Radio Ö24 wird zweiter bundesweiter Privatsender nach KRONEHIT


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#27
Zum Heulen! Die selbe Grütze wie alle anderen. Nehmt euch mal ein Beispiel an nem holländischen Sender wie Feel Good Radio.( myfeelgoodradio.com) Das ist echt klasse Musik mit Classic Hits und (sehr dosiert) aktueller Musik und würde im Alpenland ne echte Marktlücke besetzen. Was soll man den mit noch nem so nem "Hitradio" mit ner Rotation die sich alle 2 Stunden wiederholt. Das ist so was von unerträglich...
 
Zuletzt bearbeitet:
#31
Ich wiederhole nochmals meine Frage von vor ein paar Tagen: Wieviel Geld haben die Fellners zu verbrennen? Es kann doch niemand ernsthaft glauben, dass das Millionengrab Antenne jemals positiv wird. Auch nicht als Ö24 Ramschradio.
 
#32
Ich wiederhole nochmals meine Frage von vor ein paar Tagen: Wieviel Geld haben die Fellners zu verbrennen? Es kann doch niemand ernsthaft glauben, dass das Millionengrab Antenne jemals positiv wird. Auch nicht als Ö24 Ramschradio.
was aber in wahrheit merkwürdig ist, oder? da hat man ein radio in einem doch ziemlich grossen ballungsraum, wo man mit einem einzelnen sender über 2 mio leute erreichen könnte. wie gibts das, dass man mit so einem radio kein geld verdienen kann - das müsste doch locker gehen, sofern man nicht ö3 spielen will sondern seinen eigenen weg findet. muss aber zugeben, dass z.b. das von der reichweite in wien vergleichbare 88.6 zwar immer noch besser als fellner unterwegs ist, aber ebenfalls erstaunlich schlecht und einfallslos. da sind einige kleinere bundesland-radios deutlich besser unterwegs (z.b. antenne steiermark). warum geht sowas nicht in wien?
 
#33
Die Zeit zurückzudrehen wäre ja wirklich was Feines.
Erinnere mich immer wieder gerne an 92.9 RTL oder aber auch PartyFM.

Die Antenne jedoch grundelt doch seit jeher quasi am Rande der Wahrnehmung herum bzw. sendet mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
 
#34
Die Zeit zurückzudrehen wäre ja wirklich was Feines.
Erinnere mich immer wieder gerne an 92.9 RTL oder aber auch PartyFM.

Die Antenne jedoch grundelt doch seit jeher quasi am Rande der Wahrnehmung herum bzw. sendet mehr oder weniger unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
oh ja, und nicht nur du erinnerst dich zurück! ;)

Heute muss ich in diesem Raum auf Funradio, Europa 2 und Náp Rádió ausweichen...
 
#36
Zum Heulen! Die selbe Grütze wie alle anderen. Nehmt euch mal ein Beispiel an nem holländischen Sender wie Feel Good Radio.( myfeelgoodradio.com)
Ähem

Die immer falsch geschriebenen Dexy's Midnight Runners (den Titel errät man nicht ;))
Jimi Hendrix - Hey Joe
Peter Tosh & Mick Jagger - Dont look back
Spice Girls - Stop
Poco - Call it Love
Chris Rea - I can hear your Heartbeat
10 CC - The Wall Street Shuffle
The Corrs - Breathless
Miami Sound Machine - Conga
Prince - Diamonds and Pearls

Läuft ja im Prinzip auch nur, was man eh alles schon kennt - für mich z.B. kein Grund, das unbedingt zu hören. Was wir bräuchten, wäre etwas Zeitgenössisches, wo die Interpreten nicht Perry, Pink oder Avicii heißen.

Nicht weiter verwunderlich, dass oe.24 sich auch nur dem üblichen Hitgemurkse verschrieben hat. Ist halt immer noch der Weg des kleinsten Widerstands...
 
#37
Nicht weiter verwunderlich, dass oe.24 sich auch nur dem üblichen Hitgemurkse verschrieben hat. Ist halt immer noch der Weg des kleinsten Widerstands...
Aber nicht aus Sicht des Hörers sondern aus Sicht der monolithischen Radiolobby. Es ist nämlich nicht egal was dort läuft, weil immer dieselben Interpreten gehypt und die selben vorfabrizierten Playlists weitergereicht werden müssen. Davon können ein paar Beraterklitschen ganz gut leben, wenn dieses gut abgeschottete, konkurrenzbefreite Dudelradio-Biotop einmal austrocknet stehen die Hintermänner aber vermutlich ohne Einkünfte da. Und deswegen muss noch mal richtig hingelangt werden.

Diese Leute konnten den ahnungslosen Pressemanagern über Jahre hinweg einreden, dass die Jugend ganz verrückt auf ihre Vorauswahl ist und dass ihre Oldie-Playlists die höchste Akzeptanz bei allen 14-49-Jährigen haben (früher sprach man noch von "Nebenbei-Radio", heute traut man sich selbst das nicht mehr). An echte Marktforschung hat sich eh nie jemand herangewagt, erst seit es das Internet zum Alltagsmedium geworden ist kann man erahnen wie unbeliebt diese Brühe bei allen Altersstufen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
#40
Na da bin ich schon gespannt. Hab gerade die erste Moderation gehört mit einer Schaltung in den 23. Bezirk "sehr beeindruckend" - hat echt total "LIVE" geklungen.

Ich nehme mal an Ö24 setzt sich aus Ö für Österreich und 24 für 24 Stunden Information zusammen. Auf der Homepage gibt es aber nur 4 Moderatoren... Also ist dann jeder 8 Stunden - 7 Tage die Woche zu hören. Oder gibt es die Topinformation wieder nur von 6 bis 19 Uhr?
 
#42
Das Programm klingt gar nicht schlecht. Mal sehen, wie es unter der Woche klingt. Am Wochenende sind erfahrungsgemäß die Inhalte nicht immer so groß, sondern es wird Wert auf jede Menge Musik gelegt. Der Sound ist aber nicht schlecht. Mal sehen, wann die Umschaltung der anderen "Antennen" (z.B. Salzburg) erfolgt.

P.S: Auf der Homepage gibt es fünf Moderatoren. Einfach mal bis 5 zählen...
 
Zuletzt bearbeitet:
#43
Radio Ö24 ist on air. RDS: OE24. Es gibt jetzt zwei Internetadressen:
1) http://www.radioö24.at und 2) http://www.radio-oe24.at. Der Grund ist dass ja "Ö bzw. ö" meist nur im deutschsprachigen Raum und dadurch nicht bei jeden Browsern, Tastaturen etc. bekannt ist.
Habe das gestern beim ADXB-Listen erstellen bemerkt und per Facebook an Radio Ö24 geschrieben.
Sie haben sich dafür prompt bedankt und die internationale Adresse 2) erstellt.
LG
Franz aus Wien
ADXB-Infoservice
http://www.adxb-oe.org
 
#46
Mir ist in dem Zusammenhang aufgefallen, dass es auf Antenne Salzburg einen Relaunch von Jingles, Claims, etc. gegeben hat. Hat das was wohl mit der Absetzung von der Fellner-Linie zu tun?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben