Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Ostseewelle-Programmdirektor und Geschäftsführer Tino Sperke wurde heute morgen von Kollegen aus dem ganzen Bundesgebiet aus dem Bett geklingelt. Grund: Seine Moderatorin Andrea Sparmann ist in der BILD-Zeitung abgebildet. (Auch hier: http://www.bild.t-online.de/BTO/leu...hr-afghanistan,templateId=renderKomplett.html) Im Mai wird sie zusammen mit Nachrichtensprecherin Ina Maria Kwiatkowski nach Afghanistan aufbrechen und dort für eine Woche die Truppenunterhaltung übernehmen. Die beiden Frauen werden aus dem Krisengebiet live ins Rostocker Funkhaus berichten.
 

Anhänge

#2
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Na dann woll'n ma mal hoffen, dass sie nicht entführt werden. Oder wär's besser?
 
#3
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Zitat von sp:
Ostseewelle-Programmdirektor und Geschäftsführer Tino Sperke wurde heute morgen von Kollegen aus dem ganzen Bundesgebiet aus dem Bett geklingelt.
Hast Du daneben gelegen oder woher willst Du das wissen? :rolleyes:
Zitat von sp:
Im Mai wird sie zusammen mit Nachrichtensprecherin Ina Maria Kwiatkowski nach Afghanistan aufbrechen und dort für eine Woche die Truppenunterhaltung übernehmen.
Als hätten unsere Jungs am Hindukusch nicht schon genug Probleme... :p
Zitat von Wuffi:
Na dann woll'n ma mal hoffen, dass sie nicht entführt werden. Oder wär's besser?
Äußerst geschmackloser Beitrag! :wall:
 
#5
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Zitat von Makeitso:
Hast Du daneben gelegen oder woher willst Du das wissen? :rolleyes:
Das hat Tino Sperke im Radio erzählt, allerdings konnte ich es nicht so schnell aufnehmen. Normalerweise klingelt sein Wecker um 6.59 Uhr - heute wurde er wie gesagt durch die Anrufe geweckt.
 
#6
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

@sp
was ist eigentlich, wenn sich der Japke in Zukunft für einen ganz anderen Beruf entscheidet? Wenn er auf einmal nicht mehr auf Ostseewelle zu hören ist? Japke ist auf einmal spurlos verschwunden. Du hast keine Ahnung, wo er ist.....

Geht dann für dich das Leben weiter oder muss man sich große Sorgen machen???
 
#8
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Was senden die da eigentlich für einen Schrott auf der Ostseewelle?
Wann der Wecker des GFs klingelt!?!
Warum nicht gleich auch seine Termine zum Fußnagelschneiden durchgeben?
Oder wie oft der Mann Sex hat?
Wen interessiert das - und vor allem: wer will das hören?! :wall:
 
#9
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Wie peinlich ist DAS denn???!!! Zwei drittklassige Wettermädels nach Afghanistan zur Truppenunterhaltung...um das ramponierte Image eines ebenso drittklassigen Dudelsenders aufzupeppen. Wie billig! Aber die unterbezalhten Radiotussen machen ja heute alles, und für die BILD hat'S ja denn auch gelangt. Schämen sollten die sich.
 
#11
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Zitat von ulfansorge:
Wie peinlich ist DAS denn???!!! Zwei drittklassige Wettermädels nach Afghanistan zur Truppenunterhaltung...um das ramponierte Image eines ebenso drittklassigen Dudelsenders aufzupeppen. Wie billig! Aber die unterbezalhten Radiotussen machen ja heute alles, und für die BILD hat'S ja denn auch gelangt. Schämen sollten die sich.
Bis auf die Klassifizierung der Wettermädels, worüber ich mir kein Urteil erlauben kann und möchte, ist obige Aussage voll unterschrieben!!

Und ich wette drauf, dass es bei der Ankündigung bleibt. (Hoffentlich!)
Folgeartikel, warum die Reise nun doch platzt - Mai ist ja noch weit - liegt bestimmt schon in der Schublade -:)
 
#12
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Eigentlich sollte das Ganze ja noch gar nicht an die Öffentlichkeit dringen, lt. Japke. Die BILD hat es gestern einfach aufgedeckt! Und wie dem angehängten Tondokument vage zu entnehmen ist, kam die Initiative nicht von der Ostseewelle sondern mutmaßlich von der Bundeswehr.
Zitat von Japke:
Wenn ne Bombe platzt, hier hört ihrs zuerst.
 
#13
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Man merkt das die beiden Damen und der Herr wenig Ahnung von der Bundeswehr haben :wall: Ein Stuss was da erzählt wird.
 
#14
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Super, wie flocker locker es sich aus dem warmen Studio über Gefahrensituationen in weit entfernten Landen flappsen läßt.
Und bei Bild online findet man passend zum Artikel an exponierter Stelle den Links zum Bild-Archiv: "Deutscher verletzt. Anschlag auf Bundeswehr in Kundus."

In welcher Welt leben wir eigentlich? Denkt noch jemand daran, dass vor wenigen Wochen die Leipziger Firma, die ihre Ingenieure in den Irak schickte (Schicksal noch immer völlig ungewiss!), mit Vorwürfen überschüttet wurde.

Aber das wäre ja dann der Folgedreh: PD kann solches nicht verantworten und verbietet seinen Wettermädels den Tripp....

Mir wird schlecht, welch toller PR-Gag:mad:
 
#15
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Zitat von sp:
Eigentlich sollte das Ganze ja noch gar nicht an die Öffentlichkeit dringen, lt. Japke. Die BILD hat es gestern einfach aufgedeckt! Und wie dem angehängten Tondokument vage zu entnehmen ist, kam die Initiative nicht von der Ostseewelle sondern mutmaßlich von der Bundeswehr.
Meine Güte, "Ji Ja Jappi" ist ja noch ätzender, als ich ihn vom letzten Ostseeurlaub in Erinnerung hatte. Arme Fischköppe!!!!
 
#16
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Tut man sich sowas freiwillig an? Ich hab's nicht ausgehalten und mußte nach 22" abschalten.


Gruß TSD
 
#18
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Mal wieder ne billige PR Geschichte, wie damals der Roland-Kaiser-Mist. warum springt ihr immer wieder auf so ne durchschaubaren Aktionen an und diskutiert auch noch drüber? Ich kann Reaktionen wie die von Wuffi durchaus verstehen.
 
#20
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Das ist nicht nur schwachsinnig, es zeugt auch von einer Niveauabsenkung ungeahnter Grösse.
Ich dachte immer, dass das Schwachmatentum in Bezug auf PR-Aktionen etc. endlich mal den Mindestpegel erreicht hätte; diese Aktion unterschreitet alles bisher Dargewesene.

Ich finde, es ist schon schlimm genug dass junge deutsche Soldaten an den Hindukusch geschickt werden um Konfilkte lösen zu helfen die nicht die Unseren sind; diese bedauernswerten Leute auch noch zum PR-politischen Kanonenfutter von Idioten wie Japke und Sperke zu machen sollte mit Lizenzentzug bestraft werden!

Lieber Tino, lieber Marcus,
das was da in Afghanistan abgeht ist keine lustige MA-Aktion, das ist kein Spiel, das ist bitterer Ernst.
Und auch wenn Ihr in der beschissenen MA ein paar hirnlose Hörroboter dazugewonnen habt bedeutet das noch nicht dass Ihr jetzt alle Grenzen sprengen könnt.
Tut Ihr für einen BILD-Zeitungsartikel eigentlich wirklich alles?
Dann gehört Ihr auf den medialen Strassenstrich (ist das die Ostseewelle etwa?) und nicht on-air und verantwortlich für einen landesweiten Sender.

Hier fällt mir zum ersten Mal nichts wirklich lustiges zu ein.

King
 
#21
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

So so, zwei Wettermädels nach Afghanistan. Zur Unterhaltung. Was denken die eigentlich, wozu die Bundeswehr in Afghanistan ist?
 
#24
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Mal abgesehen davon, dass einige Bundeswehrangehörige durchaus nicht unglücklkich über die Auslandsphilosophie ihrer Dienstherrn sind. Zumindest die Kohle soll stimmen. Übrigens auf Kosten des Steuerzahlers...
 
#25
AW: Ostseewelle-Moderatoren fliegen nach Afghanistan

Wobei es ja nicht das erste mal wäre, das solche Programme im Einsatz veranstaltet werden. An sich ist es ja gut wenn die Truppe da unten ein klein wenig Unterhaltung bekommt und es für einige Momente den Alltag vergessen läßt.

@ Wuffi einige gehen ja nur aus diesen Grund nach AFG um ein bisschen was zu verdienen. Bei etwa 96 Euro pro Tag Zuschlag zum normalen Sold, kommt in 4-6 Monaten schon etwas zusammen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben