Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Obwohl es bestimmt kaum jemanden brennend interessieren wird...

... bei der ehem. SLP sendeten bisher alle Einzelstationen zwischen 14 und 19 lokal.
Das ist im Grunde genommen immer noch der Fall, nur daß seit einiger Zeit die Stationen Dresden und Lausitz zusammengeschaltet bleiben. Zudem sind Matthias Schmidt, Mirko Andrae, Lutz Escher in die Redaktion gewechselt bzw. unauffindbar, d.h. Görlitz hat keine "eigenen" Moderatoren mehr.

Weiß jemand Genaueres?
 
#3
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Das dürfte schon mindestens seit letztem Sommer so gehen. Damals wurde hier angemerkt, daß das nur vorübergehend und urlaubsbedingt so sei. Kann mich nicht entsinnen, seitdem noch Moderationen aus Görlitz gehört zu haben, habe mich aber auch nicht weiter darum gekümmert...

Hier nochmal die Aufnahmen vom Nachmittag des 16.07.2004, die aufzeigen, daß bereits damals nur das Dresdner Programm (mit den auch sonst üblichen Regionalisierungen) über UKW Löbau abgefeuert wurde.
 
#4
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Seit dem der Mirko Andre' nicht mehr da ist, gibt es auch keine lokalen Moderationen mehr auf Lausitz 107.6... EINFACH NUR TRAURIG!!!
 
#5
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Matthias Schmidt ist nur FREIER Mittarbeiter und hat bis vor 3 Wochen
die FreitagNacht für Radio Lausitz moderiert! Mirko Andre´ist seit letzten
Sommer nicht mehr bei Radio Lausitz 107Pkt.6 !
 
#6
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Zitat von www.radiolausitz.net (Auszüge):
Montag-Donnerstag
04.50-09.50 Uhr "André und die Morgenmädels". Die beste Morningshow in der Lausitz
09.50-13.50 Uhr Zehn bis Zwei Der Hitvormittag in der Lausitz

Freitag
04.50-09.50 Uhr "André und die Morgenmädels". Die beste Morningshow in der Lausitz
09.50-13.50 Uhr Zehn bis Zwei Der Hitvormittag in der Lausitz
13.50-18.50 Uhr Hitbox Der Nachmittag in der Lausitz mit einer riesen Kiste Hits!
18.50-19.50 Uhr Lausitz Charts. Die Top 10 in der Lausitz mit Andrea Krüger

Sonntag
02.50-06.50 Uhr Weekendfeeling Die Lausitz startet in den Sonntag
ist doch viel Lausitz im Programm! Ich weiß gar nicht, was Ihr habt. :rolleyes: :D
 
#7
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Ausgerechnet die einzige "richtige" Sendung ausgelassen... oder hat es etwas zu bedeuten, daß FreitagNacht auf www.radiolausitz.net nicht mehr näher angesprochen wird? Bei dieser Sendung gibt es m.W. sogar eine nicht in Stationsnamen gegossene Auseinanderschaltung in ein sechstes Programm, und zwar über Freiberg 104,2 MHz, aus einer Diskothek daselbst gesendet, natürlich.

Ansonsten dürfte das Sendestudio in Görlitz nun wohl vor sich hinstauben und nur noch der Nachrichtenplatz Verwendung finden. In Form journalistischer Inhalte kommen die jeweiligen Regionen in den Programmen ohnehin nur noch (m.W. seit 2001) in den Nachrichten mit kurz und klein gehäckselten Schnipseln vor. Was auch immer die befragten Gesprächspartner von dieser Behandlung durch "ihr" Lokalradio halten mögen...

Aber vielleicht wird der neue Programmdirektor ja auch bei seinem Sachsen-Funkpaket wieder Beiträge einführen :rolleyes:
 
#8
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Die Frequenz 104,2MHz ist eine Stützfrequenz von Dresden 103Pkt.5,
wie 94,3MHz (Zittau) eine Stützfrequenz von Lausitz 107Pkt.6 ist!
Die FreitagNacht wird zur Zeit aus dem Studio (ohne Mod.) aus Görlitz
gefahren, weil der Vertrag mit der Discothek in Neustadt/Sa. ausgelaufen ist!
Zu HOHER Preis der SLP????
 
#9
Regionalisierung Freiberg

Radio DRESDEN103Punkt5 startet Regionalisierung für Freiberg

Freiberg bekommt jetzt eine eigene Radiosendung!

Radio DRESDEN103Punkt5 kann jetzt für Freiberg eine eigene Regionalisierung senden. Am 6. Februar startete Radio DRESDEN 103 Punkt 5 auf der Freiberger UKW-Frequenz 104,2 MHz die Sendung "FreitagNacht". Ab 19 Uhr 50 wird die Show dann jeden Freitag live aus dem "Paparazzi" in Hilbersdorf übertragen. DJ Happy Vibes (Andreas Hofmann) legt dort nonstop die "Besten 80er und die Danceklassiker der 90er" auf. Gegen 22 Uhr übernimmt dann der DJ des Hauses die Kultsendung "FreitagNacht".

Radio DRESDEN 103 Punkt 5 ist seit Herbst vergangenen Jahres in Freiberg auf der eigenen UKW-Frequenz 104,2 MHz zu empfangen.
Quelle.

Vgl. dazu auch dieses.
 
#11
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Radio DRESDEN103Punkt5 startet Regionalisierung für Freiberg

Freiberg bekommt jetzt eine eigene Radiosendung!

Radio DRESDEN103Punkt5 kann jetzt für Freiberg eine eigene Regionalisierung senden. Am 6. Februar startete Radio DRESDEN 103 Punkt 5 auf der Freiberger UKW-Frequenz 104,2 MHz die Sendung "FreitagNacht". Ab 19 Uhr 50 wird die Show dann jeden Freitag live aus dem "Paparazzi" in Hilbersdorf übertragen. DJ Happy Vibes (Andreas Hofmann) legt dort nonstop die "Besten 80er und die Danceklassiker der 90er" auf. Gegen 22 Uhr übernimmt dann der DJ des Hauses die Kultsendung "FreitagNacht".

Radio DRESDEN 103 Punkt 5 ist seit Herbst vergangenen Jahres in Freiberg auf der eigenen UKW-Frequenz 104,2 MHz zu empfangen.
Freiberger hört das Freiberger Radio! Auf Freiberg 104 Punkt 2 auf Dresden 103 Punkt 5.

Da wundert es wirklich niemanden mehr, wenn das Hörervieh die einzelnen Sender nicht mehr unterscheiden kann.
 
#12
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Quelle: www.radionews.de/ Noch besserer Empfang! Radio DRESDEN 103 Punkt 5 sendet in Freiberg auf eigener Frequenz 104,2 MHz. Die Frequenz wird vom Sendemast auf dem Platz der Oktoberopfer abgestrahlt. Geschäftsführer Tino Utassy: Wir freuen uns sehr, dass unser Programm in Freiberg noch besser zu empfangen ist. Zu unseren Highlights gehören die Morningshow „André und die Morgenmädels“, die Sendung „FreitagNacht“ sowie die Samstagabend-Radioshow „MAXI-MAL“ mit DJ Happy Vibes. Natürlich werden wir ab sofort noch häufiger und ausführlicher über Ereignisse der Region berichten. Mehr Informationen zum Pogramm gibt's unter www.RadioDRESDEN.net. Pressesprecher Rocco Reichel: Wenn Sie ein RDS-Radio haben, dann schaltet sich dieses im Normalfall automatisch auf die neue Frequenz um. Klappt das nicht, dann können Sie die Frequenz per Hand einstellen. Das gilt auch für Radiogeräte ohne RDS. Radio DRESDEN 103 Punkt 5 ist somit auf den UKW-Frequenzen:Dresden 103,5 MHz, Freital 107,0 MHz, Meißen 107,5 MHz und Freiberg 104,2 MHz zu hören.
 
#13
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Erstens: Die Mitschnitte von K6 stammen aus der (Ferien-)zeit, in der wirklich zentral aus DD gesendet wurde, weil in der Ferienzeit kein Lokalradio gemacht werden darf. (Wenn man das so richtig deutet.)
Zweitens gibt es in Freiberg tatsächlich ne eigene Freitag-Nacht-Sendung. Das Programm läuft unter der statischen RDS-Kennung "FREIBERG". Das Programm lief verpackungstechnisch unter Dresden 103Pkt5. Wenn mein Ohr mich im Dezember nicht trug, dann läuft das Programm nun aber unter Chemnitz 102Pkt1. Vielleicht, weil sich die Freiberger durch den alten Bezirk Karl-Marx-Stadt eher an die Arbeiterstadt lehnen wollen, als an die Residenzstadt. Die Freitagübertragung ist aber glaub ich immernoch dieselbe.
Drittens wunderte ich mich schon, als ich im neu und frisch eingerichteten Livestream von Radio Lausitz reinhörte und am Nachmittag Jan Lüdtke moderieren hörte und mich wunderte, dass er in Görlitz sitzen solle...
Viertens würde mich auch interessieren, was in Görlitz nun Phase ist.
Fünftens werde ich an Hand der frischen Livestreams versuchen zu ergründen, ob die Lausitzer Lokalschiene kongruent zu der Dresdener ist. Denn normalerweise wird in lokalen Sendungen vom Mod auch höchstpersönlich verraten, welchen Sender man hört. Das dürfte ja mit Dresden/ Lasutiz schwierig werden.
 
#14
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Zu 2.): Laut radiodresden.net und radiochemnitz.net läuft in Freiberg nach wie vor die Dresdner Version. Und das wäre von der Sache her in der Tat nicht richtig, falls das nicht doch inzwischen geändert und nur die Internetauftritte nicht aktualisiert wurden. Der Landkreis Freiberg gehört auch heute zum Regierungsbezirk Chemnitz (vgl. hier, um eine Fundstelle dazu zu nennen). Geographisch liegt Freiberg ziemlich genau in der Mitte zwischen Dresden und Chemnitz.

Nach den ganzen Zuweisungen weiterer UKW-Frequenzen an die frühere SLP gibt es inzwischen aneinanderstoßende Sendegebiete Leipzig - Zwickau - Chemnitz. Deren Abgrenzungen lassen sich noch darstellen, aber mit der Zuweisung in Freiberg stieß das System nun wohl doch an seine Grenzen...

Übrigens waren schon vor Jahren die seinerzeit noch jeweils einzigen Frequenzen im RDS gegenseitig als AF hinterlegt. Sehr praktisch, wenn tatsächlich komplett auseinandergeschaltet wird und der geneigte Hörer in einer Ecke herumkurvt, wo sein Autoradio ständig zwischen den Frequenzen hin- und herspringt...

Was ist eigentlich aus der Ausschreibung von Bärenstein 107,2 MHz geworden, seit der Medienratsanhörung vom 27.09.2004 ist mir dazu nichts mehr zu Gesicht gekommen? Dafür hatte sich auch die SLP beworben. Mit einem "Erzgebirge 107 Punkt 2" ...


Zu 3.): Das ist es, worum ich mich bislang nicht näher gekümmert hatte...

Zu 5.): In den nächsten Tagen wird das Experiment vom letzten Juli mal wiederholt...


Und noch dazu:
Zitat von Rübezahl:
Und weiß K6 wann es wieder bei Radio Lausitz FreitagNacht LIVE geben wird???
Nein, keine Ahnung. Bin überhaupt erst durch den ursprünglichen Beitrag mal wieder mit der Nase auf dieses Thema gestoßen worden...
 
#16
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Tolles Bild.. Zurück zum Thema: Is nich einer der Moderatoren gefeuert worden, weil er ein Anti-Görlitz-Lied gespielt hatte? War mal irgendwo zu lesen.
 
#18
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Um was ging es in diesen Anti-Görlitz-Lied?

Ich würde sagen das RadioWSW zur Zeit Radio Lausitz die Hörer wegnimmt!
Da hat die SLP selbst Schuld! Es gibt Lokalinfos für die OBER-LAUSITZ, Musik ist
besser und eine lockere Moderation gibts auch! (89,2 & 94,9MHz)
 
#19
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Bin höchst erstaunt, was dieses Thema hier für eine Resonanz erfährt...

Zitat von Sachsenradio2:
Fünftens werde ich an Hand der frischen Livestreams versuchen zu ergründen, ob die Lausitzer Lokalschiene kongruent zu der Dresdener ist.
Ist sie. Daher wird auch kein Sendername genannt.

Um zur mich brennend interessierenden Ausgangfrage zurückzukommen:
Warum wird ausgerechnet Radio Lausitz dermaßen zusammengekürzt? Immerhin ist deren Sendegebiet für SLP - Verhältnisse verdammt groß. Und daß Radio WSW für einen so einschlagenden Hörerschwund sorgt ... Nein, das glaube ich nicht.
 
#20
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Vgl. das Thema RTL-Morningshow abgesetzt!!
Seit 1.1.05 gibt es eine neue Gesellschaft namens BCS, zu der die Lokalradios und RTL gehören. Radio Lausitz soll da wohl außen vor bleiben, munkelt man.
 
#21
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Einschlagenden Hörerschwund wird Radio Lausitz durch RadioWSW nicht haben.
Kenne aber schon VIELE welche gewechselt haben, weil eben nichts mehr aus
Görlitz (außer Jingles) sondern alles aus Dresden kommt!!! Habe das Glück, das
ich beide Sender empfangen kann. Sie sind bis auf die Jingles 100% identisch!!!
 
#22
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Also 100 Prozent sicher nicht, denn die Nachrichten z.B. sind schon noch lokal (vorproduziert). Aber vieleicht werden die auch in Dresden eingesprochen?!
 
#23
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Nein, definitiv nicht.
Mit Lausitz Wetter, Lausitz Verkehr, Lausitz Nachrichten, Lausitz Veranstaltungstipps, Dresden Wetter, Dresden Verkehr, Dresden Nachrichten und Dresden Veranstaltungstipps hätte die Nachrichtenfrau in Dresden dann ja ganz schön zu kurbeln... ;)
 
#24
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Fragt mal bei der SLM und dem Kartellamt nach, warum der Freistaat Sachsen sowas fördert???
Laut Vertrag der SLP MUSS mindestens 6 Stunden aus Görlitz gesendet werden!!!!
 
#25
AW: Radio Lausitz sendet nicht mehr lokal - warum?

Tatsächlich werden aber nur 5 Stunden gesendet. Aber interessant ist es schon, wenn Radio WSW eine ähnliche Zielgruppe anspricth, muss man doch in einem Konkurenzgebiet eher das Angebot ausbauen, als zusammenkürzen. So machen es zumindest Regionalzeitungen, wenn jemand versucht, in ihr Revier einzufallen.
Und wieso Soll Radio Lausitz außen vor bleiben? Gibt es doch unterschiedliche Verträge/ Gesellschafterverhältnisse zwischen Lausitz und der Rest-SLP?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben