Radio Ö24 wird zweiter bundesweiter Privatsender nach KRONEHIT


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Die Fellners wollen ja alle Antennen gleichschalten, jetzt haben sie auch neu den Zuschlag in Vorarlberg für neue Frequenzen bekommen. Damit können sie bald die bundesweite Zulassung beantragen und werden zweiter bundesweiter Sender nach Kronehit. Der Neustart soll bekanntlich als "oe24" erfolgen. Was man bei Energy mit allen Mitteln politisch erfolgreich verhindert hat gelingt den Fellners ohne Probleme, mit Segen der Medienpolitik.
 
#4
Also im Finden von Namen hams wir Österreicher ja echt drauf...
KroneHit oder oe24 als Radiosender, eine Tageszeitung, die "Österreich" heisst....

Und was genau will ein landesweites oe24 bringen?
Hat sich Anfangs Kronehit sehr an ö3 orientiert, scheints, als wäre das nun umgekehrt.
Ich werd das Gefühl nicht los, als wäre es hier schad um jede Frequenz.
 
#8
Ich glaube nicht an "die besten Hits" etc. Der Name "oe24" klingt eher nach ein 24Stunden Inforadio bzw. Talkradio mit entsprechender Musik für die breite Masse. Musikmischung wie Radio Wien, Arabella bzw. Antenne Wien könnte ich mir vorstellen.
Auch Kronehit plante mal ein Talkradio auf MW 1476 kHz. Also lassen wir uns Überraschen. LG Franz aus Wien.
 
#9
Ich tippe eher auf Hits von der Festplatte mit überdrehtem Spaßmoderator und 2.30 Nachrichten (inkl. Wetter & Verkehr). Ich brenne schon auf den Launch.

"Bei uns kriegts ihr die allermeisten (!!!) Hits, noch mehr geht nicht. Oe24 - echt krass"
 
Zuletzt bearbeitet:
#17
"Das bewilligte Hörfunkprogramm umfasst ein mit Ausnahme der überregionalen Nachrichten eigengestaltetes 24 Stunden Vollprogramm mit hohem Lokalbezug mit einem Musikprogramm im „Hot AC“-Format für die Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen mit Fokus auf die unter 40-Jährigen. Das Wortprogramm (!!!) umfasst neben überregionalen Nachrichten jeweils zur vollen Stunde
(in der Prime Time auch halbstündlich) lokale Nachrichten sowie Wetter- und Verkehrsinformationen sowie regelmäßige Berichterstattung über das öffentliche, kulturelle und wirtschaftliche Leben* im Versorgungsgebiet"

Zitat aus dem Bescheid der Kommunikationsbehörde Austria.

Wie vermutert: Derselbe Berater-Käse wie überall nur eben mit Minimalaufwand. Als ob sich nicht schon genug Primitivdudler um die Krumen balgen würden. Dieser Sumpf kann nur solange gedeihen, wie die zeitungsabhängigen Werbezeitvermittler andere Formate im Keim ersticken und noch nicht vom Smartphone/Tablet ausgebootet werden. Dann ist nämlich Schluss mit dem Irrwitz.

* Euphemismus für einen von Privatunternehmern gesponserten, lieblos vom Monitor abgelesenen Veranstaltungskalender
 
Zuletzt bearbeitet:
#22
Scheinbar Ö-24.
Siehe www.radio-ö24.at

Dazu gibts auch gleich wieder ein Gewinnspiel: http://www.xn--radio-24-s4a.at/Der-Radio-Oe24-MUSIKCHAMPION/116589317 Der Radio Ö24 Musikchampion.
Laut diesem Link ist aber nur die 102,5 MHz in Wien als Oe24 davon betroffen. Was ist mit 96,3 in St. Pölten, der Antenne Salzburg bzw. Tirol ? Anscheinend wird sich aber am Programmtyp Antenne Wien etc. eh aber wenig bis gar nichts ändern, Schade.
Bitte wem interessiert noch die besten Hits etc. !
Vielleicht sollten dies, die Fellners doch noch überdenken.
LG Franz aus Wien
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben