Radio Naschi Naschi (LER/EMD)


#51
Welches Szenario wäre eigentlich zu erwarten, wenn UKW abgeschaltet würde: Könnte es da zu einem Reservat für Piraten werden - oder würde die komplette Bandbreite belegt werden.? Wäre zu erwarten, dass das die Behörden dann weniger interessiert, das Free-Rdio-Treiben?
 
#53
Ähhm...und das steht jetzt WO nochmal ganz genau?
Und vor allem WER hat das untersagt? Du etwa? Und WANN? Muss ich wohl überlesen haben.
Ich glaube, du schätzt hier etwas falsch ein, wer das Hausrecht hat.

Einen verbotenen Sender zu betreiben soll deiner Meinung nach geduldet werden, aber über eine verbotene Aktivität zu berichten oder eine OWi / Straftat zur Anzeige zu bringen soll "untersagt " sein? Hä!? (Ich halte im Übrigen nichts von Denunziantentum, aber dieser Argumentation fehlt jegliche Logik!)



Aha. Tolle Logik. Eine Flasche Apfelkorn klauen ist auch nicht legal und viele machen es.
Ein Auto kurzzuschließen, damit herumzurasen und zu Schrott zu fahren ist auch nicht legal und viele machen es. Eine Frau zu vergewaltigen ist auch nicht legal und viele machen es. Einen Menschen zu erwürgen ist auch nicht legal und viele machen es. Merkst du eigentlich etwas? So etwas von einem Bürger einer Demokratie zu lesen, lässt mir einen eiskalten Schauer über den Rücken laufen.

Ein Vergleich mit anderen Ordnungswidrigkeiten ist noch lange keine Rechtfertigung für eine solche!
Wenn du einen angeblichen Mangel an Vielfalt im Radio zum Begehen einer Ordnungswidrigkeit als Rechtfertigung heranziehst, kannst du auch den Mangel an Geld damit rechtfertigen, eine Bank zu überfallen.



Tja, selbst schuld würde ich sagen. Öffentlicher, als über UKW ein nicht genehmigtes Programm zu betreiben, geht schon gar nicht mehr. Das ist so, wie am hellichten Tage unmaskiert einen Supermarkt auszurauben, wo überall Kameras hängen. Einen UKW Sender kann JEDER mit einfachem Gerät hören!


Generell gilt, bei aller Sympathie für Funker: Wer eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit begeht, und dann auch noch selbst auf sich aufmerksam macht, muss auch das Echo ertragen können.
Mit deiner Argumentation schießt du jedenfalls meilenweit am Ziel vorbei.
Wenn du um Verständnis werben möchtest (was ich aus Sympathie durchaus nachvollziehen kann), dann solltest du zunächst selbst anfangen deinen (gesunden Menschen-)Verstand zu gebrauchen und nicht wie ein trotziges Kind kontra zu geben, weil man ihm, sein Spiezeug weggenommen hat.

Da braucht es keine Internetforen, dafür reicht die bloße Schwarzsendetätigkeit. Die gab es nämlich schon in den 70er / 80er / 90er Jahren, auch entsprechende Beschlagnahmungen von Sendeequipment usw. als noch vom Internet für die breite Öffentlichkeit gar nicht die Rede war bzw. dieses nicht verfügbar war.

Es gibt andere Möglichkeiten. Das legale Betreiben eines Senders / einer eigenenen Sendung ist heute so einfach wie nie zuvor. Sei es durch das Gründen eines Webchannels oder durch eine Beteiligung am Bürgerfunk / offenen Kanal / NKL vor Ort. Die Macher dort freuen sich immer über frischen Wind.

Du Sagst es doch selber im letzten Satz:

"das Risiko erwischt zu werden einzugehen."

Genau das ist doch der Kick an dem Ganzen. Etwas verbotenes zu tun. Wie S-Bahn Surfen oder Einbrüche in Fabrikgelände zu filmen usw.
Das ist eben das Berufsrisiko von Menschen, die gegen das Gesetz agieren.
So eine Internetseite ist da doch nur ein Multiplikator, aber kein Auslöser.
Grade wegen solcher Postings flüchten die Leute auch gleich wieder aus Foren wie diesen. Einige die hier mal angemeldet waren erklärten mir dieses Phänomen was hier abläuft und ich wurde durchaus nicht enttäuscht. Danke dafür. Bestes Beispiel war das mal wieder.
Die andern haben anscheinend auch nur die Funktion hier im Forum gegen an zu Eseln.

Einzig Iro (wir kennen uns ja vom Forum nebenan) hat als Einheimischer das Prinzip von Freifunkern verstanden.

Für die anderen : Ich habe doch alles dazu geschrieben. Warum Doktort ihr darin rum, das was ich schrieb ist Fakt. Ich kenne die Szene. Ihr nicht. Einzig das das erwähnen eines Piratensenders hier nicht untersagt ist war mir nicht bekannt aber das versteht sich doch eigentlich von alleine.

Nochmal : Ein Piratensender MUSS nicht Professionell klingen, soll auch gar nicht. Die meisten nutzen nicht mal Jingles. Davon mal abgesehen haben diese Sender ihre Hörer und die finden's Geil. Jemand der diese Art von Sender nicht kennt mag das alles sehr komisch sein was da auf UKW abgeht aber für die die es kennen sind diese Programme ne Geile Sache!

Zum Thema Internetradio : Die Leute wollen einfach nur easy nen Sender empfangen und nicht mit ihrem Smartphone rumfuchteln oder sich mit Streamadressen beschäftigen. Der großteil der Hörerschaft solcher Sender könnte dank fehlendem Know how gar keinen Stream ohne Hilfe an's laufen kriegen. Mit UKW erreicht man mehr Hörer vorallem im Auto.

Auch Jüngere fahren voll auf diese Art von Programmstil ab. Wenig Inhalt Grüße und Musikwünsche. Wenig gesabbel und viel Musik. Das wollen die und keine Minutenlange Berichte.

Aber ich denke ich kann hier schrieben was ich will, 80% der User hier finden immer was zu Mäkeln ;)
 
Gefällt mir: iro
#54
Jemand der diese Art von Sender nicht kennt mag das alles sehr komisch sein was da auf UKW abgeht aber für die die es kennen sind diese Programme ne Geile Sache!
Der Gedanke das man es nicht geil findet, eben weil man es kennt, verirrt sich kurioserweise in keinen Kopf der Macher... Wie wäre es denn mal mit einer argumentativen Auseinandersetzung? Das Kritiker nur gegen euch "aneseln" und das Prinzip der Freifunker nicht verstanden hätten, ist eine reichlich dünne Argumentation.
 
#56
Grade wegen solcher Postings flüchten die Leute auch gleich wieder aus Foren wie diesen.
Es zwingt dich niemand, hierzubleiben. Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten.
Das gilt übrigens für uns alle. Wir sind freiwillig hier. Und geduldet (Hausrecht der Betreiber!).

Warum Doktort ihr darin rum, das was ich schrieb ist Fakt.
Fakt?
Etwa so wie deine sinngemäße Aussage "Es ist hier verboten, darüber zu schreiben", die nachweislich falsch ist (wie du ja nun auch selbst einräumst, womit du zugibst, vor dem Anklicken die AGB gar nicht gelesen zu haben)?!Du schließt ja auch kein Handyabo ab ohne vorher im Kleingedruckten nachgelesen zu haben ob da jeden Monat 300 Euro Grundgebühr drinstehen.

Mit genau solcher großspurigen und belehrenden Art in Holzfäller-Manier macht man sich überall schnell beliebt. Und sich dann wundern, warum nur bissige Antworten kommen...

Jeder hat zu dem Thema seine eigene Meinung, aber auf Besserwisserei kann man dabei gut verzichten.

Aber ich denke ich kann hier schrieben was ich will
Du scheinst immer noch nicht verstanden zu haben, dass du, genau wie wir alle übrigens, hier nur GAST sind, wie auf einer Feier. Wir kommen noch nicht einmal mit Einladung, sondern haben alle einfach geklingelt an der Tür und sind höflich hineingelassen worden. Das HAUSRECHT haben aber die Betreiber der Plattform!!! Und letzen Endes auch die Verantwortung über das was in ihrem Haus passiert.

Wenn man dann hier reinpoltert und meint, anderen vorschreiben zu müssen, worüber sie sich unterhalten dürfen und worüber nicht und welche Meinung diese zu haben dürfen, muss man sich auch nicht über den rauen Wind wundern. Wenn du dich auf einer Feier danebenbenimmst und die Polizei kommt weil du mit Flaschen und Gläsern um dich schmeißt, wird dich der Gastgeber rausschmeißen.(ist nur ein Vergleich)

Nichts für ungut. Nimm mal etwas Druck vom Kessel, dann wird das schon. :)
Keiner will dir persönlich etwas böses. Und bis auf Fan Gab finden hier alle Piratenradios spannend und sind der Grundidee durchaus positiv / wohlwollend gesonnen! Es geht hier also gar nicht um perönliche Vorlieben oder Ablehnungen.

Und natürlich war mein Beitrag etwas provokant, aber lass dich davon nicht verunsichern. Es wird doch nichts so heiß gekocht, wie es hinterher gegessen wird (oder so.)...
 
Zuletzt bearbeitet:
#58
Was in Norwegen mit dem Band III passiert wüsste ich nicht. Mir ist dazu nix bekannt. Aber das heisst natürlich nicht das die da nun alle Senden können wie sie lustig sind. Kurz nach der Abschaltung haben eifrige ja die Frequenzen weiter Betrieben mit den dortigen Programmen :wow: aber es hat nicht lange gedauert da waren sie wieder aus der Luft.
 
#59
Was in Norwegen mit dem Band III passiert wüsste ich nicht. Mir ist dazu nix bekannt.
Also erstmal ist der UKW Bereich das VHF Band 2 und nicht das Band 3. Im Band 3 wird ja eben auf DAB gesendet! Das war früher der alte Fernsehbereich bzw. ein Teil davon. https://de.wikipedia.org/wiki/VHF-Band_III

Das Band 2 - 87,5 MHz bis 108 MHz ist in Norwegen nach wie vor für Rundfunk vorgesehen und durchaus auch noch im Gebrauch. In Norwegen senden heut und diesen Tag noch hunderte kleiner Lokalstationen völlig legal auf UKW /FM! Die erfolgte Abschaltung betrifft nur "Nationales Radio" (ö.-r. wie privat landesweit).

Zunächst war vorgesehen, dass die kleineren Stationen (lokal und kirchlich) erstmal bis 2021 fortsetzen können, dann wurde verlängert bis 2022. Vor einigen Tagen / Wochen hieß es auf einmal, die nächsten 5 Jahre bleibt alles so wie es ist. Möglich macht das eine Lizensverlängerung von 1.Januar 2022 bis 31.Dezember 2026. Da ändert sich also vorerst gar nichts!

Auf deutschen Seiten war sogar zu lesen dass es weitergeht auf UKW bis 2031, dafür finde ich aber KEINE Bestätigung auf norwegischer Sprache. Quelle dürfte unsicher sein! Kann aber durchaus sein dass man nach 2026 nochmal 5 Jahre draufpackt. Für diese wenig finanzstarken Lokalprogramme wäre der Umstieg ein Kraftakt.

Hier gibt es eine Übersicht aller derzeit aktiven UKW Stationen in Norwegen, und das sind auch nach 2017 einige (insgesamt 9 Seiten):
https://www.nkom.no/teknisk/kringka...dio-i-norge/_attachment/29460?_ts=161dcb6d68f

Angsichts dieser Vielfalt und dazu der dutzenden DAB Kanäle besteht wohl kein Bedürftnis nach Piratensendern.
 
Zuletzt bearbeitet:
#60
Ja stimmt ich habe mich vertippt. Band II ist natürlich der Analoge FM Radiobereich. Danke das du mich korrigiert hast. Es bleibt spannend wie und ob es mit der UKW Abschaltung weitergeht. Naja aber das ist jetzt schon sehr OT ;)
 
#61
Uiui, das wusste ich nicht. Ich möchte hier niemanden an die Polizei ausliefern.

AAAAber - Und das ist ein ganz großes Aber - meine Solidarität hält sich hier schon etwas in Grenzen.

Das Radioprogramm auf 106,3 ist Illegal. Es kann keine Rolle spielen, ob etwas cool ist, oder nicht. Ob es scheinbar Spaß macht, oder ob jemand persönlich das ganz klasse findet. Ich gehe davon aus, dass nur sehr wenige zuhören werden. Eventuell eine Polizeistreife, die in diesem Raum mal unterwegs ist und einfach nur mal den Sender wechseln möchte (z.B. Antenne, Frequenz höher -> Radio Naschi Naschi gefunden). Wenn dieser Mann dann auch noch eine Telefonnummer angibt, dann muss er sich nicht wundern, dass er auffliegt.

Das Radioprogramm an sich ist ein reines Selbstgefeiere. Mit Musik, die in den 60ern/ Anfang der 70er gespielt wurde. (Wir sind Radiopiraten, mit schönem gerolltem rrrr, Piraten van het Nederland, ...). Zudem gibt es Songs, die aus heutiger Sicht so gar nicht mehr gehen. Wenn ich einen Song über das Spielen und Gewinnen am Glücksspielautomaten abfeiere, dann ist das jenseits des guten Geschmacks. Dann bringt eben dieses Lied, und damit auch dieser Sender, nur noch mehr Zombies in die Spielhallen, die wie Pilze aus dem Boden schießen.

All das kann man ganz legal und ebenso unmoderiert auch bei Spotify/ Unlimited/ Deezer erhalten. Und dann sogar noch in besserer Qualität - nahezu weltweit.

Nachdem 106,3 nun eine ganze Weile nicht mehr gesendet hat, habe ich gestern wieder Empfang gehabt. Der Sender nennt sich nun "Santorini" und hat eine neue WA-Nummer. Jetzt eine von Telefonica. Ich schreibe die Nummer nun absichtlich nicht rein. Die Musik ist aber dieselbe.

So spannend es auch ist, zumindest für mich, sollte ich mir deswegen den Mund verbieten lassen @UKW vs. DAB+ ? Noch ist dies immerhin ein freies Land.
 
Oben