Positioniing First


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rainer

Benutzer
Ich glaube so, um 10 Stück, als da wären

r.s.2 Berlin im marketing- und pressebereich
kiss radio Berlin ebenfalls
Berliner Rundfunk ebenfalls
antenne thüringen moderationstraining
radio hh moderationstraining
104.6 rtl Berlin unterhaltungsbereich
ich glaube otello berät noch sat 1
bin mir da aber nicht sicher

also viel zu tun
 

honk

Benutzer
moin, moin,

eines vorab:

positioning first ist seit einiger zeit "nur noch" othello.
sprich nick m. ist aus der nummer raus.

daher findet über positioning first auch keine beratung statt.
@ rainer
was die angegebenen sender angeht:

da war nick mal berater. bei einigen ist er es inzwischen auch nicht mehr.
und was radio hamburg angeht:
da war und ist nach wie vor jürgen kauer (www.radiberatung.de) als moderationstrainer bei denen tätig...

also, nicht alles was irgendwo steht (auch auf firmenwebsites) entspricht immer der tatsache...

othello ist allerdings in der tat bei vielen unternehmen erfolgreich als p-r-berater unterwegs.
 

Rainer

Benutzer
Was macht denn Nick jetzt ?
Diese Veranstaltungen von 104.6 RTL bei C & A und Möbel Hübner ?
Für sich oder Positioning First ?
 

honk

Benutzer
moin, moin,

@ rainer.
nick ist z.zt. samstagsmoderator bei 104.6 rtl - die radiomelone.

dann berät er noch den einen oder anderen sender. welche genau ist schwierig zu sagen, das sich das auch ständig ändert :)))

aber eines weiß ich definitiv:
bei positioning first ist er raus. und zwar ganz.
 

systim

Benutzer
klärt mich mal auf (nei jetzt nicht mit bienen und blümchen)

berater sollen doch den sender dazu bringen, die meisten hörer und somit die meiste (werbe)kohle zu bekommen.

WIE KANN DENN DANN EINE INSTITUTION 3 SENDER IN EIN UND DERSELBEN STADT BERATEN????

wißt ihr was ich meine???

oda anders....

sender a) wird erzählt das quadrat bringt die meisten hörer,

sender b) wird erzählt der kreis bringt die meisten hörer,

sender c) wird erzählt das ungleichmäßige vieleck bringt die meisten hörer.

für mich (als laie) würde das heißen, ein und dieselbe firma verkauft das selbe unter anderen namen und jeder glaubts.

sysTim

PS: das sollte kein angriff auf Po1st sein, man könnte sämtliche beratenden institutionen da reinschreiben, die mehr als einen sender in einer stadt beraten
sT
 

Theo

Benutzer
@systim
Das geht schon.
Die Sender ja nicht alle in exakt dem selben Bereich beraten. Also z.B. für drei Sender in einem Sendegebiet die Major-Promotion zu entwickeln, ohne dabei in "Geheimhaltungsnöte" zu kommen - das halte ich für schwierig.

Aber selbst das ginge, wenn es nicht die selbe Person aus einer Firma macht. In Werbeagenturen geht dies auch. Da berät eine Agentur z.B. zwei verschiedene Telekommunikationsanbieter. Einzige Bedingung: die Teams arbeiten strikt getrennt. (geht natürlich nur ab einer gewissen Agenturgröße, wird aber praktiziert!)

Und weil Du fragst wegen Kreisen, Vielecken und Quadraten: genau DAS ist es ja. In EINEM Markt MUSS der Weg zum Erfolg für den einen Sender das Quadrat und für den anderen der Kreis ausmachen. Nehmen wir Kiss und 91,4. Anderes Format, andere Zielgruppe etc.. Also bei dem einen in der Musik das "Quadrat" bei dem anderen der "Kreis". Auch eine Major-Kampagne oder Plakate können bei Kiss durchaus als "Vieleck" erfolgreich sein, während sie bei 91,4 in der Form total floppen würden.

Ob eine solche Beratungssituation "glücklich" ist, steht selbstverständlich auf einem anderen Blatt!!

Schönen Tag Euch allen.
Theo
 
Wichtig erscheint mir auch, daß natürlich der Berater von allen Stationen die Analysen kennt, d.h. alle koordiniert ausrichten kann.
Der BRF ergänzt rs2, in dem er mehr Oldies ( ClassicHits ) spielt als jener.
Kiss bedient die ganz Jungen. Und über allem thront Topradio, das den Markführer rs2 , den Oldie Sender BRF und den Jugendsender mit Werbung bedient.
Alles bei "top".
Ein durch und durch genialer Schachzug an der mittlerweile naiven und verblödeten MABB in Berlin vorbei.

Suuperrrrrrrr
 

OPTIMOD

Benutzer
@ KLINIKPACKUNG

Wieso ist die MABB den verblödet?
Zugegeben: Medienanstalten sind in der Regel bescheuert...
r.s.2, KISS & BRF müssen sich nur an die Lizenzauflagen halten. Dass die über eine Gesellschaft vermarktet werden geht die MABB doch gar nix an!
Oder willst Du, dass die MABB das auch noch bestimmen darf. Die haben sowieso schon viel zu viel Gewalt über die Medien.

Gruss vom OPTI
 
Opti

Die verbieten es zwar RS2 sich an Kiss zu beteiligen, aber nicht ne gemeinsame Vermarktung zu gründen, was eigentlich das Selbe ist.

Das meine ich mit verblödet.

Wobei Neitzel natürlich ein Cleverer ist, dem die MABB auf den Leim gegangen ist.

Cooler Typ, der Carsten, ganz im Gegensatz zu Herrn Prof. Dr. von und zu Hege.

Eher ne flache Zange.

<small>[ 18-10-2002, 16:43: Beitrag editiert von Klinikpackung ]</small>
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben