R.SA-Morningshow wechselt zu Hitradio RTL


RadioHead

Benutzer
Man könnte auch sagen Business as usual, ist doch schon öfter die Morgensendung zwischen dem PSR und der BCS hin und her gewechselt. :)
 

radiobino

Benutzer
Diese Aussage finde ich interessant die wohl bedeuten könnte dass Hitradio RTL Sachsen einen neuen Namen bekommen könnte.

Spannend bleibt die Frage wie Hitradio RTL und R.SA mit dem Personalwechsel umgehen. RTL macht sich über DAB+ ab Oktober eigene Konkurrenz, mit gleichklingendem Sendernamen – denkbar also das hier noch ein Namenswechsel ins Haus steht und bei R.SA fehlt ein Zugpferd.
 

Funker

Benutzer
Man könnte auch sagen Business as usual, ist doch schon öfter die Morgensendung zwischen dem PSR und der BCS hin und her gewechselt. :)
Naja, das ist ewig her. Seit dem Sendestart von R.SA vor knapp 18 Jahren macht Fischer dort die MoShow, von daher lässt es schon aufhorchen wenn er nun ausgerechnet zum dahinsiechenden Konkurrenten in den Dresdner Ammonhof wechselt.

Diese Aussage finde ich interessant die wohl bedeuten könnte dass Hitradio RTL Sachsen einen neuen Namen bekommen könnte.
Wie wärs denn mal mit Antenne Sachsen? *scnr*
 

Das Stadtradio

Benutzer
Die Frage ist auch wie lange Uwe Fischer und Katja Möckel nach dieser Bekanntgabe noch bei R.SA senden dürfen. Möglicherweise kehren sie nach ihrem Sommer Urlaub auch nicht wieder zurück ans Mikro.

Eine Umbenennung zu Antenne Sachsen ist eher unwahrscheinlich. Eher vorstellbar wäre RTL Sachsen. Domain gibt es ja bereits
 

s.matze

Benutzer
Die beiden jetzigen Morgenmoderatoren wechseln in den Nachmittag und dürfen künftig ausschlafen.
Ist das nicht der Standardspruch wenn die Quote nicht gestimmt hat?

RTL macht sich über DAB+ ab Oktober eigene Konkurrenz, mit gleichklingendem Sendernamen – denkbar also das hier noch ein Namenswechsel ins Haus steht
Finde ich einen interessanten Aspekt. Vielleicht doch die Rückkehr von Antenne Sachsen? Also künftig dann kein "100 Prozent Sachsensound" mehr?! Zumindest kann man Antenne Sachsen und Deutschlands Hitradio RTL nicht verwechseln. An der Musik müssen die aber noch arbeiten...
Ein reines Deutsch-Pop&Rock-Format fehlt doch in Sachsen noch, oder?
Jetzt wo MDR 1 seit Jahren fast nur noch internationale Oldies abdudelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiokult

Benutzer
Der Sender heißt ja eigentlich Hitradio RTL Sachsen. Wenn man das Hitradio einfach wegfallen läßt, würde es griffiger werden und das Problem wäre gelöst. Andererseits ist das mit dem Namen aber nicht nur in Sachsen ein Problem. 89.0RTL, 104.6RTL usw. Der Durchschnittshörer kann die ganzen RTLs mangels nicht vorhandener Unterscheidungsmerkmale sowieso nicht auseinander halten. Für die MA kann das durchaus von Vorteil sein, muss es aber nicht.
 

muted

Benutzer
Zumal Hitradio RTL sowieso nicht mehr passt, denn inzwischen ist dies kein Hitradio mehr, sondern eher ein Oldie-Dudelradio.

Dabei werden auch die 90er bereits als Oldies gehandelt, obwohl RTL Sachsen offenbar bis in die 70er zurückgeht (wie BRF 91.4 auch). Ich habe kürzlich diese Auswertung gefunden, die junge Menschen (die zum Teil in den 90ern noch sehr jung, gerade erst oder noch nicht geboren waren) nach ihrer Zustimmung zu einigen 90er-Hits gefragt hat: https://pudding.cool/2020/07/song-decay/

Wäre ich Musikverantwortlicher eines Radiosenders, würde ich mir den Beitrag genau zu Gemüte führen. Er zeigt nämlich, dass man mit 90ern nur äußerst begrenzt neue, junge Hörer ziehen kann. Viele Titel, die bei den "Kindern der 70er und 80er" beliebt waren, sind es bei der jungen Generation nämlich nicht.
 

Tatanael

Benutzer
Seit wann ist denn diese Adresse aktiv und läuft da ein Stream?
Bis vor kurzem war da noch nichts?

Sehr lange ist die Adresse noch nicht wieder aktiv.

Wenn man archive.org glauben kann, hat sich BCS die Adresse 2012 gesichert, da gab es unter dieser Adresse zunächst den Antenne Sachsen Der Musiknews-Blog von BCS. Dann war sie jahrelang nicht aktiv.

Das Antenne Sachsen - Die größten Hits aller Zeiten in Zukunft Hitradio RTL ersetzt, könnte möglich sein, dann aber mit Moderation und nicht nur als Festplattendudler.
 

Flo2211

Benutzer
Wenn schon passender Weise die 2 bis Frei-Show….also mit den 2 halt.....

bin ja schon mal gespannt, wie der neue Sendeplan dann aussieht. Zur Zeit (schon seit 2016 oder noch eher) ist das Programm ja relativ einfach gehalten, was Sendungen betrifft. Mal abwarten, wo Daniel Pavel, Lukas Baumann und Ariane Fiedler im Programm plaziert werden, womöglich gibt es dann auch wieder mal nen moderierten Abend oder so. Abwarten.......
 

Flo2211

Benutzer
Ich habe mal vor ein paar Tagen bzgl. Antenne Sachsen an die BCS geschrieben. Wenn ich eine Antwort erhalte werde ich Euch daran teilhaben.

hab mal, als die Umstellung auf mehr 80er,90er und nur noch wenig (aktuelle) Hits bzw. Hits aus den 2010er war, an den Hörerservice von HitradioRTL Sachsen geschrieben, ob es denn im Zuge der musikalischen Umgestaltung auch eine Programmumgestaltung, also neue Sendungen, mehr Abwechslung innerhalb der Sendungen usw. gibt. Nach einer Woche habe ich dann die Nachricht bekommen, dass HitradioRTL Sachsen stehts sein Programm erweitern und verbessern werde, allerdings seitens des Hörerservices keine genaue Auskunft gegeben werden kann und das ich doch auf die nächsten Veränderungen gespannt sein solle.....naja bis jetzt hat sich noch nicht viel geändert, außer das noch weniger Moderatoren zu hören sind. Deshalb bin ich einerseits auf die Antwort auf deine Frage gespannt, andererseits auch auf das, was ab Januar dann zu hören sein wird
 

s.matze

Benutzer
Meine Erfahrung:
Hitradio RTL Sachsen hat einen der schlechtesten Hörerservices in ganz Deutschland.
Da kannst du froh sein wenn du überhaupt eine Antwort bekommst. Ich schaffe das nie.
Schade dass die von dem flotten Format was man bis vor 5 Jahren hatte ganz weg sind.
 

Flo2211

Benutzer
Wobei es ja nicht am Altersdurchschnitt der Mitarbeiter liegen kann, sowohl Moderatoren als auch Redaktion sind meiner Meinung nach relativ "jung"...aber naja: Offenbar sagt das Alter der Mitarbeiter nichts über deren Arbeitsgeschwindigkeit und schon garnicht über die Musik, die in "ihrem" Sender gespielt wird, aus;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben