Radio Eins


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#1
Da ich den alten Thread nicht mehr finde, nun an dieser Stelle weitere Beobachtungen zu Radio Eins. War ja versprochen.

Heute nachmittag eine sehr lebendige Sendung zum Christopher Street - Tag. Die Gespräche mit den aktiven Teilnehmern waren sehr informativ und pfiffig.

Noch positiver überrascht war ich von der R&B-Sendung ab 19.00. Die eher unbekannteren Titel waren alle gut konsumierbar, hat Spass gemacht.

Wenn ich auch nach wie vor das On Air Design als Störfaktor, ja sogar als Fremdkörper empfinde - es lohnt sich in jedem Fall, das Programm weiterzuhören...
 
#3
AW: Radio Eins

Habe so eben den Livestream angeschmissen und da kommt - nix! Der Stream läuft, aber es kommt nix. Sendeausfall?
Mich wundert ja, dass der Stream trotzdem läuft.
 
#5
AW: Radio Eins

Radio Eins ist der einzige Sender. Du darfst keinen anderen Sender haben außer Radio Eins. Es kann kein einziges Radioprogramm geben ausser Radio Eins.

Aber warum verstehen das nur die dummen Hörer nicht? In der letzten MA über 10% verloren, in einem Sendegebiet von 5 Millionen Menschen noch niemals über 80000 und das alles trotz Millionen an Werbung und Personalkosten.

Müßten die Hörer nicht langsam merken, dass sie einfach keine Ahnung haben, wie wirklich tolles Radio gemacht wird? Müsste sich die Zielgruppe nicht endlich dem Qualitätsdruck beugen und ihre Hörvorlieben anpassen? Aber die Zielgruppe ist natürlich völlig dumm, interessiert sich für gar nichts und hat keinerlei Ahnung von guter Musik und tollen Wortbeiträgen.

Deshalb kann das schon längst intelligent festgelegte Ziel von Radio Eins nur sein, sich in der nächsten MA soweit zu pulverisieren, dass nur noch die klugen Wisser aus der radioszene zuhören. Und am besten verlangt man vorher von diesen auch noch einen Test und erlaubt nur denen einzuschalten, die absolut wissen wie fantastisch der Sender ist. Der Sender, der es schafft in der größten Stadt des Landes konsequent ein Insidertip zu sein.
 
#7
AW: Radio Eins

@der Beobachter
Stimmt, der eigene Freundeskreis ist immer die beste Grundlage, sowohl für Recherche als auch für strategische Planung.

Deshalb werden ja Strassenumfragen auch gerne einmal in der Radio Eins-Kaffeeküche durchgeführt, wenn es draussen wieder einmal schlechtes Wetter hat.
 
#10
AW: Radio Eins

Zitat von teasemachine:
Radio Eins ist der einzige Sender. ...
Aber warum verstehen das nur die dummen Hörer nicht? ... Der Sender, der es schafft in der größten Stadt des Landes konsequent ein Insidertip zu sein.
Ca. 70.000 Hörer halte ich für durchaus zahlreich. Es muß nicht Ziel eines Senders sein, jedes einzelne Radiogerät zu beschallen. Und konsequente Insidertips sind manchmal polarisierend, aber meistens gut.
 
#11
AW: Radio Eins

Jo die teasemachine is irjendwie jefrustet, scheint's. Keena valangt, das det radio eins ne maaktführaschaft arreichen soll und alle andren dudelfunka in de tasche stecken soll. aba liebe hinweismaschine: könn wa uns darafu einigen, das unter radiomaßstäben radio eins ein jut jemachtes programm is und dass es jut ist, dass es dat program jibt? könn wa uns och darauf einigen, dass es jut is, wenn es für etwas intelligentere "Erwachsene" noch n andres Format jibt, als die Kulturwellen und dis D-Radio?
Ick finde dit Programm großartig und mich stört es nicht, dass es nicht Marktführer is. Und solange sich och die Führungspersönlichkeiten im RBB nich daran störn, find ich det jut!
 
#13
AW: Radio Eins

Keek, manchem reicht es vielleicht, wenn ihn Hunderttausende in der hinteren Büroecke überhören. Manchem reicht das auch nicht.
Gesprächspartner und Bekannte aus Berlin gehören im übrigen nicht zu meinem Freundeskreis, nur um das kurz zu klären. debe
 
#14
AW: Radio Eins

Offenkundig ist Radio Eins für manche Menschen hier einer Art Britney. Das ändert aber an den Fakten nichts und zu glauben, jemand müsse "jefrustet" sein um die eigene Meinung nicht zu teilen bestätigt letztendlich meine ersten Zeilen: "Radio Eins ist der einzige Sender. Du darfst keinen anderen Sender haben außer Radio Eins. Es kann kein einziges Radioprogramm geben ausser Radio Eins."

Ansonsten bedanke ich mich für einen fröhlichen Vormittag und werde, wenn ich mir irgendwann einen neuen Nickname zulege, auch darauf achten, dass ich ironisch gemeinte Namen entsprechend kennzeichne.
 
#15
AW: Radio Eins

Hinweismaschine: Wie findest du denn Radio Eins? Und warum?

Im Übrigen weise ich darauf hin, das Qualitätszeitungen auch bei weitem nicht an die Auflage der BILD rankommen. Und trotzdem ist es gut, dass es sie gibt! Und ich lese sie gern!
 
#16
AW: Radio Eins

Nu, worschainlisch biste ooch son elitäror un arrogantor Schnösl wie de Radschoeins-Höhrer...

(Ich hasse es, wenn Nicht-Berliner versuchen, zu berlinern! :)
 
#20
"Listeners statements" oder wie das auch immer heißen mag

Zitat von teasemachine:
Deshalb werden ja Strassenumfragen auch gerne einmal in der Radio Eins-Kaffeeküche durchgeführt, wenn es draussen wieder einmal schlechtes Wetter hat.
Oh, das ist jetzt aber ein interessantes Thema. Wie entstehen denn diese beliebten Elemente von Trailern á la das sind für mich gute Nachrichten - perfekter Service - moderne Hörer, die nach Straßenumfrage klingen sollen? Soll man ernsthaft glauben, daß eine so richtig bescheuert klingende Person den Claim von Das Neue Hit-Radio Antenne Sachsen bewußt aufgenommen und verstanden hatte?

Also bitte.
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#21
AW: Radio Eins

So wie Radio 1 bejubelt wird scheint es hier mehr darum zu gehen, was den Machern gefällt. Da kann man auch gleich die Frage, welche Tätigkeiten in Deutschland zukünftig nicht mehr von Beamten erledigt werden sollen, mit dem Deutschen Beamtenbund diskutieren; ist ähnlich unergiebig.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben