Radio Regenbogen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#26
Calypso, ich denke nicht, daß Du dazu gezwungen wirst, Regenbogen zu hören!
Klar war der Sender früher um Längen besser, dennoch läuft er bei mir immer noch jeden Tag! Von den anderen "kleinen" Sendern oder SWR3 halte ich nicht viel! Dann doch eher Edelweiss oder Basilisk aus der Schweiz!
 
#27
Wartet mal ab, wenn bei Radio Regenbogen dann mal die Luft raus ist, machen die es so wie jeder Radiosender: Sie werden sich dann "Hit-Radio Regenbogen" nennen.
Kann mir einer sagen, warum das nicht schon längst geschehen ist *lol*
 
#29
@ calypso

da ist was dran, nur dein letzter Satz ist nicht so prickelnd.

@jeahma

was du meinst versteh ich leider nicht......Luft sei wieder langsam drin....,....kleines Kind am pusten......,.....sollte mal ein großer ran..., :confused:
 
#31
Also ich finde die bunten Streifen im Radio werden echt besser! Ich ertappe mich in letzter Zeit immer wieder beim RR-Hören. Sicher es gibt immer Dinge die man verbessern kann... darüber wurde aber schon kräftig Dampf abgelassen..
 
#33
Juliane Possil

Das ist ja wieder typisch für R.R.

Da haben sie endlich mal wieder jemand, dem die Moderation liegt und was darf Juliane Possil machen, die Nachrichten.

Manchmal glaube ich echt, R.R. will gar nicht geholfen werden oder die Chefs verstehen wirklich nix mehr von Radio.:confused:
 
#34
Münch ist ganz gut. Gibt dem Sender mehr als ein paar andere Mods. Vor allem: Er KANN moderieren und er TUT es auch, wenn auch "nur" konsequent formatgerecht. Er kann ja mehr, wie er bei hrXXL bewiesen hat. Glückwunsch, dass er den Absprung rechtzeitig geschafft hat.
db
 
#35
Holger Münch

Münch ist zur Zeit der beste Moderator unter dem Regenbogenhimmel. Alle anderen kann man fast den Hasen geben. Hoffe er bleibt bei R.R..

Wenn er auch das wirklich blödeste Programmformat das R.R. je gehabt hat fahren muss:

Nur wir sind von Hier; man könnte meinen die Macher werden dafür bezahlt, es so oft wie nur möglich sagen zu lassen; oder die neuste Motte: Sind Sie net der Knallinger von Radio Regenbogen? Genau so nervig wie der Mike von Hier.

Man könnte meinen die Macher von R.R. hören Ihren Sender nie, sonst würde Ihnen das wahrscheinlich selber auf den Keks gehen.

Lars Bongaertz ist auch ganz o.k., aber er ist leider ein Mod. der in die Abendschiene gehört. Damals die Partyline mit ihm war echt klasse.

Alle restlichen Guten sind ja wirklich weg: Messer, Tebben, Hartmann (alle SWR 1), Groke, Haiber (SWR 3), Florl (Regionalfernsehen), wirklich schade.

Vielleicht sollte man auch mal wieder die Schlegel ans Mikro lassen, war als auch ganz nett.
 
#36
Meister des tragbaren Fernsprechgerätes, jetzt fährst du aber ein heftiges Geschütz auf. Regenbogen ist seinen Mitarbeitern gegenüber in Zahlungsschwierigkeiten?
Mehr Informationen und wie sicher sind sie!
db
 
#37
Den Sender kenn ich auch nur ein bisschen, find ich einfach viel zu weichspülermässig, höre ihn aber selten, weil ich nur ab und zu mal am Kaiserstuhl bin, bei uns kriegt man RR nicht.
Aber es ist nix halbes und nix ganzes, hierzulande Hitradio Antenne ist natürlich auch absolut formattreu mit null persönlicher Note, aber sie klingen wenigstens professionell durchdacht, was ich von RR weniger behaupten kann.
Aber: Werbeplakate hab ich im Badischen bisher weniger gesehen als während anderer Wellen. Das könnte ein Indiz sein, dass kohlemäßig sie grad dünn sind.
 
#38
- Solange die Chefs bei RR noch große Autos fahren (X5, A8 etc.)
- Solange es weiterhin die RR Gala gibt
- Solange noch Citylights zu jeder MA hängen
- Solange kann es dem Sender nicht wirklich schlecht gehen!
 
#40
Ach Freddi,

wie gut tut es, ein Posting zu lesen, das den Inhalt hat: "Eigentlich habe ich gar keine Ahnung und kann zu dem Thema auch gar nichts sagen, aber ..."
Mein Tipp: Wer keine Ahnung hat, sollte seinen Drang zu schreiben einfach ein bisschen zügeln. Gute Idee?

@ tas:
Uli Florl macht beides: Regionalfernsehen bei RNF UND Harmony fm.


@ offair:
An den Dienstwagen von RR würde ich es nicht festmachen, weil Schunk lieber 5 Leute rausschmeißt, als auf sein Statussymbol Auto zu verzichten (kleine Männer müssen schließlich große Autos fahren...), aber Du hast natürlich Recht: Die Regenbogen-Gala kostet jedes Jahr Minimum eine halbe Million Euro - und das, obwohl "Normalhörer" die Karten nicht bekommen und wenn doch, sie gar nicht bezahlen können (unter 200 Euro pro Karte geht nichts!).
Das führt zu der abstrusen Situation, dass der größte Event des Senders quasi unter Ausschluß der echten Hörer stattfindet, denn die, die da sind, hören eher HR1, SWR1 oder ContRa als Regenbogen. Gelungene PR, kann man dazu auch sagen. Solange sich ein Sender das leisten kann, kommt auch das Gehalt.

Ich kann also alle in der Szene beruhigen - wir haben alle unser Geld bekommen, pünktlich, vollständig und korrekt wie immer.

Grüße
M.
 
#43
@ morethanafeeling

Vielleicht hast du Recht. Aber darf ich nicht meine persönlichen Eindrücke darlegen? Ein bisschen höre ich euch ja.

Übrigens: Antenne Südbaden (früher FR1) z.B. macht neuerdings auch so ne Gala, die viel Geld kostet und wo sich Otto-Normal-Hörer die Karten gar nicht leisten kann. Zusätzlich gab's drumrum anscheinend noch ziemlich Ärger in der Belegschaft, hat mir ne Bekannte erzählt die da arbeitet.
 
#44
Hi,

Hessen hat wieder Holger Münch !!!

Holger Münch moderiert nach Hin und Her doch wieder bei XXL und wird dort auch bleiben, habe ihn am Sonntagmorgen gehört....

Damit ist er bei Radio Regenbogen weg oder moderiert er noch bei Radio Regenbogen?

Der Holger hat echt ne hammer Stimme....

Hessenfan03
 
#47
Münch ist ein freier Mitarbeiter. Er war früher auch bei beiden.

Juliane Porsiel wird wahrscheinlich auch bald mal nur moderieren, sie soll sich wahrscheinlich bei REGNBOGN erstmal eingewöhnen. Früher haben auch die Moderatoren beides gemacht (Stefanie Jacob, Stefan Keller, Bernhard Rapp,...)
 
#48
"Jeder muss alles können" - ein Wahlspruch unseres Ch... Ch... Chefs Klaus Schu...Schu...Schunk.

Was ein Blödsinn! Als ob ein guter Moderator gleichzeitig auch ein guter Nachrichtenmann wäre! Oder als ob jemand, der super Nachrichten recherchieren und schreiben kann, auch automatisch als Host eine Morningshow leiten könnte!

Radiotechnisch ist unser GF noch auf dem Stand der 80ziger nach dem Motto: "Der Sender ist der Star - nicht der Moderator". Dabei wissen alle, die was davon verstehen (sogar inklusive seines spirituellen Mentors Kristian Kropp), dass das längst nicht mehr gilt.

Aber da der Chef immer recht hat, muss Jule eben auch in den Nachrichten ran, weil der so super beliebte Erfüllungsgehilfe von KS, Michel Merx, sonst niemand mehr hat, den er auf die News-Schichten setzen könnte.

Das ist eben Regenbogen! Nur wir sind von hier!

Grüße
M.
 
#50
@ morethanafeeling


also das finde ich nicht ok wie du dich hier äusserst.
Wenn J.Possil moderieren und Nachrichten präsentieren kann, dann hat sie Dir wohl einiges vorraus.

Jeder muß sicher nicht alles können, wichtig ist, er/sie kann mehr als Du. Und das ist ja wohl zu meistern;) :p
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben