Und wer den Sender nicht richtig hört, der kann nur schulterzuckend konstatieren, daß sich ansonsten wenig geändert hat. Mag sein, daß man jetzt stärker als früher bemüht ist, auch im Wortbereich... aber das festzustellen wäre bekanntlich auch kein Lob, sondern ein richtig harter Verriß.

Es ist halt wie immer: Vermeintlich wird die Fahne des niveauvollen Rundfunks hochgehalten, in Wirklichkeit geht es aber uneingestanden nur um den eigenen Geschmack. Dudelfunkdiskussionen werden sinnlos, wenn sie nur über Sender geführt werden, deren Mucke einem selber nicht gefällt.
 

cube

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

... wer weiß denn nun eigentlich etwas Genaueres zu den vermeintlichen Änderungen ab 01.01.2009????
 
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Aus dem radioszene-Gerüchteticker:
+++ Energy Sachsen trennt sich im neuen Jahr offenbar von einigen Mitarbeitern. Gerüchten zufolge muss Redaktionsleiterin Nadine Friedel gehen. Ebenso auf der Abschussliste stehen die Assistentinnen des Geschäftsführers und des Programmchefs. On Air fällt die Stimme von Stefan Große (Bild: NRJ), bisher Sidekick von Morgenmoderatorin Freddy weg. (18-12-08) +++

Stefan hatte ich auch schon ewig nicht gehört.
Frage ist: Einfach nur (nötige) Einsparungen? Wer kommt als Ersatz? Wird auch am Programm gespart oder eben doch mal investiert?
 

Flooo

Benutzer
AW: NRJ Sachsen im Umbruch

Interessiert mich eigentlich nicht ... weil das Programm nie, und wirklich NIE, besser werden wird. Das ist einfach eine Tatsache.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben