Radio-Alternativen in Sachsen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Oft wurde hier schon über die öde Radiosituation in Sachsen geschrieben. Doch es gibt auch Alternativen:

ColoRadio in DD
Radio T in Chemnitz
Radio BLAU in Leipzig (alles Bürgerradios)
Radio Novum in Mittweida (Uniradio der HTW)
Mephisto 97 6 in Leipzig (Uniradio)
die Programme der SAEK

Habt ihr in die Programme schon mal reingehört? Wie findet ihr die? (pauschal und im Detail)
SAEK-sendungen kann man auch anhören: <a href="http://www.saek.de" target="_blank">www.saek.de</a>
Stellen solche Programme eine ernsthafte Alternative dar?
 
#2
ich sehe schon die neue medienkampange:
'sachsen - das (radio)wunderland'

schade nur, daß die kaufkraft dort niedriger ist, als in böhmen.

sachse, bleib bei deinem hochwasser, nüüü?

<small>[ 15-01-2003, 21:29: Beitrag editiert von RadioSuleyman ]</small>
 
#4
Die Bürgerradios und Uniradios in Sachsen sind zwar eine Bereicherung der öden Landschaft, aber doch keine echte Alternative. Denn es sind erstens Nischenradios für Minderheiten (für Studenten und deren Bekannte) Mephisto in Leipzig ist noch ganz ertragbar. Aber Radio T in Chemnitz habe ich früher mal gehört, als ich noch in Rochlitz wohnte: Das ist unter aller Sau, die Leute sprechen tiefsten Dialekt.
Die tschechischen Radiosender spielen zwar rockigere Musik, aber werden wohl in Sachsen kaum Hörer bekommen. Außerdem gibt es dort auch nervige Werbung, die man zudem nicht versteht.
Wer - wie ich in Leipzig - im Kabel Radio Eins hat, kann schon froh sein. Also - Radio Eins, das nenne ich eine Alternative!!!!
 
#5
Hat eigentlich Coloradio immer noch den netten Brumm auf dem Signal? Habe es schon länger nicht mehr geschafft, an die Funküberwachung zu denken.

Was die Frage nach der Alternative angeht: Vier Stunden Sendezeit könnten dafür reichen, wenn es sie täglich gäbe und nicht pro Woche (siehe oben...).
 
#6
@ bolli:

radio EINS im Leipziger Kabel? Ist mir neu, wäre aber genial. Wie und wo empfängst Du das denn?
(Täte mich echt interessieren, da überlegt man ja dann doch, ob man nicht mal zum Kabelanschluß greifen sollte.)

Hab schon geguckt. Bei Primacom ist es nicht drin. Und Kabel Deutschland wäre mir auch neu.
 
#7
@ Radiohorst

Tip von mir: Setz dir ne Schüssel auf´s Dach - das ist billiger und du hast mehr Programme!!!

radioEINS ist auch dabei - und zwar über Astra ADR (Transponder 30 - ORB Fernsehen).

Viel Spaß beim Empfang!!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben