NRJ Ultra HD: geht "aac" mit 576 kbps?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Der französische Radiosender NRJ bietet derzeit 3 Streams in "HD" Qualität mit 576 kbps AAC+ an:

NRJ Sat Ultra HD:
http://mp3lg4.scdn.arkena.com/8432/nrj_205243.mp3

NRJ Pure Hits Only HD:
http://mp3lg4.scdn.arkena.com/10795/nrj_155441.mp3

NRJ Paris 100.3 FM:
http://nrj14133.scdn.arkena.com/live.mp3

Frage: in der Betriebsanleitung meines Internetradios sind folgende maximal unterstützte Datenraten angegeben:

Codec mit maximal unterstützte Datenrate:
AAC (LC, HE, HE V2): 320 kbit/s
FLAC: 1,5 Mbit/s
LPCM: 1,536 Mbit/s
MP3: 320 kbit/s
WAV: 1,536 Mbit/s
WMA: 320 kbit/s

Desweiteren ist angegeben: "Höhere Raten können in Ausnahmefällen abgespielt werden, würden jedoch die Leistung des Geräts beeinträchtigen."

Was bedeutet letzterer Satz? Wenn ich jetzt einen der erwähnten 576 kbps Stream abspielen würde, in wie fern würde dann die Leistungs des Geräts beeinträchtigt werden?

Wenn ich nach "aac+" google finde ich, dass dieser Codec für niedrige Bitraten benutzt wird (64 kbps), um hier eine besser Audioqualität zu erhalten. Wie bekommt NRJ das hin, 576 kbps zu übertragen, dafür ist doch aac m.E. gar nicht spezifiziert?
 
#2
Theoretisch sind solche Datenraten auch mit MP3 (z.B. Lame) möglich, allerdings gibt es offenbar kaum Player (weder Hard- noch Software), die solche Freeformstreams tatsächlich auch abspielen können. Man darf sich auch getrost über die Sinnhaftigkeit eines solchen Unterfangens Gedanken machen. Bereits ein sauber encodierter MP3-Stream hat eine "audiophile Leistung", die für jede Popwelle absoluter Overkill ist. Ein derartiger Durchsatz steht einer Klassik- oder Jazzwelle gut zu Gesicht.

By the Way: Die "Beeinträchtigung der Leistung" deines Abspielgerätes kann sich in verschiedenen Dingen äußern:
  • es spielt gar nichts ab
  • es spielt zwischenzeitlich oder grundsätzlich schlichtweg Müll, also nur Geräusche
  • es spielt möglicherweise, aber mit Stottern und Aussetzern
Schlimmstenfalls wird die Selbstzerstörung ausgelöst und die Stromversorgung abgesprengt. ;)
 
#4
Mir stellt sich die Frage, was NRJ damit bezwecken will? Die totkomprimierte Grütze, welche das Sendestudio verlässt, klingt in Linear PCM auch nicht besser, als in MP3 mit 192 kBit/s.
Klingt marketingtechnisch schon toll, wenn man "HD Audio" anbietet, mehr aber auch nicht.
 
#5
In den ersten Stream habe ich mal reingehört. Völlig kaputt, zwar nicht im AAC geclippt, aber sehr wohl im Soundprocessing voll gegen die Wand gefahren. Es zerrt und klirrt permanent. Da wären 192 kbps MP3 schon zu wertvoll für.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben