Open-Air-Morningshow aus Seebach


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Eben ist gerade Deutschlands "erste Open-Air Morningshow" zu ende gegangen.
Radio Regenbogen sendete live aus Seebach, dem geographischen Mittelpunkt des Sendegebiets, um den Frühling zu begrüßen.

Wie fandet ihr die Aktion? Was Neues oder schonmal da gewesen? War es wirklich live oder vielleicht doch nur Voice-tracking? Glaubhaft durchgeführt oder einfach nur eine schlechte Show?
 
#2
Hmmm... mir Formulierungen wie "erste Open Air-Morningshow" wäre ich vielleicht etwas vorsichtig. Ich selbst stand 1997 mit einem festen Team in einem Schwimmbad. Wir haben von dort aus "Buisness As Usual" gemacht, sprich eine Morgenshow. Wir waren aber weiss Gott nicht die ersten auf diesem Planeten...

Ansonsten finde ich es generell sehr schade, dass Radiosender kaum noch rausgehen und "von unterwegs" senden. Der NDR hat es in den 80ern sehr oft gemacht ("Saturday Night Disco"), die NRW-Locals waren in den ersten Jahren an fast jeder Ecke mit einem (Live-) Reporter bzw. einem mobilen Studio zu finden. Vielleicht belebt RR ja eine alte Sache wieder, würde mich freuen :)

Obwohl: Viele setzen ja auf Voicetracking. Ich sehe schon demnächst DIRA, DALET & Co mit Studioanbindung an den Baggerseen dieser Republik. Hätte doch auch was :D
 
#3
Die Sendung war 100% live aus Seebach. Nur die Qualiät lies etwas sehr zu wünschen übrig (verzerrte Mics).
Aber man sollte eben als Radiomann auch wissen, daß die Membran irgendwann mal anschlägt und zerrt!

Generell finde ich es prima "vor Ort" zu sein, wenn die Sendungsqualität nicht allzu sehr leidet!
 
#4
Xeroxtechno?

Die Frage ist vielleicht etwas OT, aber Xeroxtechno hört sich sehr danach an, als wärst Du ein Xerox-Techniker.

Da ich selbst mal einer war, würde mich das mal interessieren...
 
#5
Die erste Open-Air-Morningshow ist in der DDR immer sonntags beim Berliner Rundfunk gelaufen und hiess "Sieben bis Zehn - Spreeathen"!

Mit Tierpark-Geschichten von Professor Doktor Doktor Dathe und Karin Rohn und Sportberichten von Heinz-Florian Oertel.

Es war nicht alles schlecht! :D
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben