Project bleibt Project !


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Nach einer eindeutigen Hörerentscheidung heisst das Digitalradio von Hitradio Antenne Sachsen Anhalt nun definitiv Project 89.0 Digital.Es standen noch zur Auswahl BSE Radio und Schock Radio ! Aber 72 % haben sich für Project 89.0 Digital entschieden.Was haltet Ihr von diesem Namen ????
 
#2
Naja, der Name bedeutet für mich irgendwie, daß der Sender eine ewige Baustelle sein wird. :)
Nach Namensvorschlägen wie BSE Radio habe ich das Gefühl, daß die Verantwortlichen sehr vom Wiener Sender 92,9 HitFM angetan sind: Schocken bis zum Geht-nicht-mehr.
Anderseits mag ich solche verrückten Stationen!
 
#3
Ihr Lieben !
Ich hörte schon von dieser vertanen Chance
dort auf einer erschlichenen Frequenz ....
Soviel dazu : Wenn´s denn so sein soll...
Radio wird aber , miner Meinung nach, immer noch woanders gemacht.
Projekt oder sonstwie, wen interessiert das denn wirklich????
 
#4
Na Ihr,

na meinem megaposting zu den nachrichten im radio, will ich hier auch noch schnell was loswerden. also es bleibt tatsächlich project 89.0... wie selten dämlich... ich will ja nicht sagen das mein vorschlag "phatline 89 - get it big" besonders geil war, aber wenn der sender schon FETT sein will und anglizismen in project benutzt, dann ist mein englischer kurzreim "phatline eightynine" sicher nicht weniger unpassend. anyway. schade, schliesse mich an..vergeigte chance. auf zur dauerbaustelle (netter vergleich Wrzlbrnft)
project89.0.

PS: hat nochjemand spasseshalber mitgevotet ? und wenn welcher name war für euch trumph ?

KIIS U ALL

[Dieser Beitrag wurde von kiss am 15.05.2001 editiert.]
 
#5
Ich habe einen ganz anderen Namen vorgeschlagen...aber bis jetzt wurden die Vorschläge nirgends veröffentlicht.
Dass es bie Project bleibt, glaube ich aber nicht.
 
#6
Liebe Radiocat,
Du gibst zwar häufig Deinen Senf zu Themen ab, leider muß ich aber hier feststellen, daß Du voll daneben liegst. Der Name Project 89.0 Digital hat sich in der Tat gegen alle anderen Vorschläge durchgesetzt und zwar ganz ohne Schummelei!!!
Die Hörer wollten es so und sie bekommen das, was sie wollen. Wie ich finde übrigens ein geiler Name für ein junges Format.
 
#7
Und warum wird das dann auf der hp nicht veröffentlicht???
Langsam habe ich doch das Gefühl, da soll nur für DAB geworben werden.
 
#8
Liebe Radiocat,
wer fühlen will muß hören. Das Internet ist zwar schnell, aber das Radio ist eben doch schneller.
Es gab "On-Air" eine Abstimmung, bei der sich Project 89.0 Digital durchgesetzt hat.

Gruß jo!
 
#9
Liebe Freunde der leichten Muse,
ihr glaubt ERNSTHAFT, daß der endgültige Name das Ergebnis eines Hörerentscheids ist und nicht ohnehin von Anfang an feststand? Ja?? Danke, das wollte ich nur wissen...
 
#10
Verstehe,
nur zur Erklärung: wenn ich hier etwas reinschreibe, dann nicht, weil ich es bei einem Sender zufällig gehört habe und es unreflektiert glaube, dazu arbeite ich selber schon zu lange im Radio. Die Infos zu Project kommen aus erster Hand, hier stimmten Wunsch der Macher und Hörermeinung halt überein, that's it.
 
#11
also ich finde "Powersau" recht nett

...okay, okay...the powerpig gibts in den Staaten...find ich aber weniger trendabhaengig als "Phatline" und fuer nenn Progressive Rock-Sender passender.... "Phatline" klingt fuer mich alten Sack wie Weight Watcher Radio fuer Extasyabhaengige :)

Gruss an die Szene ...und bitte erschiesst diesen heinz1-5 (oder sperrt ihn wenigstens weg), der hier alles zumuellt

Hasta Luego, Hasta Radioday
Klaus
 
#13
Für mich ist ganz egal welchen Namen der Sender hat. Wichtig ist ,dass Project ein digitaler Sender ist und ich ihm in Autoradio
(DAB) hören kann. Hier kann ich nur jeden neuen Sender sehr begrüßen.Im PKW gibt es für mich zur Zeit nichts besseres als DAB.
 
#14
Gratuliere, Harlekin!
Als Besitzer eines DAB-Empfängers gehörst du zu einem wahrhaft exklusiven Club! Räum aber im Keller ruhig schon einmal ein Plätzchen frei, neben dem alten VIDEO 2000-Recorder!
 
#16
Ich glaube die Zeiten haben sich geändert, um uns wird alles digitalisiert. Warum soll dann das Radio(UKW) zurückbleiben. Bei Video 2000 waren die Vorzeichen etwas anders. Viele Länder in Europa und der Welt sind in dieses Entwicklungsprozeß eingebunden.In Deutschland startet die Initiative Marketing Digital Radio. Aber jeder hat seine Meinung.
 
#17
Lieber Harlekin,

ich bin keineswegs fortschrittfeindlich und die gute, alte Ultrakurzwelle mag ja irgendwann ausgedient haben, aber DAB will nun (außer ein paar Politikern) keiner wirklich haben: Für die Sender (vor allem die Privaten) bringt es nur Kosten und Reichweitennachteile. Ob die Zukunft dem Internet in Verbindung mit UMTS, oder dem Satellitenfunk, oder einer Mischung aus allem gehört, vermag ich nicht zu sagen, aber DAB? Ich wette dagegen! Übrigens: VIDEO 2000 war gar nicht übel!
 
#18
Natürlich. VHS war eindeutig das qualitativ schlechteste System.
Die guetn Sachen setzen sich irgendwie nie durch: Siehe HDTV, DSR, DAT!
Die Leute sind einfach mit beschissener Qualität zufrieden. Darum hört sich heute das telefon immer noch so an wie vor 80 Jahren!
 
#19
so - achtung!
Mag ja sein, dass das ganze Gehuddel um den neuen Sendernamen wahrhaftig stattgefunden hat. Aber mal ehrlich: Wie groß is denn bitte die Wahrscheinlichkeit, dass die ehrenwerten Project-Hörer einen anderen Namen gewählt hätten - bei der tollen Auswahl liegts ja quasi schon auf der Hand, dass der bisher tüchtig über den Äther eingebrannte Name Project89.0 einen geringfügigen Vorsprung gegenüber den anderen Vorschlägen hatte.
Wirklich ehrlich wäre die Aktion geworden, hätten sie bis zum "richtigen" Sendestart keinen Namen (und keinen claim) gehabt, oder den Namen "Project" von vorn herein als Vorschlag ausgeschlossen.

Zum Claim: Ich würd jede Wette eingeh'n dass auch der bei einem gegebenen Voting an der Spitze landen würde - "Die Phätten Träx von jetzt" Naja.... jedenfalls eine gelungene PR-Aktion... sonst hats aber wohl eher kaum was mit Radiodemokratie zu tun.

schöne 34°-im-Schatten-Grüße vom Snoopy

--
ACHTUNG!
Der TED läuft: Welchen Nickname soll Snoopy erhalten?
Mailt Euren Vorschlag an Nickname@derniemeyer.de oder sprecht Ihn auf band unter 069-1330 426 1967
Am Ende dürft Ihr unter allen Vorschlägen den Besten auswählen!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben