Präsentationsformen beim Verkehrsfunk


#1
(ausgegliedert aus https://www.radioforen.de/index.php?threads/hoert-ihr-noch-bayern-3.38259/, Mod.)

Ich halte den Claim „Schnell informiert, sicher unterwegs“ ohne Witz für einen der besten in Deutschland im Verkehrsfunk. Dass eine weibliche Station Voice ihn vorträgt, ist mutig, würde ich auch anders entscheiden. Aber nur das Wording betrachtet, passt das.
Im Übrigen stimme ich zu: der alte Peter gehört ordentlich überarbeitet und in die Gegemwart transferiert. Oder zu 100% abgeschafft und durch Neues ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2
Der beste Claim, soso ...Vor allem, wenn "normaler Verkehr auf Bayerns Fernstraßen" herrscht. Dieser Claim ist überflüssig und braucht niemand. Aber schön zu wissen, auf welche Prioritäten du bei einem Radiosender wert legst. Und "den Peter", Erkennungsmerkmal des Senders dafür abschaffen.....Aha.....Mehr Berater-Geblubber geht wirklich nicht. Am besten, du bleibst bei Antenne. Wo man mit dem ersten, dramatischen Ton des Verkehrsbettes um sein Leben bangen muss. Das findest du geil, oder?
 
#3
Wirst du, Berlinerradio, immer gleich unterschwellig aggressiv, wenn jemand nicht deiner Meinung ist?
Ich will dir trotzdem ehrlich auf deine Fragen antworten.
Ich finde den Claim nicht überflüssig; wir alle wissen, dass Claims zur Hörerbindung dienen - so funktioniert Radio. Auch wenn der BR Ö-R ist, es bringt Bayern3 nix, wenn es niemanden im Freistaat erreicht.
Den Peter abzuschaffen halte ich für eine theoretische Option, hatte ich ja schon erklärt.
Dann: Ich arbeite nicht bei der Antenne.
Und deren Verkehrsbett empfinde ich zudem nicht als so dramatisch dass man "um sein Leben bangen muss". Aber auch hier hatte der zurückliegende Relaunch 2018 doch deutliche Veränderungen am Verkehrsbett mit sich gebracht. Aus meiner Sicht übrigens positive.
 
#4
Ich finde den Claim nicht überflüssig; wir alle wissen, dass Claims zur Hörerbindung dienen
Nein, der führt zum abschalten. Ein Slogan, ohne einen Mehrwert für den Hörer. Er nervt nur. Bis auf denjenigen, der sich diesen schlauen Spruch ausgedacht hat.

Noch einmal: Dieser Claim führt vor allem ins absurdum, wenn es nichts zu melden gibt. Das jemand wegen dem Peter einen anderen Sender hört, ist ja wohl nicht dein Ernst? Welcher Berater hat dir das erzählt?

Konzentriert euch auf den Inhalt....Und damit zurück zu den Hits, Hits, Hits. :wall:
 
#5
Sämtliche Marktforschungen - sämtliche (!!) - belegen dass Claims der Hörerbindung dienen. Vermutlich bist du „nur“ Hörer, aber bitte nimm dann auch an, was empirisch belegt ist.
 
#6
Ich belege das durch Gespräche mit Menschen live auf der Straße. Wegen diesem Unfug (Claims) hört vor allem die Jugend kein Radio mehr.

Und ja: Das sagen "nur" die dummen Hörer, keine Möchtegern-Experten.

Viel Spaß bei der nächsten Marktforschung. Bis 20 Uhr kann man noch anrufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Also ich finde so ziemlich alle Claims überflüssig. Dass man als Sender einen Stations-Claim hat, wie bei Bayern 3 früher "klingt dreimal gut", finde ich noch halbwegs okay, aber ich muss nicht jeden Programmpunkt, vor allem im Infobereich künstlich ankündigen und zum Himmel loben. Ich finde Verpackungen am sympathischsten, bei denen es heißt: "Radio XY - Nachrichten" und ein simples "das Wetter" und "Radio XY - Verkehrsservice". Letzteres am besten NICHT von der Stationvoice, sondern von den Moderatoren, die auch gerne mal die Freiheit haben sollten, nur "jetzt zum Verkehr" sagen zu dürfen, statt immer dasselbe alberne Sprüchlein aufzusagen.

Die Quelle die sagt, dass ein solcher Claim (junge) Hörer anspricht, würde mich auch interessieren.
 
#8
Du willst mir wirklich erzählen, dass Claims dazu führen, dass junge Leute kein Radio mehr hören?
Das ist ja lächerlich. Es gibt sicherlich Gründe - Spotify, YouTube etc, gehören dazu. Aber dass daran jetzt die Claims schuld ist, bringt mich ehrlich zum Lachen. Und zum Weinen bringt mich, dass du all das glaubst.
 
#9
Bis 20 Uhr darfst du noch deine Telefonumfrage durchführen. Danach sind wir im Wochenende. Viel Glück beim Nerven! Lache weiter, solange es noch geht.

"Schnell informiert, sicher unterwegs....." Antwort von meinem Kumpel: "Geh weg".

Aber Du findest noch Opfer am Telefon.
 
#10
Statt alles in immer gleiche nervtötende Sprüche zu packen, würden auch freie Aussagen der Moderatoren genügen, wie: "gerade reingekommen" oder "die Polizei hat uns soeben gemeldet". Das ist spontan, aussagekräftig und jeder Hörer mit Hirn kann sich dann selbst denken, dass es "super schnell" und "top aktuell" ist. Außerdem erwarte ich von Verkehrsmeldungen sowieso, dass diese nicht von vor 2 Stunden sind!

Aber ich hab dabei Eins vergessen: freies Sprechen dürfen die Moderatoren ja heute nicht mehr, es sei denn es handelt sich um Sonderfälle wie Matuschik oder Gottschalk – die dürfen dann widerum quasi alles. Nur beim 0-8-15 Tagesprogramm wird jedem Moderator seine Persönlichkeit geraubt (sofern er eine hat)...
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Sag mal, was ist denn mit dir los, Berlinerradio? Du kannst es gar nicht haben, wenn jemand anderer Meinung ist als Du, gell? Dann musst du direkt mit Worten wie "Oper" etc um dich werfen.
Und ach ja, ich führe keine Telefonumfrage durch. Allerdings würde es mich schon mal brennend interessieren mit dir persönlich zu sprechen. Ich frage mich immer, wer hinter so hetzenden Accounts im Internet steckt. Wenn du mir deine Nummer gibst, ruf ich wirklich an.
 
#13
Schau schon wieder; wieso nennst du mich jetzt "hinterfotzig"? Meinst du, dass du das beurteilen kannst? Dass du mich also so gut kennst? Weil ich anderer Meinung bin als du? Weil du vielleicht von deinem Leben gefrustest bist? Schreib mir doch ne PM mit deiner Nummer und wir telefonieren mal. Dann kann ich dir persönlich sagen, wie ich das Thema sehe. Wäre doch ne gute Sache. Dann könntest du, wenn du es musst, deine Beleidigungen sogar persönlich loswerden.
 
#16
Dann stell doch eine konkrete Frage, dann trage ich gerne was zum Thema bei.
Schade übrigens, dass du so feige bist. Hätte nicht damit gerechnet, da du hier ja den obersten Richter gibst.
Aber zum Thema: über was möchtest du diskutieren?
 
#24
Wenn die Herrschaften ihre private Auseinandersetzung auch privat austragen würden, wäre das äußerst zuvorkommend, zumindest in meinen Augen.
Ich hätte nie gedacht, mich selbst zu zitieren, aber ich appelliere an Eure Vernunft: streitet Euch bitte privat.

Claims gehören halt nun mal zum Privatradio der heutigen Zeit. Aber wenn nichts zu melden ist, dann ist das halt so.
Allerdings ist mein Lieblings-Verkehrsjingle der von NDR 1 Radio MV „Das Neuste aus der NDR 1 Radio MV Leitzentrale“, gerade da ist „Nichts los“ eine super Aussage, weil auch das ist das Neuste.
 
Oben