Ostseewelle bekommt neuen Namen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#51
ich geh mal davon aus keine mod machen zu dürfen, aber beim volo nachhher bestimmt.

gut ow hat als oldiesender begonnen und antenne war der erste private in mäc/pomm, aber ich glaube durch mund zu mund propaganda wird das schon.
 
#52
@Dejay:
Du machst ein Praktikum bei der Ostseewelle oder bei einem anderen Sender? Wie sieht es denn bei der OW aus: Nehmen die gerne Praktikanten/Volos? Ich meine, den Moderatoren zur Zeit kann doch zur Zeit jeder das Wasser reichen oder?
 
#53
@ helm

ich weiß nicht ob die so schlecht sind und ich kann nicht beurteilen wie du bist.
mir gefälltdas programm derzeit gut.
von den moderatoren, guck dir maren bockholdt bei antenne an, bei ow fand ich sie noch gut mit peter mack zusammen, aber jetzt heíßt es nur noch, hilfe ich verklag die auf schmerzensgeld und wenn ich diesen voigt@antennemv schon höre wird mir richtig übel. ich kann nur sagen, wenn ich einen traummoderator benennen müßte, würde für mich nur john ment von radio HH in frage kommen, der ist super.

wege´n praktikum mußt du mal anrufen, ich weiß nicht wie es derzeit ausschaut
Hörerhotline OW 0381/4978110

übrigens ich hab mir auch schon titel gewünscht, mal hören ob sie kommen
 
#55
ach übrigens gab es schon mal ne phase auf der ostseewelle, in der
die hörer mit du angesprochen worden sind. das war im sommer, als
dort gerd phönix (hieß der so??) gearbeitet hat. wurde aber im oktober entlassen, oder??
und seine sendungen
waren wirklich aller erste sahne, er hat da wirklich die neuste musik aus
den clubs gespielt. so was braucht die ostseewelle wieder.
 
#57
Mmh. Ja ich finde das Programm momentan nicht schlecht, aber auf die Dauer, muss mehr Inhalt kommen. Ich habe schonmal überlegt ein Praktikum oder Volo zu machen, aber ich möchte erst mein Studium beenden. Außerdem meinte ich mit meinem posting auch nicht, dass ich das machen will. Aber jetzt mal Hand aufs Herz: Was sagt ihr denn zu den Moderatoren die da jetzt noch sind? Durchschnittlich oder gar unterdurchschnittlich?
 
#59
die voraussetzungen bei der ow sind doch ganz einfach: man darf kein geld für seine arbeit verlangen, sein gehirn vor dienstantritt abgeben, sich genau an alles vorgeschriebene halten und schön ja bwana sagen - schon kann man zum echten star werden. die musik wird asschließlich nach forschungsergebnissen gemacht - alles andere ist ein marketing-gag. seine eigene musik macht dort niemand, außer ostendorf, der ja bundesweit zu hören ist.und wehe man hält sich nicht an die musiklaufpläne oder die vorgeschriebenen Moderationen.
allerdings ist die gefahr, dass die antenne jemanden abwerben will, gering - praktikanten, hilfskräfte und volontäre haben die doch selbst. fast alle könner sind schon weg, der rest erfüllt erstmal die Voloverträge.
also - eine echte chance für fans des radios - vorausgesetzt man kan mit den o.a. einstellungsbedingungen leben. eine gewisse ehrfurchtshaltung für menschen, die aus berlin-brandenburg kommen wäre allerdings sehr empfehlenswert...
 
#60
tach,

mensch hätte nie gedacht das die Ostsewelle so viele Fans in diesem Forum hat, da ja nu auch nicht so viele in unserem Land leben - wenn man das mal Hochrechnet sind es bestimmt ne Menge Hörer mehr geworden oder hört ihr auch schon mehere Jahre, so wie ich, die OW (seit Peter Maack Zeiten).

Wat ich noch sagen wollte:
wenn man ja nun "du" sagt heißt es ja das man junge Hörer ansprechen will darum versteh ich nicht warum man jetzt (Freitag Abend) nicht auch Programm / Musik für Freitag Abend bringt. OK nachher kommt bestimmt wieder Hit-Mix aber jetzt das gleich wie Dienstag Abend. - Früher war das besser mit gerd phönix der hat Freitags das Wochenende um 17:00 mit "du" eingeleutet und es richtig gut gemacht.

Zu den Moderatorn - find ich so OK - sind irgendwie persönlich ich möchte kein "Peter Kloeppel" fürs Radio und wer ärgert sich wirklich vor seim Radio wenn mal ne Panne is, im Gegenteil. OK ralph jaenicke ist echt bißch laam das macht Mario Paap morgens aber wieger weg.

Das mit dj aus meck/pom ist echt ne gute idee da sparen die wieder geld und ist wieder werbung die nüscht kostet wenn der dj auch in dissen auflegt.

Finde aber auch die News müsten besser/aktueller werden jedenfalls morgens da sind die von Antenne noch aktueller und eine art Profil fehlt meiner Meinung nach auch - lasst uns der Morgensendung einen Namen geben.

@Dejay ich hät das mit dem Praktikum hier nicht reingetippt.

Schau und trinkt nicht soviel am Wochenende.
----------------------------------------
Ob die von der OW mitlesen? wäre schön
 
#62
hoffentlich lesen die von der ostseewelle mit, vielleicht können sie da ein paar anregungen finden :))

@mich

gerd phönix war wirklich der beste auf der ostseewelle, warum der entlassen wurde, der wäre jetzt genau der richtige bei der ostseewelle
 
#64
@ tom: nö - aber diesen mist sollte man wirklich mit offenen ohren hören und ich glaube, du wirst wohl von der ow bezahlt. die dj-nummer ha übrigens ffn schon vor sieben jahren versucht - war ein netter gag - mehr aber nicht. da ist keiner je hängen geblieben. und du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass djs dann auflegen könnten, was sie wollen....selbst ostendorf stimmt seine playlist ab, obwohl der sicher mehr ahnung hat als mancher sog. musikchef.
übrigens: GAP Phoenix legt in halb Europa auf von Amsterdam bis xxx. außerdem hat der richtig redakteur gelernt, hat ein eintsprechendes studium für tv und radios in ganz deutschland gearbeitet - da kann er doch nicht ernsthaft unter der neuen führung der ow arbeiten. der weiß ja mehr vom fach als das gesamte team der ow zusammen - und das können und wollen quereinsteiger ganz bestimmt nicht.
 
#65
also wenn die ostseewelle bei der nächsten ma nicht gewinnen sollte, dann weiß ehrlich auch nicht mehr.

was meint ihr?
ob sie es von 60.000 hörern die stunde auf mindestens 65.000 hörer schaffen??
 
#66
habt ihr heute mal bei der ostseewelle reingehört?? von musikwunsch ist da nichts zu hören,
außer die paar neuen jingles. neue musik ist da schon gar nichts zu hören, finde ich irgendwie
blöd!
 
#68
Also ich dachte heute, es laufen neue Hits, aber Fehlanzeige. So wie die das sagen, erfüllen sie auch alle Musikwünsche. Aber bisher habe ich noch nicht eine Telefonschaltung mit einem Hörer gehört. Das ist doch das mindeste wenn man Musikwünsche erfüllt. Wahrscheinlich war das nur eine Aktion um sich so teure Befragungen durch ein Meinungsforschungsinstitut zu ersparen und den Hörergeschmack in M-V herauszufinden.

Die stellen sich echt dämlich an! Kein Wunder wenn es Berg ab geht. Naja, sollen die nur machen. Etwas Geduld haben wir ja noch oder?
 
#69
ich habe echt das gefühl, dass die wieder zur alten ostseewelle kommen, mit ihrem ständeigen 11 stunden rhytmus.

hoffe, das mit der neuen homepage, das neue programm vorgestellt wird und somit auch eine GANZ neue Ostseewelle!!!
 
#70
Schön und gut, aber einige Fragen habe ich nun doch noch:

1. Ist das, was am 1.1. on Air ging, TATSÄCHLICH die neue Ostseewelle? GF Liane Simon hat nämlich erst vor zwei Wochen im Kontakter gesagt, dass man sich noch Zeit lasse für den offiziellen Neustart, und dass es vorher in der Presse publik gemacht werden soll.

2. Warum haben sämtliche Medien fast einstimmig darüber berichtet, dass die Ostseewelle einen neuen Namen bekommen soll, aber das Prorgamm heißt immer noch OSTSEEWELLE? Was war das vor allem mit Radio Mecklenburg-Vorpommern auf der Homepage (ist inzwischen ja durch Radio IN Meck-Pomm ausgetauscht worden)? Nur ein Schocker, um die Konkurrenz zu verunsichern?

3. Wann ist die neue Homepage endlich fertig?

Also ich rechne noch voll mit einer Überraschung in den nächsten zwei, drei Wochen.
 
#71
da gab es doch ganz frische artikel in mv. sehr bezeichnend fand ich die artikelreihe in der svz (ist übrigens an der ow mehrheitlich beteiligt). da hat die ow eine grosse silvesterparty promotet und die fiel aus - trotz der massiven durchsagen bei der ostseewelle sind alle karteninhaber dahingerannt - wohl niemand hatte die ostseewelle gehört....
schön auch das interview mit l.simon und b. kollhoff in der wirtschaftsillustrierten. danach arbeiten bei der ow viele 20jährige mit mehrjähriger radioerfahrung - tja. da würde wohl auch david copperfield echt blass bei soviel zauberei. ausser andreas kalb, der im herbst sein volontariat bei der ow zu ende gemacht hat fällt mein kein weiterer 20jähriger ein, der mehrjährige (2) radioerfahrung bei der ow hat....
übrigens: ex-frühmoderator ralf markert soll jetzt auch beim ndr sein - viel erfolg.
 
#72
Hallo Pollux alter Haudegen, aber Du meinst doch nicht wirklich das diese Musik irgendwie erforscht wurde. Für mich hört sich das an wie die Böhmener Blasmusikanten die nach der 5. Runde Bier nicht mehr wissen wie und was sie da eigentlich spielen. Und wenn dann doch mal ein Treffer gelandet wird ist es ein Titel den schon vor sehr langer Zeit ein wesentlich erfahrener Musikchef geplant hat*fg*. Ich weiß wirklich nicht welchen Jugendlichen man mit dieser Musik hinter dem Ofen hervorlocken soll. Alte 90, ohne Ende B Seiten und wenn man mal einen neuen Song hört ist der so schlecht das selbst meine Oma sich im Grabe dreht. Aber die spielen den dann ja noch so oft, da liegt sie wieder richtig. Die neuen Jingles sind nicht gewöhnungsbedürftig die sind einfach schlecht. Das Ding geht eben wieder nach hinten los. Da hilft auch nicht die Großkotzigkeit einiger neuer "Moderatoren". (wie blöd muß man eigentlich sein wenn man sich selbst bei Linercards verspricht)Aber so sind sie halt unsere Newcomer. Anfang 20 und mehrjährige Radioerfahrung. Die einzige Begegnung mit dem Medium wahr wohl beim Röntgen auf der Radiologische Abteilung der Uniklinik. Was solls ich drück unseren Schraubenverkäufern, Kindergärtnerinnen ,Bauarbeitern u.s.w. viel Spaß in der Krabbelgruppe. Und glaubt einfach den Leuten die sich wirklich damit auskennen. Radio hat auch was mit Verstand, Fachwissen und viel Liebe zu tun. Wenn dann alles zusammen fehlt sollte man es eben sein lassen und nicht einfach nur Mediengeil weitersenden. Und bitte sagt Tschüß zu den schwachsinnigen Vorstellungen in der kommenden MA wirklich nur einen Hörer mehr zu haben. Merkt Euch schon mal das Kürzel nM. Nicht Messbar. Soll es ja geben.Bald hätte ich es vergessen. Jugendradio hat auch etwas mit Sound und Drive zu tun. Und all das plus tausend andere Sachen fehlen Euch.
 
#73
Also ich verfolge die Diskussion um die Ostseewelle mit Verwunderung!
Ich habe vor einigen Tagen das erste Mal überhaupt die Ostseewelle gehört und fand die Musik mit unter jugendlicher als bei N-Joy und überhaupt erträglicher als bei allen anderen in Meck-Pomm hörbaren Sendern.
Auch die Jingles waren mir angenehmer im Ohr als bei anderen Sendern. Zu den neuen Jingles kann ich allerdings nichts sagen.
auf jeden Fall fand ich das Programm deutlich besser, als das von Antenne Meck-Pomm. Deren Jingles klingen unter alle Sau. Vor allem die Service-Verpackung.

Was die Moderatorenleistung bei Ostseewelle angeht: Die war tatsächlich schlecht!
Vielleicht sollte eine Ausbildung zum Moderator eingeführt werden!?
Oder wenigstens ein Casting.
 
#74
@Pollux
Ähm, für Unkundige wie mich, was sind Linercards?
Mir kommts auch manchmal so vor, als ob die Moderatoren nur ABM - Kräfte sind.
Aber für die schlechte Musik der Interpreten kann die Ostseewelle nix.
 
#75
Ein Gruß an die "Expertenrunde"!
Stichwort Moderatoren: Wenn die das dort von diesen Linercards ablesen müssen und so wie ich gehört habe Wort wörtlich, dann kannst Du denen doch auch gar nicht mal so einen Vorwurf machen. Wir wissen doch wie es beim Radio läuft: da gibt es einen Programmchef oder einen Berater und der will das Du das so oder so machst und dann machst Du das halt. Ob Dir das gefällt? Dann Geh! Die werden doch auch ihre Air Checks haben und wenn Sie so Scheiße wären wie ihr hier schreibt dann wären die doch schon alle weg! Was ich eigentlich sagen will. Die neuen Macher der Ostseewelle finden das Geil und nicht unbedingt die Moderatoren.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben