Radio für Graz (ohne Lizenz)


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Die Österreicher haben es sicherlich schon bemerkt. Da versucht jemand in Graz ein Team für ein neues Radio (nennt sich Melange - was sich für ein Format dahinter verbirgt ist derzeit noch nicht bekannt) aufzubauen. Sendestandort irgendwo bei Graz, Sendegebiet Graz und Umgebung, sogar die Studioräumlichkeiten sind schon angemietet (was ich so mitbekommen habe).
Siehe auch: http://www.radioforen.de/showthread.php?t=10994

Nur wo soll auf einmal die Frequenz bzw. die Lizenz herkommen? Vor allem, wie soll das Radio dann mit Jahresbeginn (lt. Aussagen vom GF) on air gehen? Gibts da, wie auch von ihm angesprochen, mit der Gesetzesnovelle neue Grundlagen? Wär doch mal interessant zu wissen, kennt jemand noch mehr Details?

fragt
sisko-ds9
 
#5
AW: Radio für Graz (ohne Lizenz)

breite rotation hab ich gehört, viel news-kompetenz...
ob denen wie auch puls nach einem halben jahr die puste ausgeht?
ich würd gern wissen, wies dort ausschaut und vor allem wie viel der Grabenwarter da investiert hat... man kann nämlich schon beim radio ziemlich sparen - alles auf sparflamme und nur das billige vom billigsten, solange es nicht so klingt...
 
#6
AW: Radio für Graz (ohne Lizenz)

Hallo!

Herzlichen Dank für die Kommentare im "Gold".

@sisko-ds9
Wir haben 120.000 Euro investiert... inklusive dem Radiocafé! Ich hoffe, es klingt nicht so billig :) Aber wenn du Lust hast, dann kannst du gerne vorbeikommen und wir plaudern ein wenig. Ruf einfach in unserm Sender an und wir machen einen Termin!

@radiowatch
Danke auf für die Korrektur der Schaumschlägerei :)
 
#7
AW: Radio für Graz (ohne Lizenz)

@rame: Gerne, sich geirrt zu haben bedeutet ja nichts anderes, als klüger geworden zu seiin.

Aber: Wie finanzierst du das ganze ohne Werbung? Und woher weißt du, dass in einem Jahr nicht Radio Arabella (wie sonst üblich) die Lizenz bekommt (wenn du Werbung spielen willst, kommst du ja letztlich an einer Ausschreibung ja nicht vorbei),

Kompliment übrigens zum Programm - klingt professionell.
 
#9
AW: Radio für Graz (ohne Lizenz)

Was haltet ihr von dieser werbefreien Finanzierungsidee von Radio Melange?
http://www.radioforen.de/showthread.php?t=13645
Ich bin der Meinung, dass das nicht funktionieren kann, denn wir wissen alle, wie aktiv der Durchschnittshörer ist! Das kann sich das ja bei einem so kleinen Sendegebiet (20 Watt) nicht rechnen... naja... bei einem großen würd ichs auch nicht machen, weil das nach peinlichem Schnorren klingt...
 
#10
AW: Radio für Graz (ohne Lizenz)

Ich würde das keinesfalls machen, weil vermutlich nur einige Dutzend bis Hunderte anrufen - und damit ein paar hundert Euro zusammenkommen. Aber vielleicht war es mehr als Gag gedacht - lt. Standard läuft die Finanzierung ohnedies anders.
 
#11
AW: Radio für Graz (ohne Lizenz)

leider war ich noch nicht dort, aber irgendwie is recht ruhig geworden um melange... weiß da jemand mehr? was tut sich denn dort?

fragt
sisko-ds9
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben