Radio LiveLive in Kiel und Umgebung


s.matze

Benutzer
Um G-O-T-T-E-S Willen! 🤯

(PS: Solche Neuvorstellungen unbekannter Bands gab es sogar eine Zeitlang auf Kurzwelle bei Channel 292. Wer es gehört hat, konnte sich eine QSL-Karte zuschicken lassen :wall:)
 

Chepper91

Benutzer
Gibts was neues vom unseren (Lieblings)regional Radio ? habe die letzten Tage mal wieder reingehört. Dort scheint wohl nur die Playlist rauf und runter zu spielen ohne irgendwelche Moderationen. Eigentlich scht schade, Radio live live ist wie ich finde sehr gut gestartet und dann nach nur wenigen Monaten sowas
 

StabsstelleIV

Benutzer
Allzuviel gekümmert wird sich jedenfalls nicht mehr um irgendwas. Bei der im RT und auf der Homepage genannten WhatsApp-Kontaktnummer war das letzte Mal am 19.05. jemand online.
 

s.matze

Benutzer
Ich habe in den letzten Tagen (seit Ende Mai) zu verschiedenen Zeiten (auch morgens und nachmittags) vermehrt in das "Programm" reingehört und insgesamt 5einhalb Stunden davon aufgenommen. Der "Inhalt" bestand, wann immer ich gehört hatte, nur aus Musik und Jingles. Neu ist "die lange Rille aus den 90ern". Was mir während dieser Zeit nicht begegnet ist, waren Werbung, Nachrichten oder Moderation. Soweit meine aktuelle, rein subjektive Beobachtung der letzten 2 Wochen.
 
Zuletzt bearbeitet:

antonia-123

Benutzer
Warum machst du keinen Sender auf?
Warum sollte er ? Ich muss kein Koch sein oder einem Koch sein Handwerk erklären. Sehr wohl erlaube ich mir festzustellen, ob eine Suppe versalzen ist. Was auf der Webseite des hier angesprochenen Senders steht ist etwas abweichend vom gesendeten Inhalt. Sicherlich gab es bei der Programmlizenzbeantragung auch einen genauen Finanzierungsplan. Dieser wurde nach genauer Prüfung genehmigt, und nun ist es an der Zeit, eben diesen Plan umzusetzen. Dank der großen Werbekampagne dieses Senders in Kiel und Umgebung dürfte das kein Problem sein. Übrigens sah ich heute Werbung von der Biermarke "Büble" aus dem Allgäu auf einer Litfaßsäule. Offenbar weiss eine kleine Brauerei aus dem Allgäu sich in Norddeutschland besser zu vermarkten als irgendwelche Radiosender aus diesem Land.
 

s.matze

Benutzer
Warum machst du keinen Sender auf?
Um abwechselnd Musiktitel und Jingles aneinanderzureihen, brauche ich keinen Sender.
Das kann mein Winamp oder eine auf "Autoplay" gestellte Wiedergabeliste eines Streamingdienstes meiner Wahl.

Von einem Sender, insbesondere einem Regionalprogramm, das mit dem Heimatgefühl wirbt, indem es Kieler Sehenswürdigkeiten aufzählt und "Hundert Prozent Norden" verspricht, erwarte ich aber mehr als nur Musiktitel und Jingles aneinanderzureihen.

Und wenn ich mir mehr als das nicht zutraue, dann lasse ich es gleich bleiben.📉

Da aber offensichtlich keine ernsthafte Auseinandersetzung mit der geäußerten (berechtigten) Kritik und der Diskrepanz zwischen Selbstdarstellung und Außenwirkung gewünscht ist, erscheint es mir nicht sinnvoll, mich weiterhin an dieser Diskussion zu beteiligen.
 

Decrypter

Benutzer
Weiß wohl niemand so genau....
Auf dem DAB+ Platz läuft jedenfalls noch irgendwas.
Aber da man ja nur via DAB+ und Internet Stream empfangbar ist, war das Scheitern eigentlich vorprogrammiert. Und man darf auch nicht vergessen das via DAB/DAB+ die Konkurrenz beachtlich ist.
Ohne UKW Stützfrequenz zumindest für Kiel war das Vorhaben eigentlich chancenlos. Und wenn es nur die ehemalige 88,4 von BFBS vom FMT mit 50 Watt gewesen wäre....
 
Oben