ProSieben - Eure Meinung?


#76
Danke fuer den Link. Also Netflix verdient definitv Geld, hat aber wohl den hohen Kapitaleinsatz noch nicht refinanziert (break-even).

Aber unter dem Aspekt eines satten Gewinns von 'Geldverbrennungsmaschine auf Hochtouren' zu schreiben, halte ich fuer schlechten da irrefuehrenden Journalismus.
 
#77
Mal was anderes, hat jemand heute Abend nach "Joko & Klaas gegen ProSieben" die 15 Minütige Sendung "Joko & Klaas LIVE" gesehen, die sie sich erspielt haben? Wenn ja, was sagt ihr dazu und außerdem: Was haltet ihr vom Gesamtkonzept der Show, sich einen Sendeplatz zu erspielen, wenn man gewonnen hat und wenn man verliert, dass man machen muss, was ProSieben sagt?
 
#78
Ich denke, dass Pro7 zumindest AB und ZU mal auch ein bisschen Kultur bringt. Aber ganz ehrlich? Ich finde, diesbezüglich haben alle Sender nachgelassen. Speziell was Konzerte angeht.
 
#82
Man kann Privatfernsehen nicht mehr schauen, nur noch Werbung, Werbung, Werbung, Eigenwerbung..... gefühlt mindstens 50% der gesamten Sendezeit. Früher war das anders, zuerst einmal Werbung im Film, irgendwann dann 2x, dann 3x, nun ist quasi Werbung permanent, die ab und zu von etwas Film unterbrochen wird. Ein normaler Mensch kann das nicht mehr sehen...
 
#83
Ich kann mit der Werbung leben, da kann man sich in der Zeit mit was anderem beschäftigen. Toilette, Spülmaschine ausräumen, Haustiere versorgen etc. Von daher stört mich das nicht unbedingt. Der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier. Dafür kostet einen das auch nichts, das sollte man ja auch nicht vergessen. Leider finden die großen Blockbuster im öffentlich-rechtlichen ja so gut wie nicht mehr statt. Stattdessen irgendwelche Herz-Schmerz Eigenproduktionen die niemand sehen will. Von daher, wenn ich das Filme, Fußball, Formel 1 oder aktuelle Serien für lau bekomme, ist mir das auch Recht. Das hat alles immer zwei Seiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben