Radio LiveLive in Kiel und Umgebung


StabsstelleIV

Benutzer
Selbst Radio Leverkusen produziert drei Stunden am Tag vor Ort und hat keine Berliner Adresse im Impressum stehen, auch nicht Oberhausen. ;) Und hat wenigstens vor Ort eine Anlaufstelle. Während Radio Livelive das selbst so peinlich zu sein scheint, dass on Air nur eine Nummer für Whatsappnachrixhten als einzige Kommunikatiobsmlglichkeit mit dem Sender angegeben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chepper91

Benutzer
Weiß jemand zufällig von welchen Dienstleister die Nachrichten kommen ? die werden wohl kaum eine eigene Nachrichten Redaktion haben oder ?
 

wupper

Benutzer
@StabsstelleIV Radio Leverkusen sendet vier Stunden am Tag lokal außer Sonntags, Samstags sind es drei Stunden. Und immer dann wenn Bayer 04 spielt mit Ausnahme vom DFB-Pokal. Zudem gibt es ein Sonderprogramm an Karneval und Montags-Freitags tagsüber halbstündlich lokale Nachrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

RuhrLive

Benutzer
Der Nachmittag ist auch nicht besser, der ist derzeit auch leider unmoderiert. Die Moderatorin Michelle Kradel ist nach drei Monaten wieder fort, wenn man ihren Account bei linkedin.com Glauben schenken darf.

Die Nachrichten hat man sich nun auch gespart, es laufen keine mehr zur vollen Stunde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Boombastic

Benutzer
Hui, das geht ja schneller als gedacht.
Ist's bei livelive schon kurz vor Krix? Ist das Erbe aufgebraucht?
Schon spannend, wie versucht wird, wirtschaftliche Rahmenbedingungen durch Übermut zu kompensieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Läuft da eigentlich nur noch Musik in der Sendung mit dem schönen Namen "Babbelkasten"?
Ich habe den "Livelive-Report" schon länger nicht mehr gehört.

Auch die Stunden-Nachrichten scheint es nicht nur morgens sondern auch tagsüber wohl keine mehr zu geben (was an sich kein Verlust wäre), eben kam Van Halen und danach Seal und jetzt läuft gerade Lana del Ray....

Der Spruch "Immer wissen was los ist - 100 Prozent Norden" passt jetzt jedenfalls nicht mehr.

Schade um das engagierte Projekt.
⛑️
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnny

Benutzer
Babbelkasten wird der entsprechende Player-Bereich auf der Website genannt. Das ist kein Sendungstitel. Satellifax berichtet heute von einem möglich Aus des Senders.
 

c120

Benutzer
Satellifax berichtet heute von einem möglich Aus des Senders.

Quelle hier - mit Fragezeichen. Hauptsächlich, weil da niemand erreicht wurde, nur die Automation läuft und auf der Homepage auch nichts passiert und innerhalb der Osterurlaubswochen emails nicht beantwortet werden.

Ich würd mir da erst Sorgen machen, wenn auch nächste Woche niemand zu hören ist...
 

s.matze

Benutzer
Mit anderen Worten: Nichts genaueres weiß man nicht, aber Hauptsache man hat sich anhand von haltlosen Indizien mal wieder was aus den Fingern gelutscht, um eine nicht vorhandene Meldung zur großen Nachricht aufzubauschen - ohne überhaupt konkrete Anhaltsbunkte, Belege oder Aussagen zu haben.

Der "Artikel" (Dreizeiler passt eher) ist nur heiße Luft und sagt überhaupt nichts aus.

Man hat keine Antwort bekommen, ja und? Was sagt das aus? Vielleicht mal im Spam-Ordner nachschauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

StabsstelleIV

Benutzer
Bei der angegebenen Whatsapp-Nummer war man das letzte Mal am 28.03. online, also deutlich vor Ostern. Und Die "Sendungen", bzw. das, was man dort Sendung genannt hat und aus Berlin heraus als norddeutsch verkauft hat fallen auch schon seit deutlich vor Ostern aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Warum wundert mich das jetzt nicht .... 🤪

8.4.2021 • Digitalradio: LiveLive wird Power Radio Kiel
Power Radio aus Berlin will ab dem 1. Mai im DAB+-Mux in Kiel auf einer „Frequenz aufgeschaltet werden, die derzeit unser Partnersender Radio LiveLive nutzt“. Dafür kommt nur der DAB+-Stadtmux im BLock 5A in Frage.
Power Radio Kiel will sich an das deutschsprachige Popprogramm seines Kieler Vorläufers Power 612 anknüpfen, der dort von 1998 und 2004 auf Mittelwelle sendete. Daneben werden u.a. stündliche Nachrichten und werktägliche Wunschmusik nach dem Konzept des Berliner Senders angekündigt.
...
Quelle: Mai-Aussendung vom 8.4., satnews vom 7.4. | Hintergrund: DAB+ in DAB+, Privatradios in Schleswig-Holstein.​

Quelle:
(Meldung hier gekürzt)

Da bin ich aber gespannt ob man die 612 kHz wieder reaktiviert! 😴
 
Zuletzt bearbeitet:

beysi

Benutzer
''Power für den Norden'' oder ''Power Radio, macht mich an'' da könnte man die alten Claims heraus graben. Power 612 war früher wirklich ein geiler Sender. Aber ich denke Power Radio Kiel wird identisch sein wie das Programm vom Power Radio in Berlin.

Schaun wir Mal was uns erwartet
 

s.matze

Benutzer
Na solange sich die zugeknöpften Mannheimer nicht aufknöpfen oder sich jemanden vorknöpfen... 🤪

Der text ist widersprüchlich. Denn das Kieler Power Radio war kein "Popradio" sondern ein Sender für Jugendliche, der Tagsüber Dance, House, Trance, Techno und vereinzelt Deutschrap gespielt hat und abends Gastmixe diverser Djs.

Das Berliner Programm (als offizieller oder inoffizieller Nachfolger von 100,sechs) spielt eher einen unkonvetionellen Mix aus bekannten und unbekannten Titeln der letzten 50 Jahre mit durchaus einigen deutschen Titeln pro Stunde, aber ist auch kein Reines Deutschpop-Radio. Den Slogan "best of Deutsch" verwendet man da ja schon lange nicht mehr.

deutschsprachige Popprogramm seines Kieler Vorläufers Power 612
ist somit aber definitiv falsch.

Wenn man die alte Playlist und die alten kultigen Jingles verwendet, könnte das durchaus was werden denn Musik der 90er Jahre (insbesonder Dance) findet ja nirgendso mehr statt und Regiocast konnte sich bisher auch nicht durchringen ihr 90s90sRadio im DAB in SH zu senden.

Playlist und Jingles existieren ja noch...und beides war gar nicht mal schlecht.
Nur der Sendeplatz auf Mittelwelle mit Abschaltung um 19 Uhr war scheiße.

 
Oben