Quiz "Die 6 Richtigen" bei Bayern 1 - einfach mal so die Spielregeln geändert


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mark4U

Benutzer
Schon in den letzten Jahren lief das Quiz "Die 6 Richtigen" (Alter Name: Bayerns beste Bayern), bei dem es gilt aus sechs Musikschnipseln die sechs richtigen Sänger oder Bands zu erkennen. Bayern 1 legte dabei in den Vorjahren - und das ist ja auch richtig so - besonders Wert darauf, dass das in Kooperation mit LOTTO Bayern geführte Quiz nur dann als korrekt gelöst galt, wenn bei Bands, deren Leadsänger auch als Solokünstler erfolgreich waren, vom Quizteilnehmer auch richtig erkannt wurde, dass es sich eben um ein Lied der "Band" oder des "Solokünstlers" handelt. Beispielsweise Genesis/Phil Collins oder Queen/Freddie Mercury. Genau das zeichnet ja auch den wahren Musikkenner aus, schließlich wird nach jeder nichtgelösten Spielrunde der Jackpot um satte 1000 Euro erhöht und da sammelt sich dann gelegentlich über einige Tage eine ganz interessante Gewinnsumme an.

Nun kams jedoch in dieser Woche zum Fauxpax. In Bayern 1 am Morgen mit Markus Fahn hatte die Hörerin "Daniela" die Gelegenheit, das Quiz zu lösen und überzeugte durch ihr Musikwissen. Dass jedoch ein Song von "The Police" dabei war, der von der Quizteilnehmerin irrümlicherweise für einen Song des Leadsängers "Sting" gehalten wurde, störte den Moderator nicht, der das dann mit "Richtig, Sting ist ja der Sänger von The Police" kommentiert wurde. Der Jackpot ging dann an die Kandidatin und es wurde nicht ein Wort über die Abwandlung der Spielregeln verloren. Komisch nur, dass Bayern 1, um wohl dem Zorn des ein oder anderen potentiellen Folgekandidaten zu entgehen, urplötzlich die Spielregeln auf der Bayern 1-Homepage ausgetauscht hat.

Zum Vergleich zunächst die alte Version der Spielregeln mit dem Archiv-Datum 27.10.15
  • Wir suchen die Bands bzw. die Solokünstler, die die Songs interpretieren. Nicht die Sänger oder Sängerinnen der Bands.
https://web.archive.org/web/2015102...inhalt/aktionen/sechs-richtige-musik-102.html

und die nun aktuell auf der Bayern-1-Seite "abgewandelte" Version...
  • Wir suchen die Bands bzw. die Solokünstler, die die Songs interpretieren oder die Sänger bzw. Sängerinnen der Bands.

http://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/aktionen/sechs-richtige-musik-102.html

Schön, dass man vorher festgelegte Regeln, wie hier speziell Punkt 7, zur Beliebigkeit verkommen lässt und man damit die "Großzügigkeit" zu einer korrekten Lösung "frisiert". Schön, dass auch dieses nette Gewinnspiel zur Beliebigkeit verkommt... Und keiner hats bemerkt.... Gut gemacht, Bayern 1....
 
Zuletzt bearbeitet:

TS2010

Benutzer
Gerüchten zufolge sollen deutsche Radiosender Gewinnspiele solange in die Länge ziehen, bis die MA-Welle vorbei ist. Skandal!
Also, nun hör aber mal auf mit diesen ewigen Verschwörungstheorien, sonst lässt dich Arno zur Strafe alle seine Rechnungen bezahlen. :D

Bayern 1 legte dabei in den Vorjahren - und das ist ja auch richtig so - besonders Wert darauf, dass das in Kooperation mit LOTTO Bayern geführte Quiz nur dann als korrekt gelöst galt, wenn bei Bands, deren Leadsänger auch als Solokünstler erfolgreich waren, vom Quizteilnehmer auch richtig erkannt wurde, dass es sich eben um ein Lied der "Band" oder des "Solokünstlers" handelt.
Das Gewinnspiel scheint doch seinen eigentlichen Zweck erfüllt zu haben, wenn du dir gemerkt hast, dass es von der Lotteriegesellschaft gesponsert wird.
 

Mark4U

Benutzer
Ok... dann greift man on Zukunft die 1000er ab, wenn man "Griechischer Wein" von Jürgen Klopp" (Moderator: "Richtig, der Oldie vom Jürgens!...") oder auf Nachfrage Um wie viel Richtige spielen wir heute?" die Antwort "fünf" gerade mal noch so in derToleranz liegt.

Es geht nicht darum, dass man die Regeln aif Deppenniveau für den Nebenbeihörer anpasst. Für zukünftige Spielrunden kanns der MA ja ned schaden... wenn hier jeder auf flaches und massentaugliches auf Teifel kommt raus Geldverschenken ais ist, was hier aber anrüchig ist: Die sache entsprach NICHT den spielregeln, wird als völlig in ordnung bewertet und durch nachträglich angepasste regeln legitimiert und LOTTO als sponsor - aus dem grund erwähn ichs nur - hat gedanklich den notar entlassen, der die korrekte ziehung garantiert. Bitte in zukunft a oder b als sms sn bayern 1 und weils immer noch so schwer ist: die antwort "bayern 1 - da hör ich platt" könnte völlig abwegig sein...
 

Waterhead

Benutzer
Mit "Bayerns beste Bayern" haben die 6 Richtigen nichts zu tun. Bei ersterem handelte es sich anfangs um ein Quiz, in dem man hintereinander möglichst viele Fragen zu Bayern beantworten musste. Seit einigen Jahren handelt es sich dabei um einen Wettkampf verschiedener bayerischer Städte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr. Fu Man Chu

Benutzer
Also, nun hör aber mal auf mit diesen ewigen Verschwörungstheorien, sonst lässt dich Arno zur Strafe alle seine Rechnungen bezahlen. :D


Das Gewinnspiel scheint doch seinen eigentlichen Zweck erfüllt zu haben, wenn du dir gemerkt hast, dass es von der Lotteriegesellschaft gesponsert wird.
Bei dem bekannt flotten Lebestil von uns Arno, ist das ja fast Höchstrafe. Schlimmer nur noch ein Abendessen mit Petra Roth und Günther Jauch als Hauptgewinn. In diesem Zusammenhang erinnere ich daran, wie aufgedeckt wurde das der Bundesfinanzmininster die Lottoziehung manipuliert hat bzw. wohl immer noch manipuliert. Beweis: Kennt irgendjemand von den Foristen einen (wirklich nur einen!!!) Menschen, der schon einmal einen 6er im Lotto hatte????
Na also, noch Fragen...?
 

freiwild

Benutzer
Immer, wenn irgendwas im Radio nicht ganz sauber läuft, kommen gleich die Kommentare, dass sowieso alles Scheiße ist und überhaupt. Wie sollen denn Dinge besser werden, wenn man überhaupt keinen Anspruch mehr hat?
 
Dr. Fu Man Chu:

Ich kenne tatsächlich einen Lottogewinner, der zu D-Mark Zeiten einen 6er hatte und den Jackpot gewann. Ca 1,3 Millionen DM waren es damals.

Ein Segen war das trotzdem nicht: Geld über die Jahre verjubelt und die Familie untereinander wegen des Geldes verkracht.
 

TS2010

Benutzer
In diesem Zusammenhang erinnere ich daran, wie aufgedeckt wurde das der Bundesfinanzmininster die Lottoziehung manipuliert hat bzw. wohl immer noch manipuliert.
Ich dachte, der Bundesfinanzminister manipuliert schon die Hörerzahlen der Schlagersender in der MA Radio, um nachher dicke Beraterverträge von den Mediaagenturen zu erhalten...
 

ricochet

Benutzer
Ich dachte, der Bundesfinanzminister manipuliert schon die Hörerzahlen der Schlagersender in der MA Radio, um nachher dicke Beraterverträge von den Mediaagenturen zu erhalten...

So weit reichen eure Beziehungen? Alle Achtung. ;)

Ich würde mich im Übrigen gar nicht darüber wundern wenn hochseriöse Qualitätsprogramme wie "Bayern 1", über deren Integrität sogar der Kultusminister persönlich wacht, ihre Quiz-Sieger bereits lang vor der Sendung in einem (nach innen hin) hochtransparenten Verfahren sorgfältigst auswählen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr. Fu Man Chu

Benutzer
Meintest du wirklich Petra und nicht doch Claudia? - Bei letzterer stimme ich dir zu, bei ersterer könnte das Abendessen durchaus ein Wissensgewinn sein - auch wenn sie der CDU angehört.
Beim Barte des Buddha, Petra Roth war ein Platzhalter. (Ich dache da meine Sozialkunde-Lehrerin aus seligen Zeiten....). Die gute Claudia? Die hat ja nie Zeit, die ist doch immer irgendwie unterwegs um die Welt zu retten, oder irre ich mich da?
Ansonsten, da sieht man es wieder, Geld macht nicht glücklich. Aber vielleicht hat sich ja auch die Familie zerstritten weil es so wenig Schlager im Radio gab, oder der Starschnitt in der Bravo ausverkauft war...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben