Ö3 DJ Inferno


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: Ö3 DJ Inferno

... und das nicht zum ersten Mal. Meines Wissens war es seine (wenn ich mich jetzt nicht verrechne *g*) 5. Sendung. Er springt als Vertretung für Eberhard Forcher ein und macht es meiner Meinung nach super.

Ich muss dazu sagen, dass ich mit dieser Art von Musik nichts anfangen kann und auch die Moderationsart von Eberhard Forcher absolut nicht ausstehen kann ...
Flo Berger bringt hingegen jugendliche Frische rein - und vor 2 Wochen (da hatte er ebenfalls moderiert) hab ich mich nur wegen ihm gezwungen auch das Disco-Inferno mal anzuhören! *g*

Gruß, Matti
 
#3
AW: Ö3 DJ Inferno

ich kann den forcher leider auch nicht ausstehen - sogern ich mir dj-inferno aber auch seine sonntag-sendung anhören würd - ich dreh regelmäßig ab, weil ich seine "witzchen" unerträglich find. darüber hat man wohl nciht mal in den 80ern gelacht, oder doch?? :confused:
 
#4
AW: Ö3 DJ Inferno

Moderationsmäßig war mir Alex List für's Disco Inferno seinerzeit am Liebsten, wobei bei Eberhard Forcher widerum die anspruchsvollere Musik läuft.
 
#5
AW: Ö3 DJ Inferno

Für "anspruchsvollere" Dancefloor/House.. Musik würde ich mir ja nur einmal ein La Boum Deluxe ohne Dauergequatsche mitten in der Sendung wünschen. Tschuldigung, aber wem ist eigentlich damals das Konzept eingefallen, mitten in einer DJ-Sendung Interviews einzubauen? Ansonsten bleibe ich ja jetzt sogar öfters bei Kronehit hängen, ist genau das was es früher einmal auf Energy gab - echtes Disco-Feeling ohne hohe Preise, Dauergedränge und schlechte Luft ;)
 
#6
AW: Ö3 DJ Inferno

Hm, La Boum de Luxe ist mir zu monoton... mit eintönigen Bumm-Bumm-Klängen kann ich einfach weniger anfangen als mit melodiösen Trance- und Italosounds. Nichts gegen FM4 (im Gegenteil), aber La Boum de Luxe ist mir zu anstrengend.
 
#7
AW: Ö3 DJ Inferno

mhhh... flo bergers moderation finde ich auch nicht schlecht. mit dem einzigen problem, dass ich, wenn ich nach einschalten des radios seine stimme hoere, glaube, ich wuerde schuelerradio hoeren->seine stimmlage ist unertraeglich...
 
#8
AW: Ö3 DJ Inferno

Zitat von Wrzlbrnft:
Hm, La Boum de Luxe ist mir zu monoton... mit eintönigen Bumm-Bumm-Klängen kann ich einfach weniger anfangen als mit melodiösen Trance- und Italosounds. Nichts gegen FM4 (im Gegenteil), aber La Boum de Luxe ist mir zu anstrengend.
Mich nervt es auch eher - was man dort oft so hört würde ich auch eher unter "Blubber-House" oder Chillout einordnen, aber stellenweise ist es auch ziemlich genial. Auf FM4 kann ich mit High Spirits am Dienstag sowieso irgendwie mehr anfangen. Ansonsten ist auch "Digitally Imported" im Internet ziemlich genial.

Kann mich garnicht so erinnern wie der Florian Berger auf Energy war, aber wahrscheinlich war er immer recht engangiert und es war ihm irgendwann zu blöd, immer nur die Sprüche (wer schreibt die eigentlich, irgendeine deutsche Agentur?) herunterzulesen.
 
#10
AW: Ö3 DJ Inferno

Wie ich heute erfahren hab, wird das Ö3 Disco Inferno per 10.9.2004 abgesetzt und durch eine lahmarschige Hip-Hop- und R'n'B-Sendung ersetzt. Ich persönlich finde das eine absolute Schweinerei, nun wird es bis auf ein paar kleine Lokalstationen keinerlei anständige Dance-Sendung mehr in Österreich geben! Auch österreichische Produzenten sind von der Einstellung dieser Sendung betroffen, Dance aus Österreich (der übrigens auch in Italien Anklang findet!) dürfte fortan praktisch in der Versenkung verschwinden.

Ich hab schon eine Protest-Mail an Ö3 geschickt und bitte euch dies ebenfalls zu tun! Mein Vorschlag: Freitags weiterhin das Disco Inferno mit einem neuen Schwerpunkt auf Trance und (Italo-)Dance, Samstags die geplante neue Sendung "Ö3 in da Club" mit Schwerpunkt auf Hip Hop und House.

Also, wenn es hier Dance-Freunde gibt, bitte tut euren Unmut unter http://oe3.orf.at/mail.orf kund!
 
#12
AW: Ö3 DJ Inferno

@wrzlbrnft
von wem hast du "soeben erfahren" dass die sendung "lahmarschig" wird?
ich find Dein Posting inhaltlich seltsam. warum ist das eine "Schweinerei"?
ich freue mich sehr auf diese Sendung .
Dance als Radiophämomen ist in den letzten Jahren fast verschwunden- Die Umstellung ist längst überfällig.
welche Produzenten meinst Du ? vielleicht die von Billigplastikdance. aber es gibt ja auch gute r&b und hip hop bands in österreich, endlich gibt es ein forum für diese kreativen.
 
#13
AW: Ö3 DJ Inferno

@toyota: du hast zwar leider recht, dass Dance immer mehr von RnB und HipHop ersetzt wird, aber Wrzlbrnfts Vorschlag klingt doch gut.
Samstag abend auf Ö3 ist ohnehin Käse, die Partysendung ist ja so was von lahm.
 
#14
AW: Ö3 DJ Inferno

@Toyota: Erfahren hab ich das ganze durch ein Posting von Eberhard Forcher himself, der letzten Freitag auch in seiner Sendung einige Male drauf hingewiesen hat. Siehe http://oe3.orf.at/oe3.orf?read=detail&channel=5&id=220830 (mußt bei den Foren-Postings recht weit nach hinten klicken, läßt sich hier nicht verlinken). Hör dir ruhig mal die diversen Super Austria Compilations durch, dann wirst du merken, daß die Österreichische Musikszene auch durchaus gute Dance-Sachen bietet, ob und was du davon als "Billigplastikdance" bezeichnest, sei dir überlassen. Manche davon haben es jedenfalls auch schon in italienische Dance-Charts geschafft, wo dieses "Phänomen" nach wie vor um sich greift.

Und klar, gibt es gute Hip-Hop- und R'n'B-Gruppen in Österreich. Diese werden jedoch bereits auf FM4 ausreichendst unterstützt, was bei Trance- und Dance-Interpreten nicht der Fall ist.
 
#15
AW: Ö3 DJ Inferno

@wzlbrnft: und eberhard hat geschrieben die neue sendung würde lahmarschig werden? glaub ich nicht !
ich verstehe aber jetzt : deine passion gilt der österr. dance und trance musik.
passt finde ich aber nicht mehr in das format von hitradio ö3. das ist sicher auch ein grund warum sie damit aufhören !
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben