Radio 7-Werbekampagne


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo zusammen,
ich wollte mal fragen ob jemand WEIß warum Radio 7 in Augsburg eine Werbekampagne mit Plakaten eingeleitet hat, obwohl sie außer im Kabel nicht zu empfangen sind. Die Werbung ist so weit verstreut, dass man meinen könnte es wäre der Localheroe schlechthin. Es sind auch keine Frequenzen auf den Plakaten angegeben.

Danke für die Infos, die hoffentlich jetzt folgen :D
 
#3
AW: Radio 7 Werbekampagne

Hab ich mir auch schon gedacht, aber das halte ich für sehr unwahrscheinlich...also das wäre die geheimste Aktion der deutschen Radiogeschichte überhaupt....und wer kann denn schon dicht halten? :D
 
#4
AW: Radio 7-Werbekampagne

... wäre doch aber naheliegend. Für Radio 7 wäre eine Ausbreitung nach Bayern der ideale Weg sein Sendegebiet zu vergrössern und zu wachsen. Und ist RT1 nicht auch ein "Zeitungssender"? Vielleicht läuft da ja was in dieser Richtung?!? Zugegeben: Reine Spekulation ...

Gruss vom
Hitradio-Fan
 
#6
AW: Radio 7-Werbekampagne

Das ist echt komisch was die bei Radio 7 reitet...die haben selbst mal in der Gegend Waldshut-Tiengen Werbung mit massenhaft Plakaten gemacht, obwohl man Radio 7 dort definitiv nicht empfangen kann.:wall: Da standen dann immer ratlose Leute vor den Plakaten:confused: und fragten sich was das für ein Sender is:wow:
 
#7
AW: Radio 7-Werbekampagne

radio 7 kann man in augsburg doch auf ukw empfangen (103,7 oder 105,0) warum sollte man da nicht werbung machen können? fragt sich der meister...
Die 105,0 geht in Augsburg meiner Erfahrung nach überhaupt nicht, die 103,7 höchstens in den ganz westlichen Stadtteilen.
Und inhaltlich kümmert sich ja Radio7 -verständlich,da kaum empfangbar- auch nicht im geringsten um die region Augsburg,insofern ist diese Aktion schon etwas merkwürdig.
 
#8
AW: Radio 7-Werbekampagne

Also ich hab mir ja auch schon oft die Frage gestellt.

Zitat:
Das ist echt komisch was die bei Radio 7 reitet...die haben selbst mal in der Gegend Waldshut-Tiengen Werbung mit massenhaft Plakaten gemacht, obwohl man Radio 7 dort definitiv nicht empfangen kann. Da standen dann immer ratlose Leute vor den Plakaten und fragten sich was das für ein Sender is


Das wäre für mich schon etwas logischer, denn das ist echt eine gute Werbekampgne, auch wenn keine Frequenzen dran stehen, ist es sehr auffälig, denn Stars wie Robbie Williams oder J.Lo fallen jedem ins Auge und dann noch Radio 7 ganz dick und fett fallen noch mehr ins Auge. Da gibt es dann bestimmt einige, die sich ins Internet hocken oder sonst wo hin, meinetwegen auch aufs Klo, denn das Gedudle is eh nicht besser, um so heraus zu finden, was Radio 7 ist und wie man es doch mal hören kann.

Und arge viele Unterschiede zwischen den langweiligen Plakatten zu rt1 sind ja auch nicht gegeben. So hätte Radio 7 schon durchaus Chancen hire aufzufallen. Und wer weiss vielleicht gibts ja in Augsburg bald eine freiwerdende neue Frequenz, wo man dann Radio 7 besser hören kann, wäre ja möglich. Oder vielleicht ja auch DAB.....:D
 
#9
AW: Radio 7-Werbekampagne

Wäre möglich, die 87,9 müsste doch mal wieder neu ausgeschrieben werden, denn das mit der Rockantenne sollte doch nur übergangsweise sein.


BTW: Bea Vollrath von RT.1 moderiert auch bei Radio7, vielleicht hat sie ja die Plakate mitgebracht? :D
 
#10
AW: Radio 7-Werbekampagne

In Augsburg 103.7. Da brauchts aber schon einen sehr trennscharfen Empfänger. Denn die 103.8 von der Bauernlatrine befindet sich auf dem Hohenpeissenberg ja fast in Sichtweite (ist eh ne Schnapskoordinierung: 103.7 Aalen - 103.8 Hohenpeissenberg UND Rigi 103.9 Iberger Kugel!)
Die 105.0 dürfte da fast überhaupt nicht mehr gehen (die iberger Kugel geht nach NO nicht, da liegt der Schwarze Grat dazwischen, wo ja kein sender hin durfte)
Am ehesten noch die 101.8 aus Ulm, allerdings ist da auch ein Höhenzug dazwischen.
Weiter ödtlich gehts dann eher wieder besser.
Ich würde sagen, es ist einfacher Radio 7 im Chiemgau oder in weiten Teilen Tirols zu hören als ausgerechnet in Augsburg im Lechtal.
 
#12
AW: Radio 7-Werbekampagne

Ja das wärs ja :wow: die 87,9 wechselt wieder seine Mutter. Naja würde es ja nicht so toll finden, denn es gibt, soweit ich weiss viel, die die Rockantenne noch als Alternative ansehen, die nicht dauernd das Chartgedudel der 80er, 90er, und den Mist von heute spielt. Und wenn dann wieder einer der besten Hits kommt, also derliebe radiogott soll uns davor bitte bewahren, wenn uns schon seit Oktober die andere Alternative fehlt. Gut die Rockantenne is ja leider auch nichts für :rolleyes: , weil des is mir dann doch zu viel Rock..:(
 
#13
AW: Radio 7-Werbekampagne

also auch mir sind die Plakate aufgefallen... (zumindest ein Teilerfolg für Radio 7) und ich habe es mir nicht nehmen lassen, mal bei jemand nachzufragen der/die auch bei Radio 7 moderiert.

Vermutung aus dieser Richtung war, dass wohl irgendwo ja Augsburg am Rande des Sendegebietes liegt und somit die Agentur mit Werbung für das Sendegebiet beauftragt wurde.

Ich vermute jetzt einfach was völlig unspektakuläres hinter diesen Plakaten: Agentur macht werbung für Sendegebiet, Augsburg ist mit auf der Karte und somit auch werbung für Augsburg.

Dass die Anzahl der Plakate etwas übertrieben ist für die Empfangsmöglichkeiten ist ein anderes Thema aber bitte... gönnen wir der VGA die Kohle und Radio 7 wird irgendwann auch feststellen, dass die Aktion für die Katz war.

Denn um den Spekulationen vorzubeugen was die Frequenzen in Augsburg angeht:

- RT.1 wird auch in 100 Jahren noch zur AZ gehören und senden (wo sonst lässt sich so viel Geld in beliebiger höhe so einfach abschreiben?)
- Fantasy gehts zwar nicht übermäßig gut, aber bis das Studio abbezahlt wurde wird Valentino ned die Segel streichen, weil sonst zahlt er es alleine
- 89,7 wird sicher kein Hot-AC sender werden, auch wenn neu ausgeschrieben wird. Denn das wird sich der Medienrat nicht antun. Denen reichte der Krieg zwischen Fantasy und RT1 vor einigen Jahren schon ausgiebigst. Einzig Sparte oder Talk-Format sind da also vorstellbar.

Also gönnt Euch den Spaß und schickt dem neuen PM von Radio 7 ne nette Mail, dass er das Geld für sinnlose Plakate lieber in sinnvollere Zwecke setzen soll - z.B. eine Stunde täglich Radioforen für alle ;)
 
#14
AW: Radio 7-Werbekampagne

Es ist wohl so,wie ChaotY2k geschrieben hat. Habe eine Mail an Radio7 geschrieben,Antwort:
Augsburg ist zwar Randsendegebiet für Radio 7, aber doch so interessant, daß
wir dort ebenfalls unsere Kampagne platzierten.

Mit freundlichen Grüßen

RADIO 7
Hörfunk GmbH + Co. KG
Presse + Kommunikation
So ein Unsinn...
 
#15
AW: Radio 7-Werbekampagne

naja ausreden sind immer gleich gefunden.. nur nicht die fehler zugestehen, warum denn auch..


Aslo Radio 7 schmeisst weiter das Geld aus dem Fenster oder gibts es mir ! Ich kann es besser gebrauchen :D
 
#16
AW: Radio 7-Werbekampagne

Also ich weiß ja nicht was ihr habt, aber als ich letztens mit dem Auto nach München gefahren bin,
hatte ich noch bis ins Tiefste Bayern rein klaren Empfang von Radio 7 und kein Gekratze irgendwo um Augsburg, also Frage ich mich, warum ihr Radio 7 in Augsburg nicht hören könnt :confused:
 
#19
AW: Radio 7-Werbekampagne

die denken sich wahrscheinlich... "wenn nur ein oder zwei Pendler bei der nächsten MA getroffen werden, hat sich's schon gelohnt..." und vielleicht haben sie nicht mal sooo unrecht...
 
#21
AW: Radio 7-Werbekampagne

Der größte Hock...Moment...äh...der größte Bock ist natürlich, wie Black Jesus (geiler Name übrigens) absolut richtig festgestellt hat:
Es ist keine Frequenz auf den Plakaten!
Da denkt sich der Augschburger:Was isch nacher des fier a Send'r???
Aber, no problem, denn anhand der Plakatmotive entdeckt er Sekunden später...die schbielad den gleicha Käs' wie RT1 / Fantasy.
 
#22
AW: Radio 7-Werbekampagne

eher rt1, denn fantasy hat ja für sowas kein geld, weil die haben ja keinen Pressedruck medienpartner, der dick Geld dem Sender in den Popo schiebt, ganz im Gegenteil, die haben noch jemanden, der ihnen her des Geld rausziehen will, stimmts Herr M.:p
 
#23
AW: Radio 7-Werbekampagne

Es gibt zwei Möglichkeiten, warum die Ulmer gerade in Gegenden plakatieren, in denen sie entweder keiner kennt, oder nicht zu hören sind (oder beides):

1. Sie haben bei der Buchung den Supermördergau-Bock geschossen, oder
2. Sie wollen einfach ihren Bekanntheitsgrad erhöhen, um bei der nächsten MA wenigstens in diesem Segment besser dazustehen.

Letzteres würde auch erklären, wieso keine Frequenzen auf den Plakaten sind.

Und --
@schnittchen: Es war definitiv Reutlingen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben