Pannen über Pannen! ...am besten alle hier rein!


DelToro

Benutzer
Bei manchen Sendern steht der Silence Sensor auf 10 Sekunden.
Im Grunde ist es auch nicht besonders sinnvoll, ein Programm anderthalb Minuten lang tot stehen zu lassen.
 

Grasdackel

Benutzer
Gerade bei Klassik- und Wortsendern kann eine gewisse, im Zweifelsfall auch für Maschinen nicht unbedingt messbare Stille schon vorkommen, wenn beim Hörspiel aus dramatischen Gründen eine längere Pause herrscht oder eine Streicherpassage im Konzert wirklich sehr, sehr leise ist.

Aber wenn man für solche Fälle gar keine Vorkehrung trifft, ist es schon Schlamperei.
 
Zuletzt bearbeitet:

sendezentrum

Benutzer
Heute Morgen war in den 10 Uhr Nachrichten bei SWR3 offenbar das Mikrofon des Nachrichtenstudios defekt. Der Sprecher war nur leise zu hören. Mit Ach und Krach gabs dann zumindest ne Kurzversion der Nachrichten. Vielleicht hat ja jemand den Mittschnitt?

Hier das neue Mikrofon bei SWR3.
Lustig, heute offenbar wieder selbes Problem (mit dem neuen Mikrofon?) und wieder die 10 Uhr Nachrichten, aber etwas anderer Lösungsweg. Falls wieder jemand den Mittschnitt hat brächte das Aufklärung.
 

EMC

Benutzer
Lustig, heute offenbar wieder selbes Problem (mit dem neuen Mikrofon?) und wieder die 10 Uhr Nachrichten, aber etwas anderer Lösungsweg. Falls wieder jemand den Mittschnitt hat brächte das Aufklärung.
Bitte schön, nachträglich geholt, komplett. Nur den Verkehr mit Jochen Graf habe ich etwas gekürzt. Und natürlich den größten Teil der ansonsten, vermutlich dann doch komplett vorgelesenen, Nachrichten.
Und noch eine winzige "Panne in der Panne" passierte dem freundlich-souveränen Kristian Thees: Für (gefühlt) eine halbe Sekunde schob er den Regler hoch, auf dem wohl der bereits aufgezeichnete Beitrag "Wie war dein Tag, Liebling?" mit Anke Engelke lag.
 

Anhänge

  • swr3-panne-20201119-1000.mp3
    4,5 MB · Aufrufe: 15

Neper

Benutzer
Gerade bei Klassik- und Wortsendern kann eine gewisse, im Zweifelsfall auch für Maschinen nicht unbedingt messbare Stille schon vorkommen, wenn beim Hörspiel aus dramatischen Gründen eine längere Pause herrscht oder eine Streicherpassage im Konzert wirklich sehr, sehr leise ist.
Ich hatte vor Jahren im Sendebetrieb ein Stück elektronischer Musik, das mit fast 5 Minuten flüsterleisem Sirren und Pfeifen um -45 dB angefangen hat. Die Hörer auf der Lang- und Mittelwelle haben daran sicher viel Freude gehabt.
 

Südfunk 3

Benutzer
Das könnte das Stück gewesen sein, das seinerzeit bei der Überspielung im ZÜTR zu erheblicher Irritation und ausgiebigen Telefonaten geführt hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Wo der NDR sich doch extra soviel Mühe gibt den Hörern zu verheimlichen dass die Nachtsendung vom SWR kommt
und man dafür extra den Radiotext und das RDS-PS jahrelang für mehrere Minuten in der Stunde (während Nachrichten, Wetter, Verkehr)
leer ließ (da stand nur " - " und auf Nachfrage erklärte der NDR, dass man das mache,
damit dort nicht die Daten vom SWR 3 durchgeschleift werden, dies würde die Hörer verwirren.
 

Maschi

Benutzer
Achje, was ist das denn für ein Firlefanz um 5? Es startet der SWR3-Newsopener (der überregionale hat ja werktags um 5 schon "Feierabend"), dann legt hr3 seinen (verspätet) drüber, nur um dann zurück zu den SWR-Zentralnachrichten zu gehen?

Dass man dann beim Wetter den Ausstieg versemmelt, ist ja schon fast obligatorisch...
 
Zuletzt bearbeitet:

AR!Organizer

Benutzer
Interne email:

"Liebe Kolleginnen und Kollegen,

gestern Nacht kam es zu einem kurzen Sendeausfall, da die Vertretungskraft des Reinigungspersonals „verbotenerweise“ über das „Pad“ gewischt hatte.
Sie sind jetzt instruiert, die Technik nicht anzufassen! Bitte achtet in den kommenden Nächten dennoch mit darauf und auch, dass alles ordnungsmäßig funktioniert."
 

Südfunk 3

Benutzer
Geil, das hatten wir schon vor bald 20 Jahren. Damals mußten die (nicht freigeschalteten) Pulte, über die die Nachtversorgung lief, in Tiefschlaf versetzt werden. Das alleine half aber noch nicht, da aus gegebenem Anlaß dann auch noch die lokale Monitorumschaltung zum Server mit Klappen abgedeckt werden mußte.
 

s.matze

Benutzer
Das war nicht zufällig eines der Absolutprogramme? :)
Da gab es zuletzt nämlich nachts öfters unerklärliche "Momente der Stille".
 
Oben