Radio finanzieren?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo Leute! :)

Ich überlege mir momentan ein eigenes (kleines) Internetradio aufzumachen. Die Frage wäre halt wie ich es am besten finanzieren kann, da es selbst bei wenigen Hörern nicht grad wenig an Kosten anfällt.
Wie macht ihr denn das so? Hoffe es hat jemand n paar Tips für mich!

Lg. :)
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#2
AW: Radio finanzieren?

Wenn Du noch ganz am Anfang stehst, stehen die Karten ganz schlecht für Dich, externe Geldquellen zur Refinanzierung zu nutzen - ergo, es bleibt an Dir und evtl. noch weiteren "Teammitgliedern" hängen. Alles was Du dann also tun kannst, ist einfach zu sehen, was brauchst Du wirklich an Technik, Musik, Content und zu versuchen, dieses möglichst günstig zu bekommen.

Refinanzierung durch Sponsoring etc. kannste mal drandenken, wenn Du Zugang zu geeigneten Sponsoren hättest, euer Sender sich dann etabliert hat und auch über eine gewisse Reichweite verfügt - vor einem Jahr Laufzeit kannste das abhaken - wäre die große Ausnahme daß sich jemand drauf einlassen würde.

Dann kommen aber noch höhere Vergütungen etc. auf euch zu, Gewerbebetrieb muß angemeldet werden etc.pp. - ob sich das dann rechnet, ist die Frage...

Es gibt ein paar, die haben einen "e.V." aus ihrem Radio gemacht, dann kann man das über Mitgliedsbeiträge refinanzieren, allerdings schreckt das auch viele Hörer von vornherein ab... aber bei festen Communities ist das in der Regel kaum ein Problem, solange sich die Beiträge für den einzelnen in sehr überschaubaren Grenzen halten.
Entsteht durch den Verein auch anderweitiger "Mehrwert" für die Hörer, ist der Anreiz auch höher (z.B. regelmässige Treffen/Parties, Sondersendungen für Geburtstage etc.)

NUr mal so als Gedankenanstöße.....

Gruß,
Croydon
 
#3
AW: Radio finanzieren?

@Webradio

Wenn du jemand gefunden hast, sag Bescheid, ich such schon seit 4 Jahren jemanden.

Ungern stimme ich @Croydon zu, aber es ist was Wahres dran an seinen Worten...hier zumindest einmal :)

Teddy
 
#4
AW: Radio finanzieren?

@Teddy: Wenn ich wen wofür gefunden hab?

@croydon_de: Naja, ich hatte ja mehr sowas geplant halt div. Dj. Mixes zu spielen (das würd mir dann den Kauf von teuren CDs/Vinyls ersparen :D) und dann nach und nach zu bekannteren Djs. rüberzuwechseln die dann auch Neuvorstellungen machen (und das noch vor dem release) und dann halt mal weitergucken aber wenn ich mir so anschau was was da an Kosten zusammenkommt und dann auch noch die Preise der GVL... :eek:

Dann muß ich mir wohl was anderes einfallen lassen hmmm
 

croydon_de

Gelöschter Benutzer
#5
AW: Radio finanzieren?

hmmm DJ-Mixes sind nicht unbedingt im GVL-Repertoire enthalten (siehe die Nutzungsbedingungen der GVL, die Remixes definitiv ausschliesst!) - ich denke, Du müsstest da direkt die Rechteinhaber/Labels bemühen - das könnte u.U. günstiger kommen, als Du denkst - lege denen einfach ne solide Konzeption vor, dann sind die manchmal sogar bereit, Dir die Rechte kostenfrei zu überlassen... gerade die kleinen Labels, bei denen oftmals die DJ-Produktionen gemacht werden, sind da eigentlich sehr umgänglich...

Was Teddy meinte - wenn Du einen Sponsor/Finanzierer gefunden hast *gg*...

Wie schon gesagt, das ist eigentlich mehr oder minder unmöglich "von Beginn an", auch die verschiedensten Ansätze, sowas (wie z.B. auch Werbekunden) in "Gemeinschaftsform" abzuwickeln scheitern am mangelnden Interesse und dem daraus resultierenden höheren Aufwand bzw. höheren Vergütungen, die zu entrichten sind. Möglich, daß zukünftig entsprechende Systeme analog einem Partnerprogramm wie es für Websiten schon gang und gäbe ist, existieren, aber auch da wird kaum mehr als 1-2 Euro pro Monat und Spot effektiv ausgezahlt werden können.

Ab regelmäßigen Hörerzahlen ab ca. 200 Hörer simultan, einem 24/7 konzeptionierten Programm (also nicht einfach nur ne automatische Playliste...) und einer entsprechenden "Standzeit" des Senders kann man es ernsthaft mal probieren, da haben schon ein paar Erfolge erzielt, hauptsächlich im Kleinsponsoring z.B. von örtlichen Firmen - so 100 bis 200 Euro per anno sind da durchaus möglich - nicht viel, aber ein Anfang. Auch hier kann eine Vereinsform helfen, wenn man als gemeinnützig anerkannt wird und Spendenquittungen ausstellen kann.

Gruß,
Croydon
 
#6
AW: Radio finanzieren?

GVL keine Dj. Mixes? Wie sieht es denn mit folgendem aus:

Ich hab per zufall eine Seite gefunden, die u.a. die beliebte Sendung ASOT an Radios lizenziert. Wenn ich jetzt darauf zugreifen würde hätte ich zwar etwas womit ich Hörer anlocken könnte, aber würden in so einem Falle irgendwelche Gema/GVL Gebühren auf mich zu kommen? Oder wäre ich davon befreit?
 
#9
AW: Radio finanzieren?

ASOT ist ein Label übrigens.

Kleinere Radios (ca 500 pageimpressions am tag) können bequem über popup oder layerin werbung ein radio finanzieren btw =)
 
#10
AW: Radio finanzieren?

Zitat von Clausel:
Kleinere Radios (ca 500 pageimpressions am tag) können bequem über popup oder layerin werbung ein radio finanzieren btw =)
Mal abgesehen, das 500 PIs am Tag ne ganze menge sind und ein kleines Radio wohl ca. nur 10% davon haben wird, würde mich mal ein Rechenbeispiel von dir interessieren.

Welchen Werbeanbieter würdest du nutzen?
Welchen Serveranbieter?
Wielange Sendest du? (Wegen der GVL Gebühren)

Ich denke, da gibts viele, die das Interessieren würde :)
 
#12
AW: Radio finanzieren?

Ich wollte ein Rechenbeispiel und keine Rechnung.
Desweiteren ist das mehrere Monate her. Und ich frag mich, wie du beurteilen willst, was ich verstehe und was nicht. Kennen wir uns und ich weiss nur nichts davon?

Und dann erklär bitte, was hier niemanden interessiert. Denn diese Aussage von dir hat weder Bezug zum Thema noch auf einen Beitrag. Es wäre Sinnvoll, wenn du so schreibst, das man es versteht und nicht spekulieren musst, was du gemeint haben könntest.

Desweiteren ist sowieso nicht relevenat, was du glaubst, was andere interessiert. Das sollte doch jeder für sich selbst entscheiden. Mal abgesehen davon, das es jeder wohl schon entschieden hat, und zwar vor 5 Monaten, als dieser Thread nicht mehr verwendet wurde und ins Archiv verschwunden ist.
 
#14
AW: Radio finanzieren?

Sorry meine Meinung kurz und knapp, wer mit solchen Ansätzen schon herangeht sollte die Finger davon lassen und sich etwas anderes suchen. Radio kostet und das ist auch berechtigt so.
 
#15
AW: Radio finanzieren?

ich geb auch einfach mal meinen senf dazu.

bei uns ist das ganz einfach geregelt.
2 Gründer beim Radio -> teilen sich den größten Teil der kosten

jeder Mod der bei uns streamt zahlt einen bestimmten Betrag jeden Monat für die laufenden kosten.
 
#16
AW: Radio finanzieren?

bei uns noch einfacher.....

Die zwei Gründer verdienen Geld mit Dienstleistungen rund ums Radio, finanzieren damit das Webradio quer und Moderatoren müssen nichts zahlen, wenn sie sich an unsere Philosophie halten. und Ihre Sendung machen.

Das habe ich bis heute nicht verstanden; Ich zahle, damit ich woanders senden kann und dann noch als Privatradio Replika.
Dudeldijöö Sender finde ich auf Antenne genug, die brauch ich nicht im Netz zu suchen..

Grüße
 
#17
AW: Radio finanzieren?

Zitat von Phoenixradio:
...jeder Mod der bei uns streamt zahlt einen bestimmten Betrag jeden Monat für die laufenden kosten.
Mein "Headset" war schon teuer genug :wow:
Ne mal Spaß beiseite, warum sollte ich auch noch Geld dafür bezahlen um "OnCable" gehen zu dürfen.
Das passt doch schon eher in die Rubrik "Gamer & Clans", die Gameserver finanzieren müssen.
Wenn Du Leute finden möchtest (Außnahmen bestätigen auch hier die Regel), die ein einigermaßen hörbares Programm abliefern, (und keine "Jetzt kommt der Song Blabla mit XY für den Pummelbär im Chat - Ansager mit Headset") sollten die finanziellen Aspekte im Vorfeld schon geregelt sein.

Ich investiere doch nicht in gescheites Equipment (Senderechner - Ausspielrechner - DSP´s - Limiter - Mikros - Mischer und was sonst noch so für einen gescheiten Sendebetrieb nötig ist), um dann noch monatlich dafür zahlen zu dürfen.

Wenn mein Arbeitgeber von mir verlangt noch Geld mit in die Firma zu bringen um dort arbeiten zu dürfen, suche ich sicherlich ganz schnell das Weite, bzw. fange erst garnicht in dieser Firma an.

LG
Oddy
 
#18
AW: Radio finanzieren?

Zitat von Oddy:
Wenn mein Arbeitgeber von mir verlangt noch Geld mit in die Firma zu bringen um dort arbeiten zu dürfen, suche ich sicherlich ganz schnell das Weite, bzw. fange erst garnicht in dieser Firma an.
Das hört sich an, als wenn du das Radio beruflich machst. Denn wenn es ein Hobby wäre, wäre dir klar, das es geld kostet und keins bringt. Ich versteh nicht, das viele glauben, Webradio darf nix kosten, obwohl praktisch jedes Hobby Geld kostet, und je nach Hobby kann das ne ganze Menge sein.

Bei welchen Radio arbeitest du denn, das du es nicht als Hobby sondern als Berif betreiben kannst?
 
#19
AW: Radio finanzieren?

Zitat von Pegasus:
Das hört sich an, als wenn du das Radio beruflich machst.
Habe ich das geschrieben?

Zitat von Pegasus:
Denn wenn es ein Hobby wäre, wäre dir klar, das es geld kostet und keins bringt.
Es ist ein Hobby, darum bin ich mir durchaus dessen bewusst.
Wenn Du es aber richtig anpackst, kannst Du damit sogar Geld verdienen.
(Damit meine ich nicht das Webradio selbst, sondern "nebenberufliche Tätigkeiten". - Vorher sicherheitshalber mal mit Deinem Steuerberater sprechen, damit es im nachhinein keine bösen Überraschungen gibt)

Zitat von Pegasus:
Ich versteh nicht, das viele glauben, Webradio darf nix kosten, obwohl praktisch jedes Hobby Geld kostet, und je nach Hobby kann das ne ganze Menge sein.
Du hast Recht, Webradio kostet Geld wie jedes andere Hobby auch.
Mir ging es in meinem Post darum, das jeder Betreiber vorher wissen muss, ob er es alleine leisten, und somit betreiben kann oder nicht.
Wenn kein Moderator/Mitarbeiter mehr da ist, der den Betrieb mitfinanziert, ist des Feuer genauso schnell wieder aus wie es entflammte.

Zitat von Pegasus:
Bei welchen Radio arbeitest du denn, das du es nicht als Hobby sondern als Berif betreiben kannst?
Beruf betreiben?
Habe ich nichts davon in meinem Post geschrieben.
Es ist bei mir wie oben schon erwähnt, ebenfalls nur ein Hobby.

Ich habe lediglich meine persönliche Meinung zum Thema "Radio finanzieren" geäußert, nicht mehr und nicht weniger. ;)


LG
Oddy
 
#20
AW: Radio finanzieren?

Nochmal kurz und knapp, Radio darf die Moderatoren nichts kosten.

Alle anderen Sachen gehen dabei in die Hose, so zum Beispiel Teamradios, jeder möchte gerne Chef sein und ein Ziel kann man somit nicht realisieren, weil jeder wieder seins durchbringen möchte.

Gruß

Steve Wilson
 
#21
AW: Radio finanzieren?

Zitat von Oddy:
Habe ich das geschrieben?
Du hast geschrieben, das du deinem Arbeitgeber kein Geld mitbringst, um arbeiten zu dürfen. Das heisst für mich, das Radio ist für dich Arbeit für einen Arbeitgeber, ansonsten ist dein Vergleich absolut falsch, weil du Beruf mit Hobby vergleichst.

Und aus diesem Grund meine Ausführungen.

@Steve
Das kann ich nur bedingt unterschreiben. Wenn von Anfang an klar ist, das jeder Mod nen Unkostenbeitrag bringt und dafür ne bestimmte Zeit streamen darf, ist das alles keim Problem. Ist ja praktisch das gleiche, als wenn jemand nen Streamserver mietet, halt nur im noch kleineren Stil ;)
Hab das selbst einige Zeit gemacht. Ich hab den Server übernommen, die Mods haben anteilsmässig GEMA/GVL bezahlt, und es funktioniert. Und wenn jemand quertreibt, muss man sich von solchen Personen halt trennen.
 
#22
AW: Radio finanzieren?

Zitat von Pegasus:
Du hast geschrieben, das du deinem Arbeitgeber kein Geld mitbringst, um arbeiten zu dürfen. Das heisst für mich, das Radio ist für dich Arbeit für einen Arbeitgeber, ansonsten ist dein Vergleich absolut falsch, weil du Beruf mit Hobby vergleichst.
:confused:

"Wenn mein Arbeitgeber von mir verlangt noch Geld mit in die Firma zu bringen um dort arbeiten zu dürfen, suche ich sicherlich ganz schnell das Weite, bzw. fange erst garnicht in dieser Firma an."

Ich denke mal, jeder hier hat es als Beispiel verstanden, sollte es nicht so sein - Es war ein Beispiel - und einen Zusammenhang Beruf <-> Hobby gibt es in der Tat.
Denn durch meinen Beruf der zumindest mit dem Equipment für mein Hobby zu tun hat, finanziere ich selbiges :wow:
Wie auch immer, jetzt weisst Du das ich nicht bei einem Radio meine Brötchen verdiene (ein Klick auf mein Profil hätte Dir da gleich weitergeholfen) ;)

Zitat von Pegasus:
Und wenn jemand quertreibt, muss man sich von solchen Personen halt trennen.
Warum Problemen noch Nährboden geben - Viele Köche verderben bekanntlich den Brei

Lassen wir es so stehen, und die anderen zu Wort kommen bevor wir den Topic noch verfehlen.
Wir können das ja in aller Ruhe per PM klären ;)

LG
Oddy
 
#23
AW: Radio finanzieren?

Ich hatte mehr Probleme, als ich mit meiner Firma das Radio noch komplett finanzierte. Den Mods wars einfasch egal, es wurde einfach nicht gesendet, das Musikprogramm wurde nicht eingehalten uvm. Das wurde erst besser, als jeder einen Obulus entrichten musste.
Denn niemand Zahlt dafür, das er/sie dann einfach nicht auf Sendung geht.

Somit hab ich mit diesem Konzept keinen Problemen Nährboden gegeben, sondern einigen Problemen den Nährboden entzogen. Wie gesagt, es geht darum, senden zu dürfen und nicht darum, mitspracherecht zu haben. Die Mods haben bei mir Serverzeit gemietet, um es so auszudrücken.

Das für mich Beruf und Hobby getrennt ist, auch wenn es ähnliche Tätigkeiten sind, ist nunmal meine Meinung. Somit ist ein Vergleich, wie du ihn bringst, IMO falsch, aber das ist Ansichtssache.

Und wir sind voll beim Thema "Radio finanzieren", warum also per PN?
 
#24
AW: Radio finanzieren?

Zitat von Pegasus:
Und wir sind voll beim Thema "Radio finanzieren", warum also per PN?
Weil Du deine, und ich meine Meinung dazu habe. (wäre ja Schlimm, wenn jeder die gleiche hätte) ;)
Alles was jetzt noch folgt, ist doch nur schon geschriebenes in anderer Form und Schreibweise zu wiederholen, bis wir letztlich feststellen, das jeder seine eigene Meinung dazu hat.

Ich habe meine Auffassung zum Topic gepostet, mehr wollte ich nicht. :D

LG
Oddy
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben