R.SH: Erschreckendes Voicetracking


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hab gerade den Wetterdienst mal auf R.SH angehört. Furchtbar, dieses Voicetracking... Hat nicht schön flüssig geklungen, sondern wie jemand, der mir das auf einer 01805er-Nummer vorliest... Richtig abgehackt und man hat richtig hörensmäßig gemerkt, daß das nicht live war. Nicht sehr gelungen! :wall:
 
#3
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Tja, kein neues
Bis vor gut einem Jahr klang es allerdings auch eher unschön, da bestand der komplette Service aus Textbausteinen mit der Stimme der damaligen R.SH-Moderatorin Leslie Hodam. Das klang deutlich abgehakter. Inzwischen wird der Wetterbericht zuvor von einem Nachrichtenredakteur eingesprochen und (wohl auf allen 3 Wittlandsendern) abgespielt. Lediglich der Verkehrsfunk besteht noch aus Textbausteinen. Schön finde ich es auch nicht gerade und Live wäre mir natürlich auch lieber, aber als langjähriger Hörer dieses Senders habe ich mich daran gewöhnt.

Wenigstens hat man mit dem Relaunch vor einem Jahr die Livesendungen deutlich ausgeweitet.
 
#4
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Ja auch ich habe mich daran gewöhnt,
Ich verstehe das es bei einigen die RSH abends oder Sonntags hören noch zu schwierigkeiten beim Ertragen der Serviceblocks kommt. Andere private Stationen bekommen das schließlich auch hin das mindestens bis 0 Uhr Jemand da ist. Nunja dagegen kann man nix machen, nur hoffen .....
 
#5
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Ernsthaft? Voicetracking beim professionellen Radio? Jetzt weiß ich wenigstens warum ich den Sender nicht hören wollte als ich noch in der Region gewohnt habe... Am Bahnhof kann ich sowas ja gerade noch halbwegs nachvollziehen, aber beim Radio? ... Da sollen sie doch einen Praktikanten hinstellen, der freut sich :) .
 
#6
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Tja, Dotter. In einem hast Du wohl recht: Dass Voicetracking nicht das Gelbe vom Ei ist. (Manche Kalauer müssen sein ;o)). Ich halte es sogar für hochnotpeinlich, rufschädigend und dem Radio grundsätzlich unangemessen.

Aber in einem irrst Du gewaltig: Voicetracking ist im professionellen Radio leider längst gang und gäbe.

Ganze Sendungen werden aufgezeichnet und trotzdem für live verkauft. Sogar mit Aufruf zur Hörerbeteiligung!


Moderatoren tun so, als gäbe es sie zweimal - natürlich beide Male live:


Und kannst ja hier bei radioforen.de ja mal die Suchbegriff "Voicetracking", "Live-Fake", "vorproduziert" eingeben: Du wirst staunen.

Leider schert sich kein Mensch mehr drum, dass damit die Hörer verarscht und die Glaubwürdigkeit verspielt wird...
 
#7
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Mich wundert es, dass R.SH nicht auch die restlichen Moderationen nur noch aus Textbausteinen zusammensetzt, wenn man sich schon die Dreistigkeit erlaubt, dieses Sprechhack auf die Hörer loszulassen. Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, oder?

"Es ist das Jahr [[[Jahr]]]. Der/die/das [[[Produkt]]] wurde erfunden, [[[Kanzler]]] regiert das Land und überall in den Radios läuft [[[Titel]]] von [[[Interpret]]]."
"Jeden Morgen können Sie um [[[Uhrzeit]]] bei Satzfragment & die Morgencomputer ein/eine [[[Preis]]] gewinnen. Außerdem gibt es morgen wieder ein lustiges verrücktes Telefon mit unserem Spracherkennungssystem Siri."
"Nur noch [[[Stunden]]] Stunden bis zum [[[Feierabend/Mittagspause/Wochenende]]]. Die restliche Zeit halten Sie auch noch durch mit [[[Interpret]]]."

Damit sollten wir doch inhaltlich die ganze Palette des Privatradios abgedeckt haben, oder?
 
#9
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Heute mal wieder den ganzen Tag nur Voicetracking,
ehrlich gesagt ist es zumindest heute mal wieder ein Negativbeispiel wie schlecht RSH manchmal klingen kann.

Morgens auf dem Weg zur Arbeit , Nachmittags verhaspelt sich auch noch derjenige der den Service spricht (Nachrichtenredakteur) .

Meiner Meinung hat auch die FBS an Charme abselut abgebaut.
 
#11
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Mich wundert es, dass R.SH nicht auch die restlichen Moderationen nur noch aus Textbausteinen zusammensetzt, wenn man sich schon die Dreistigkeit erlaubt, dieses Sprechhack auf die Hörer loszulassen. Kann doch eigentlich nicht so schwer sein, oder?

"Es ist das Jahr [[[Jahr]]]. Der/die/das [[[Produkt]]] wurde erfunden, [[[Kanzler]]] regiert das Land und überall in den Radios läuft [[[Titel]]] von [[[Interpret]]]."
"Jeden Morgen können Sie um [[[Uhrzeit]]] bei Satzfragment & die Morgencomputer ein/eine [[[Preis]]] gewinnen. Außerdem gibt es morgen wieder ein lustiges verrücktes Telefon mit unserem Spracherkennungssystem Siri."
"Nur noch [[[Stunden]]] Stunden bis zum [[[Feierabend/Mittagspause/Wochenende]]]. Die restliche Zeit halten Sie auch noch durch mit [[[Interpret]]]."

Damit sollten wir doch inhaltlich die ganze Palette des Privatradios abgedeckt haben, oder?
Das...ist...BRILLIANT!
 
#12
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

"Es ist das Jahr [[[Jahr]]]. Der/die/das [[[Produkt]]] wurde erfunden, [[[Kanzler]]] regiert das Land und überall in den Radios läuft [[[Titel]]] von [[[Interpret]]]."
"Jeden Morgen können Sie um [[[Uhrzeit]]] bei Satzfragment & die Morgencomputer ein/eine [[[Preis]]] gewinnen. Außerdem gibt es morgen wieder ein lustiges verrücktes Telefon mit unserem Spracherkennungssystem Siri."
"Nur noch [[[Stunden]]] Stunden bis zum [[[Feierabend/Mittagspause/Wochenende]]]. Die restliche Zeit halten Sie auch noch durch mit [[[Interpret]]]."

Damit sollten wir doch inhaltlich die ganze Palette des Privatradios abgedeckt haben, oder?
Es fehlt noch: "Sie hören den [Random:/ schnellsten ^OR^ aktuellsten ^OR^ besten] Blitzerbericht der Stadt, immer gut [Random:/ gelaunt ^OR^ informiert ^OR^ drauf] mit Ihrer Lieblingsdudelwelle. Neues von [Random:/ Daniela Katzenberger ^OR^ Mark Medlock ^OR^ Verona Pooth] in [restart:/Timecounter.exe] Minuten, bleiben Sie unbedingt dran!"

Mach den Test, gib diese Wörter und die von Dir vorgeschlagenen in ein Textverarbeitungsprogramm mit Random-Funktion ein, verknüpfe es mit einer guten Text-to-Speech-Software und einem Discman mit Kuschelrock-CD und Bravo Hits 75 (ebenfalls mit Random Funktion) und heraus kommt...: deutsches Privatradio :)
Heureka, wir haben sie entdeckt, die deutsche Formatradioformel... Die Software gibt es jetzt marktexclusiv bei Kramers Broadcast Solutions (Entscheidungsträgern bei großen Radiostationen demonstriere ich die Vorteile meiner neuen Software sehr gerne bei einem Gläschen Champagner im Club Barbarella ;)).
Ok, es klingt ziemlich scheiße, ist aber dafür wirklich kosteneffizient. :cool:
 
#14
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

nicht nur das!
Es macht mir zumindest keinen Spaß RSH am Wochenende zu hören. Oder immer diese Tests die man schon durchführen muß als Hörer , sendet da wer live oder nicht.
Im direkten Vergleich schneidet RSH und die Sender des Wittländischen Funkhauses in Schleswig Holstein zumindest am Wochenende dramatisch schlecht ab. Und dann sollte man sich auch nicht wundern wenn die MA mal wieder ne Katastrophe ergibt.
Ich z.b. muß wie sehr viele Bürger auch Samstags arbeiten, ob ich RSH anhabe oder eine selbstgebastelte MP3 CD , es wär egal.
Selbst die ziemlich lange Strecke die normalerweise Samstags von Sophie Schneider live gesendet wird ist eine Verbesserung, man sollte doch aber wenigstens eine Vertretung senden lassen wenn Sophie mal nicht kann, und nicht immer gleich den Computer.
 
#15
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Und dann sollte man sich auch nicht wundern wenn die MA mal wieder ne Katastrophe ergibt.
Ergibt sie nie! Im Vergleich zum Zeitraum 1951-'60 hat man immer 100 % mehr Hörer. Und wenn man diesen nur lange genug eingeclaimt hat, dass Hasenköttel ein edler Brotaufstrich sei, dann wird sich immer einer finden, der sich morgens, mittags und abends Hasenköttel auf die Kniften walzt. Da ist es völlig egal, ob die Automation die Claims betet, oder ein Moderator.
 
#17
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Warte doch auf eine Überreichweite und beglücke uns im Forum "Studio- und Sendertechnik" mit einem neuen Thread: Radio PSR vom Sender Chemnitz in Hintertupfigen gehört - kann noch jemand mein Glück fassen?
 
#19
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Nun ja wer wie oder auch welcher Sender ???
Fakt ist für mich das die Wochenendsendungen z.b. Die Frank Bremser Show völlig an Charme und Drive verloren haben. Ich gebe zu dann lieber auf dem Weg zur Arbeit NDR zu hören.

Als Frank noch jeden Samstag live im Studio war , war es eine sensationelle Show , heute ist es nur noch ...(worte fehlen)

Wie ist eure Meinung dazu?
 
#21
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Dieses mit dem Voicetracking kann man vergleichen wie mit dem Menschen: Live-Radio 24/7 ist der ganze Mensch mit Fleisch, Haut & Haar, etc. Bei Voicetracking-Sendungen, ich nenne sie gerne Legokasten-Sendungen, bleibt nur noch das abgenagte Gerippe ohne Herz, Leidenschaft, etc., übrig. Das ist jammerschade, aber aufgrund des hohen Kostendrucks wahrscheinlich nicht anders zu machen.

Aber eines lässt sich machen: diese überbewerteten, arroganten und teilweise ineffektiv arbeitenden Berater rausschmeißen; sie vertilgen teilweise die guten Stücke, und dann bleibt nur noch das Gerippe übrig.
 
#22
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Finde ich auch. Aber mal ehrlich , die KOSTEN hin oder her, die Hemmschwelle der Radiosender des Höhrers gegenüber sinkt dramatisch. Verständlich ist es das ein Privatfunk ab einer gewissen Uhrzeit den Computer (VT) anschmeißt. Aber im Falle RSH den ganzen Samstag und außer die Kirchensendung auch den ganzen Sonntag ? Ich finds echt schon langsam frech.
 
#23
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Ja, RSH muss wohl noch mehr aufs Geld schauen als bisher....denen müsste man wünschen, dass sie während der VT-Zeit von aktuellen Ereignissen überrannt werden, bei denen sie dann richtig schlecht aussehen.
 
#24
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Erstmal schreibt man Hörer ohne zweites H - und welche Hemmschwelle sinkt denn hier? Wie Du es schon sagst, werter Christian S., es geht um KOSTEN. Und ein Wirtschaftsunternehmen will Geld verdienen. Das ist in einer kapitalistisch geprägten Gesellschaft nun einmal so. Auch wenn - da stimme ich Dir zu - Voicetracking immer die schlechteste aller Lösungen ist, so empfindet der Normalhörer anders als Du (oder ich oder wir). Es stört ihn nicht. Er merkt es nicht einmal. Und wenn man (im privaten Umfeld) darauf hinweist, dass es aufgezeichnet ist, ist die kollektive Antwort "Na und, ist doch trotzdem lustig". Das ist die Realität: Der normale Hörer da draußen merkt es in den seltensten Fällen - und wenn, dann ist es ihm egal. Mit Verlaub, werter Christian S., ich habe bisweilen das Gefühl, Du führst hier im Forum mit aller Beharrlichkeit und stets den selben Argumenten einen privaten Feldzug gegen RSH - ohne dass Du Gegenargumente zulässt.
 
#25
AW: R.SH: Erschreckendes Voicetracking

Danke, Talkover, Du bringst es auf den Punkt!

Voicetracking ist auch nicht "frech" von R.SH.
R.SH bietet ein kostenloses Unterhaltungsprogramm, da kann man zwar kritisieren, aber keine Ansprüche stellen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben