Presseausweis im Scheckkarten-Format


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hi, Szene!
Es ändert sich was beim Presseausweis: War er bislang grün und bekam Jahresmarken als Gültigkeits-Symbol (Verlängerung in der Ausstellungs-Gebühr inbegriffen), so gibt's ab 2006 einen neuen Presseausweis. Darauf haben sich die insgesamt vier Aussteller (u.a. ver.di, DJV) geeinigt.
Der neue Presseausweis hat Scheckkarten-Format, soll fälschungssicher sein - und wird jährlich neu ausgestellt; für eine Gebühr von 50 Euro.
Ist das notwendig? Oder Abzocke? :wall:
Auf meine Frage beim DJV, warum denn ein so hoher Preis (jährlich!) hieß es: Die Dinger auszustellen sei so teuer. Warum stellt man so ein teures Dokument also jedes Jahr aufs Neue neu aus? :wall: :wall:
Wie behelft ihr euch? Finanzieren eure Sender den Ausweis?
 
#7
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Allerdings habe ich bei meinem Presseausweis den Eindruck, daß der Druck nicht ganz sauber ist - so ist schon an manchen Stellen die Schrift weg.
habt Ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?:confused:
 
#9
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Auch ver.di-Mitglieder zahlen nur 10 € für das Autoschild, der Ausweis kostet nix. Ich habe ihn allerdings noch nicht geschickt bekommen, kann also über die Qualität nichts sagen. (obwohl er schon lange beantragt ist durch die Betriebsgruppe)
 
#10
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Zitat von träumer:
Allerdings habe ich bei meinem Presseausweis den Eindruck, daß der Druck nicht ganz sauber ist - so ist schon an manchen Stellen die Schrift weg.
habt Ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?:confused:
Also, meiner ist okay, da bleibt die Schrift. Ganz im Gegensatz zu den ersten Modellen des Vorgängerausweises, bei dem die Schrift bereits nach zwei Wochen komplett an der Plastikhülle hängen blieb, so dass der Ausweis selbst zu Hause bleiben konnte. :D

tc-d10
 
#11
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Hab meinen schon seit anfang Dezember, ist halt ne ganz normale Scheckkarte, bis jetzt ist die Schrift noch dran.
Finde die Änderung gut, macht ihn sicherlich fälschungssicherer, zumindest kann jetzt nicht mehr jede Schülerzeitung eigene Ausweise drucken, die wie echte aussehen.
 
#12
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Zitat von Klaus B.:
Als DJV-Mitglied zahlst du nichts extra
Jetzt wißt Ihr ja, warum die Ausweise so teuer sind. Muß sich doch lohnen, in der Gewerkschaft zu sein.
Hab' übrigens meinen Presseausweis fast nie gebraucht. Und wenn doch mal, zeig' ich einfach meinen alten orangefarbenen vor. Hat bisher immer geklappt. Also, warum soviel Tamtam um so einen Presseausweis?
 
#15
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Ich bin zwar Mitglied im DJV, aber das Magazin ist mir fremd. Habe ich bisher nicht gekriegt. Überhaupt kommt mir der Laden reichlich verschnarcht vor. Ich mußte bisher immer jedes Mal am Anfang des Jahres selber hinter dem neuen Ausweis herrennen und zehn Mal "Bitte bitte" sagen, bis endlich was passiert ist. Ist das bei dem neuen Ausweis auch so, oder bekomme ich den automatisch?
 
#16
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Zitat von Gelb:
Ich bin zwar Mitglied im DJV, aber das Magazin ist mir fremd. Habe ich bisher nicht gekriegt. Überhaupt kommt mir der Laden reichlich verschnarcht vor. Ich mußte bisher immer jedes Mal am Anfang des Jahres selber hinter dem neuen Ausweis herrennen und zehn Mal "Bitte bitte" sagen, bis endlich was passiert ist. Ist das bei dem neuen Ausweis auch so, oder bekomme ich den automatisch?
Hallo,

wenn du DJV-Mitglied bist, dann erhältst du auch monatlich den "journalist". Und da wurde der Antrag dem Oktoberheft beigelegt.

Der neue Ausweis muss auch jährlich neu beantragt werden, automatisch kommt er nicht.

Einen guten Rutsch!

Gruß
tc-d10
 
#17
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Finde den neuen Ausweis wesentlich besser als die alte Pappkarte. Da löst sich (hoffentlich ???) keine Schrift. Auf meinem betagten, grünen Schätzchen kann man heute kaum noch was entziffern...
 
#18
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Zitat von tc-d10:
wenn du DJV-Mitglied bist, dann erhältst du auch monatlich den "journalist". Und da wurde der Antrag dem Oktoberheft beigelegt.

Der neue Ausweis muss auch jährlich neu beantragt werden, automatisch kommt er nicht.
Langsam, langsam... Bis 2005 galt der Papp-Ausweis. Für den kam automatisch das jeweils aktuelle, silberne Märkchen zum Verlängern. Bevor der Papp-Ausweis eingeführt wurde, kam jedes Jahr der Ausweis ebenfalls automatisch.

Wie das ab 2006 wird... Abwarten.
 
#20
AW: Presseausweis im Scheckkarten-Format

Zitat von BlueScorpio1963:
Langsam, langsam... Bis 2005 galt der Papp-Ausweis. Für den kam automatisch das jeweils aktuelle, silberne Märkchen zum Verlängern. Bevor der Papp-Ausweis eingeführt wurde, kam jedes Jahr der Ausweis ebenfalls automatisch.

Wie das ab 2006 wird... Abwarten.
In unserem Landesverband musste die Pappe zur Verlängerung eingeschickt werden. Das galt auch für den orangefarbigen (und davor blauen) Vorgänger.

Ein gute neues Jahr!

tc-d10
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben