Offene Mikros... AUTO BILD-Test


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Auch wenn das hier mehr mit Fernsehen als mit Radio zu tun hat, erinnert es doch an viele dumme Menschen, denen schon ähnliches passiert ist.

Zu DaimlerChrysler kann ich nur sagen: Wenn DC kein solcher Saftladen wäre, wären nach dieser Geschichte schon längst Köpfe gerollt...
 
#2
AW: Offene Mikros...

Köstlich...wie der gute Mensch von DC sich bei Jauch windet !

@coldplay:
Du sagst es ja schon selbst - mit Radio hat das allerdings herzlich wenig zu tun. Aber der Unterhaltungsfaktor entschädigt für das Off-Topic.
 
#3
AW: Offene Mikros...

Zitat von U87:
@coldplay:
Du sagst es ja schon selbst - mit Radio hat das allerdings herzlich wenig zu tun. Aber der Unterhaltungsfaktor entschädigt für das Off-Topic.
U87, ich habe auch lange mit mir gerungen, ob ich ein [OT] davor setzen soll :D Aber da es ja auch beim Radio Menschen gibt, die vergessen, dass ihr Mikro noch offen ist, habe ich es weggelassen. Aber wie du schon sagtest, der Unterhaltungsfaktor macht alles wett. Peinlich für ein Weltunternehmen...
 
#4
AW: Offene Mikros...

@ alle, die bzgl. des themas gleich rumnölen:
klar ist dies aus radiosicht ein ot-thema, es handelt sich hierbei ja schließlich auch um investigativen journalismus *g*.
 
#7
AW: Offene Mikros...

Hallo zusammen,
könnte mir mal jemand bitte das Geschehen bei Jauch zusammenfassen, da ich leider nur mit einer Modemverbindung mit 56k der Zeit weit hinterherruckele und abbreche. Kurz, ich seh nix.

Danke,
Radiotroll
 
#8
AW: Offene Mikros...

Tja, so ist sie nunmal, die BILD, mit all ihren Ablegern. Jetzt sag mir keiner mehr, nur wir Radioleute wären Flachschussjournalisten. Danke Stern TV für diesen Beitrag.
 
#12
AW: Offene Mikros...

Das ist ja in der Tat der absolute Hammer!
Danke für den Link.

Nachtrag: wobei ich sagen muss, daß Jauch da sehr sehr "soft" ist. Wieso nimmt der den Daimler-Mann sich nicht mal ordentlich zur Brust? Die zur Schau getragene Fairness verstehe ich nicht, weil die Sache ja eine eindeutige Verarsche ist.
 
#13
AW: Offene Mikros...

Von unabhängigem Journalismus (bzgl. Auto-Bild) kann dabei wirklich keine Rede sein. Wenn man seine Tests wegen der ungeeigneten Testumgebung (Blechhalle) fälscht, hat DC es nicht besser verdient. :p
Momentan wäre doch die richtige Jahreszeit, um auch im Freien mit echtem Nebel solche Demos zu machen - vielleicht hätte es dann sogar richtig funktioniert. ;)
Ich erinnere mich noch gut an den Elchtest, der dann ja wenigstens echt war. Dies ist auch wieder sehr peinlich für die Nobelmarke und ihre Helfershelfer, obwohl Negatives leider als Werbung dienlich ist.

ISI
 
#15
AW: Offene Mikros...

[OT] Gibt es nicht längst entwickelte Systeme, die Fahrzeuge auf Sicherheitsabstand halten und ein Auffahren in jedem Fall verhindern? Falls ja, warum dann ein Radarsystem, dass den Crash nur mit Hilfe der menschlichen Reaktion verhindert? Falls nein, weiter im Text. [/OT]
 
#16
AW: Offene Mikros...

Zitat von Steinberg:
Das ist ja in der Tat der absolute Hammer!
Danke für den Link.

Nachtrag: wobei ich sagen muss, daß Jauch da sehr sehr "soft" ist. Wieso nimmt der den Daimler-Mann sich nicht mal ordentlich zur Brust? Die zur Schau getragene Fairness verstehe ich nicht, weil die Sache ja eine eindeutige Verarsche ist.
Was hat denn Jauch gesagt? Bei mir bricht der Stream immer dann ab, wenn der AutoBild-Schwindler sich aus dem Thema (unmittelbar nach den gelungenen Versuchen) herausreden will...

Danke schonmal im Voraus!
 
#17
AW: Offene Mikros...

Zitat von count down:
[OT] Gibt es nicht längst entwickelte Systeme, die Fahrzeuge auf Sicherheitsabstand halten und ein Auffahren in jedem Fall verhindern? Falls ja, warum dann ein Radarsystem, dass den Crash nur mit Hilfe der menschlichen Reaktion verhindert? Falls nein, weiter im Text. [/OT]
Soweit ich mich daran erinnere gab es da vor Jahren bereits Versuche z.B. finde ich 02/2002 einen Bericht in der Funkschau 'Car-to-Car-Communication' basierend auf GPS unter Beteiligung von DC. Ob dies aber den Weg in die Serie geschafft haben, kann ich nicht sagen (habe kein Geld für eine S-Klasse ;)) und außerdem muss(te) das (gleiche) System in allen Fahrzeugen eingebaut sein, was bei dem Radarsystem nicht der Fall ist.

@Brathahn: Auch bei mir bricht der Stream immer an einer Stelle ab, allerdings glaube ich sogar noch etwas früher...

ISI
 
#18
AW: Offene Mikros...

Zitat von eLgEE:
Was meint Ihr, gab es da vielleicht tatsächlich einen (finanziellen) Deal zwischen DaimlerChrysler und AutoBILD?
Ich vermute eher einen Deal zwischen Daimler und dem Schreiberling.
Zitat von count down:
Gibt es nicht längst entwickelte Systeme, die Fahrzeuge auf Sicherheitsabstand halten und ein Auffahren in jedem Fall verhindern?
Jein. Es gibt aktive Tempomaten (zuerst übrigens vom Daimler in der letzten S-Klasse eingebaut), die das Fahrzeug einerseits auf einer vorgegebenen Geschwindigkeit halten, andererseits aber den Abstand zum Vordermann halten. Funktioniert tadellos (weshalb ich auch recht sicher bin, daß das bei dem Test durchgefallene System unter Normalbedingungen, d. h., auf der Straße, funktioniert) und ist sehr beeindruckend zu erleben.

Allerdings führt dieses System, zumindest bei Mercedes, keine Notbremsungen durch, um z. B. Auffahrunfälle zu verhindern. Begründung von Daimler ist, daß nach ihrer Philosophie die technischen Systeme die Bedienung des Fahrzeugs vereinfachen, aber nicht übernehmen sollen.
 
#19
AW: Offene Mikros...

Zitat von isiman:
@Brathahn: Auch bei mir bricht der Stream immer an einer Stelle ab, allerdings glaube ich sogar noch etwas früher...
Ihr könnt Euch das WMV-Movie auch downloaden - bei mir hat's geklappt...

Jauch agiert im Anschluss an den Beitrag in der Tat sehr soft gegenüber dem Daimler-Menschen. Im Nachhinein finde ich diese Moderationsweise auch völlig richtig, denn jeder, der den Beitrag vorher gesehen hat, weiß, dass der Gesprächspartner sich so oder so um Kopf und Kragen redet.

Und ich habe spätestens nach diesem Bericht keine Zweifel mehr, dass sich Automagazine nicht über Werbung und Verkaufserlöse sondern durch die Konzerne finanzieren - da läuft 100 pro mehr als der Präsentkorb zu Weihnachten :eek:
 
#20
AW: Offene Mikros...

Hallo zusammen,

Zitat von Coldplay:
Und ich habe spätestens nach diesem Bericht keine Zweifel mehr, dass sich Automagazine nicht über Werbung und Verkaufserlöse sondern durch die Konzerne finanzieren - da läuft 100 pro mehr als der Präsentkorb zu Weihnachten :eek:
Ich habe im Zusammenspiel bestimmter Zeitungen und der jeweils relevanten Industrie nix anderes erwartet.
 
#23
AW: Offene Mikros...

Zitat von Coldplay:
Ihr könnt Euch das WMV-Movie auch downloaden - bei mir hat's geklappt...
Auch die heruntergeladene 70MB-Datei bricht nach etwa der Hälfte mit unbekanntem Fehler ab.Vielleicht hätte also jemand die Güte, stichwortartig zusammenzufassen, wie Auto-Bild und DC auf diese Sachverhalte in der Sendung reagiert haben?
Dank.
FC
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben