NRJ Stuttgart bekommt Lizenz


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo,

soeben wurde folgendes bekannt:

ENERGY Stuttgart bekommt die Lizenz. Der Medienrat hat sich gegen Favorite ausgesprochen und ENERGY vorgeschlagen. Der Vorstand stimmte zu!


Viele Grüße an Argwichtig und Martina ach ja und an Small FM


PS: JETZT GEHTS LOS
 
#4
@Windschutz: Na dann hoffe ich mal, dass Du uns nicht einfach alle mit einer Falschmeldung foppen wolltest (ich warte lieber noch mal die PM der LfK ab, die kommt erst morgen gegen 12). Wenn dem so ist, wie Du es beschrieben hast, ist es fast ein Novum der Rundfunkgeschichte. Na dann freue ich mich, bald schon kurz hinter Mannheim (und dann bis vor die Tore von Ulm) Energy hören zu können. Geht's schon ab 1.8. los, da die Welle dann die Lizenz zurückgibt? Wo gibt's das schon: eine NRJ-Station, auf der noch Madness mit Our House läuft? Glückwünsche an "Kämpfer" Werner Weng, der immer an seinen Sender geglaubt hat (auch wenn einige hier was anderes behaupten wollten) und das ganze Team.
 
#5
Energy bekommt die Lizenz ? Da ist der politische Einfluß von Kristian Kropp und Klaus Schunk viiiieeel zu groß Freunde. Nie und nimmer bekommt Energy eine Frequenz und schadet Big. Nie !
 
#6
@ Radiotor .....warte ab und freu dich !!!!! Hab ünrigens am Sonntag die 100,7 ( mom. Standort Pforzheim 5 kw ) in Karlsruhe gehört........ was wohl die 20 kw ausmachen..............
 
#8
@Windschutz: Reichweite 100,7 hängt vom Strahlungsdiagramm ab. Wenn nur mit einem Strahler Richtung Stuttgart gesendet wird, kann's evtl. gar schlechter in KA werden als momentan die 100,7 aus Mühlacker. Wenn aber Rundstrahlung, dann NRJ in Mannheim, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, Reutlingen, Tübingen, Elsaß, Odenwald, Schwäbische Alb :)
 
#10
Okay, ich glaub's jetzt auch: In der Energy Stuttgart Morning Show ist die Neulizenzierung fast einziges Thema (noch wichtiger als Fußball...lol). Und per Telefon schon on Air: die anderen NRJ-Morning-Leute (z.B. Freddie aus Sachsen) mit Glückwünschen.
 
#11
zum Strahlungsdiagramm:

Das gab es irgendwo als pdf auf der lfk-Seite.
Soweit ich mich erinnern kann war es Rundstrahlung. Wie weit und ob allerdings HD und KA noch im akzeptablen Feldstärkebereich liegen (liegen ja beide im Rheintal), konnte ich daraus nicht beurteilen.
Vielleicht weiss jemand mehr...
 
#13
Na gut, für alle UKW-Dxer hier schon ein Bild des neuen 100,7-Sendeturms mit der geographisdchen Lage:

http://www.darc.de/distrikte/z/17/db0eq_atv.html

Laut ITU-Koordinaten muss die Antenne lediglich einen kleinen Einzug Richtung Nord/Nordost machen, wahrscheinlich um nicht zu starke Störungen mit dem SWR-SEnder Buchen-Walldürbn zu verursachen. Das heißt Richtung Nord wird wohl kurz hinter Heilbronn Schluss sein. Ansonsten ist der Fernmeldeturm auf dem Stromberg mit Fernglas unter anderem auf den Erhebungen der Südpfalz oder des Nordschwarzwaldes zu sehen, so dass zumindest Heidelberg, Karlsruhe und Pforzheim noch im versorgungsgebiet liegen dürften. Aber warten wir doch einfach den 1.1.2003 ab, dann wissen wir mehr...
 
#14
Pressemitteilungen der LfK
PM 15/02 vom 25.06.2002
--------------------------------------------------------------------------------

Hörfunklizenzierung in Baden-Württemberg abgeschlossen
Radio Energy erhält Zuschlag für Nördliche Region Stuttgart


Vorstand und Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation (LfK) haben gestern Abend die letzte noch ausstehende Entscheidung für die nächste Hörfunklizenzperiode in Baden-Württemberg (1.1.2003 bis 31.12.2010) getroffen. Der Medienrat entschied sich im Lokalverbreitungsgebiet L 13 (Nördliche Region Stuttgart) mit 27 zu 8 Stimmen für den bisherigen Veranstalter, "Radio Energy" (Rems-Murr-Radio Beteiligungs GmbH - Gesellschafter: Familie Weng [80 %] und Radio NRJ GmbH [20 %]).


Daraufhin schloss sich der Vorstand in seiner unmittelbar anschließenden Sitzung mehrheitlich dem klaren Medienratsvotum an. Der Vorstand hatte "Radio Favorite" (Gesellschafter: Ungeheuer + Ulmer KG GmbH & Co. [42,5 %], Radio Salü [35 %] und Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG [22,5 %]) für die Lizenzierung vorgeschlagen (vgl. PM 14/02).


Damit haben die Gremien der LfK alle für die anstehende Lizenzperiode erforderlichen Entscheidungen getroffen.


Für die insgesamt ausgeschriebenen 13 Lokal- und 3 Regionalverbreitungsgebiete waren bei der LfK insgesamt 74 Bewerbungen eingegangen (zu Gebietszuschnitten/ Bewerberfeld siehe hier).


Für weitere Auskünfte steht Ihnen LfK-Sprecher Frank Scherer 0711-66991-30 zur Verfügung.



Pressekontakt: Frank Scherer
 
#15
Oh je...
Die Energy Programme kann man doch sowieso alle in eine Formatmülltonne kicken.
Einigermaßen durchdacht ist die Sache noch in München, aber sonst...
Ich weiß' nicht wer Energy Stuttgart braucht, BIG FM ist doch schon erfolglos genug.
Meiner Meinung nach ist in der angestrebten Zielgruppe das Programm von "DAS DING" sowieso konkurrenzlos!
Viel Spaß mit der Marktausschöpfung und den Hits von heute...die schon seit vorgestern in den Regalen stehen...und ner "crazy" Morningshow...hohoho
 
#17
Da bin ich doch etwas geplättet jetzt. Nachdem BIG FM durch "politischen Druck" eine Frequenz von HiTRadio Antenne Stuttgart ergaunert hat, war ich mir sicher, daß der Druck weiter anhält.
Nix dergleichen, RTL Radio baut eine Kette in BaWü auf, gegen erheblichen Widerstand der Regenbogengruppe, und Energy bekommt die wichtige Frequenz im Raum Stuttgart und dreht damit Big FM ne Nase.
So soll es sein.
 
#21
angeblich werden die auch schon früher den sendemast anknippsen. welle wird wohl früher seine frequenzen abgeben - rtl und nrj profitieren. ist aber sicher noch verhandlungssache. nur ein start zur ma im september wäre ein echter vermarktungsvorteil, da dann schon mitte nächsten jahres ein volles 100.7-ergebnis vorliegen würde (ma-wellen sep-dez und jan-mai). weiß jemand genaueres über den stand der 100.7-übergabe?
 
#22
wenn die welle früher aufhört - muss das dann gleich bedeuten, dass rtl und nrj die frequenzen früher kriegen?? bin mir ziemlich sicher, dass das auch ne technische (und verwaltungs-deutsch-bürokratische) sache ist...
 
#23
... und dann die bekanntermaßen unschlagbar schnelle Bearbeitungszeit der Telekom......

Wäre Ihnen aber zu wünschen, dass sie bald on air gehen können. Time's money.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben