Radio Frankfurt


Abschalten und auf diese Frequenzen Pure FM aufschalten. ;)
Klingt doch gut:thumbsup: Ich würde mich darüber sehr freuen. :cool: - Aber es wird wohl ein Traum bleiben,..
Wird es ganz bestimmt, denn bekanntermaßen sendet "Radio Frankfurt" mit der Lizenz für ein "Hörfunk-Spartenprogramm mit dem Schwerpunkt Wirtschaftberichterstattung " mit entsprechenden Vorgaben und davon wird die LPR-Hessen mit Sicherheit nicht abgehen. (geregelt in Frequenzsatzung-UKW Hessen § 2 Abs. 1 Nr. 2)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wird es ganz bestimmt, denn bekanntermaßen sendet "Radio Frankfurt" mit der Lizenz für ein "Hörfunk-Spartenprogramm mit dem Schwerpunkt Wirtschaftberichterstattung " mit entsprechenden Vorgaben und davon wird die LPR-Hessen mit Sicherheit nicht abgehen. (geregelt in Frequenzsatzung-UKW Hessen § 2 Abs. 1 Nr. 2)
Würde es ganz bestimmt. pure fm überzeugt nämlich auch von einer sehr guten politischen und wirtschaftlichen Berichterstattung in der "Timeline - Wissen was Sache ist" immer wieder im Programm eingestreut. Wo hat Radio Frankfurt da bitte was vergleichbares im Angebot?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also, diese Diskrepanz zwischen Lizenzvorgaben und Programminhalt ist wirklich ein Skandal. "Schwerpunkt Wirtschaftsberichterstattung" - das ist dann wohl die Werbung, die da gesendet wird. Ich frage mich, wann da endlich mal einer eingreift und die Sendelizenz entzieht.
 
Gibt es bei Radio Frankfurt nicht wenigstens eine Wirtschaftssendung und stündliche Wirtschaftnachrichten, so wie beim Vorgänger Energy Rhein-Main? Was auch zeigt, jeder Sender, auch ein pure fm, kann wenn er diese Bedingungen erfüllt, unter dieser Wirtschaftsradio-Lizenz senden.
 
Gibt keine Wirtschaftssendung werktags im Programm. Werktags je Stunde 1-2 Kurzmeldungen aus der Wirtschaft in den 2-3 Minuten Nachrichten insgesamt Das war’s. Nachmittags und am frühen Abend circa 1-2x 30 Sekunden noch kurze Börseninfos, wie der DAX Wert ist und wer Gewinner oder Verlierer des Tages ist...
 
Mal sehen, ob sie es noch vorher schaffen, auf UKW die RDS-Codes anzupassen. Etwas suboptimal wirken auch die immensen Lautstärkeunterschiede zwischen Moderation, Jingles und Musik. Erstere meist leiser als die Musik und die Jingles gefühlt doppelt so laut wie der Rest. Du zuckst dauernd zusammen...das geht besser!
Mit den Lautstärken haben sie es nicht wirklich. Meist viel zu laute Musikbetten. Vor allem bei diesem neuen Showopener. Man beachte da auch den absolut unpassenden Stinger. Grauslig.
 

RadioBärchen

Gesperrter Benutzer
Vorhin habe ich gesehen, dass jetzt FRANKFRT drin steht. Wie ganz am Anfang. Lustiger Weise nur auf der 95,1 MHz. Auf der 97,3 MHz heißt es weiter Antenne 😂
 
Zuletzt bearbeitet:
Bis die einzelnen Buchstaben von Sender zu Sender getragen sind, das dauert.... Mit "FRANKFRT" ist mir auch aufgefallen. Aber genauso blöd wie "ANTENNE " bei Antenne Bayern
 

RadioBärchen

Gesperrter Benutzer
Ganz ehrlich machen die sich darüber keine Gedanken? Also wenn man keine Lust aufs Radio machen hat, dann kann man es ehrlich gesagt auch lassen. So sehe ich es einfach. Das ist alles lieblos gestaltet. 0815 man merkt auch die Moderatoren haben keinen Bock auf ihren Job. Strahlen nichts fröhliches aus. Das meinte ich mit die Tage sind gezählt von denen. Man hat gesehen wie schnell Energy damals verschwunden ist. 3 Jahre hat es den Sender gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dafür, dass die Tage angeblich gezählt sind, bekommt dieser Sender hier aber eine sehr beachtliche Aufmerksamkeit. Wenn die RDS-Anzeige das größte Problem ist, dann kann man den Machern von Radio Frankfurt einfach nur gratulieren.
 
Naja, inhaltlich ist da ja nicht mehr viel. Man könnte über die Musikauswahl sprechen, die Moderatoren, die Nachrichten, das Soundprocessing. Haben wir hier aber alles schon durchgekaut...

Ach nein. Der aktuelle Meldungstrenner in den Nachrichten ist grottig. Man denkt, Marie Antoinette läge auf der Guillotine...
 
Oben