Radio Ton - "Der beste Musik-Mix aus 4 Jahrzehnten"


Wow, es ist Sonntagmittag und bei Radio Ton hat man endlich ausgeschlafen. Seit 12 Uhr wird nun eine moderierte Sendung gefahren, welche sogar live ist, inkl. Wetter- und Verkehrsmeldungen. Guten Morgen!
 

Funker

Benutzer
Vielleicht finden ja mehr regionale Inhalte oder der eine oder andere deutsche Titel seinen Weg in das Programm bzw. die Playlist...
Die Tatsache, dass man bei TON von deutschen Heulbojen konsequent verschont bleibt, ist doch der einzig verbliebene Einschaltgrund für dieses Programm.
Bei den direkten Wettbewerbern mit AC-Format SWR1 und 3, Antenne1 sowie Regenbogen wird man damit schon zur Genüge malträtiert.
 

Radiocat

Benutzer
Wie viele Programmleiter hat man dort schon verbraucht? Irgendwie dudelt dieser Sender seit Jahren schadlos vor sich hin und Ulli Diehr war der letzte, der dem Programm wenigstens am Wochenende noch etwas Persönlichkeit eingehaucht hat. Der bekannteste Moderator ist Umfragen zufolge immer noch Frank Dignaß, und jener war vor über 23 Jahren dort zum letzten Mal on air. Seither hat man immer mal wieder leicht am Musikformat geschraubt, Moderatoren ausgetauscht, sich nach Reutlingen ausgedehnt, dann wieder (zwangsweise) zurückgezogen. Aber hängengeblieben ist nix. Der werte Chinese hier in diesen Reihen hatte doch mal solche Ätherbeschaller "B-Sender" oder so ähnlich genannt.
 

WeinRot

Benutzer
Die Tatsache, dass man bei TON von deutschen Heulbojen konsequent verschont bleibt, ist doch der einzig verbliebene Einschaltgrund für dieses Programm.
Bei den direkten Wettbewerbern mit AC-Format SWR1 und 3, Antenne1 sowie Regenbogen wird man damit schon zur Genüge malträtiert.
Tja, die von Dir genannten fahren aber mit dem Format keine schlechten Zahlen ein - im krassen Gegensatz zu Radio Ton, die Hörerzahlen sinken und sinken und sinken...
 

s.matze

Benutzer
die Hörerzahlen sinken und sinken und sinken...
Gibt es denn noch Inhalte oder könnte das (-10,5% bzw. -11,8%) daran liegen, dass eben diese Inhalte fehlen?
Irgenwie sehe ich hier gewisse Ähnlichkeiten mit Radio7 (-12,6% bzw. -13,2%).
Die Hörer laufen offenbar in Scharen davon, die jüngeren noch mehr als die älteren.

Wer nichts zu bieten /zu sagen/ zu melden hat und keine Infos aus der Region bringt, der wird eben auch nicht gehört, wenn es die selbe Musik auch auf längeren Autofahrten nebenan bei SWR 1 oder SWR 3 gibt.

Der Unterschied: Das sind Landesweite, RadioTon und Radio7 wollen Regionalsender für die Region sein!
Da erwarte ich aber als Hörer dann auch schnelle, zuverlässige und top-aktuelle regionale Berichterstattung.
 
Zuletzt bearbeitet:

WeinRot

Benutzer
Noch vor ein paar Monaten waren echte Inhalte rar gesät, aber mein Eindruck ist, dass es sich momentan etwas wandelt. Es ist noch verdammt viel Luft nach oben zu regionalen Inhalten, aber wie geschrieben, mein Eindruck ist, dass es langsam wird. Ob der "Extra-Achtziger" immer um zehn Minuten vor den Nachrichten - teilweise der einzige moderierte Inhalt in der halben Stunde - etwas bringt, da habe ich mir noch keine Meinung zu gebildet.

Wie gut gehörtes Privatradio geht, zeigt ja FFH, da könnte sich Ton eine Scheibe abschneiden...
 

Funker

Benutzer
Tja, die von Dir genannten fahren aber mit dem Format keine schlechten Zahlen ein - im krassen Gegensatz zu Radio Ton, die Hörerzahlen sinken und sinken und sinken...
In den letzten fünf Jahren dümpelt TON stets zwischen 50.000 und 70.000 Hörern in der Durchschnittsstunde.
Zwischendurch gabs mal leichte Zugewinne, in den letzten drei MAs sind die dann wieder verpufft.

Bei der Größe des Sendegebietes sind diese Zahlen schwach, das ist klar. Aber wenn man in Heilbronn nochmal was reißen will, brauchts keinen "Extra 80er" pro Stunde, 1-2 zusätzliche Lokalmeldungen und erst recht keine Deutschpop-Jammerlappen, sondern mindestens eine echte On-Air-Personality. Da hat sich, wie die @Radiocat richtig bemerkt, seit Ulli Diehr praktisch nichts mehr getan.
Personalitys haben die direkten Wettbewerber SWR3, Antenne1 sowie Regenbogen und auch Regenbogen 2 (Martin Pfeffer, ex-107.7) zumindest am Morgen. Und die werden auch entsprechend beworben.

Aber Personalitys und entsprechende Off-Air-Kampagnen kosten halt richtig Asche. Und da man die in HN nicht investieren will, dümpelt das Programm halt weiter vor sich hin und dafür wechselt alle paar Jahre der Programmleiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpharadio

Benutzer
Radio Ton war ca. 2011 nochmal erfolgreich, danach ging es nur noch bergab. Dann noch ein Stück Sendegebiet verloren....Dauernd neue Morningshows. Radio Ton fehlt es an Ideen, guten Beratern und Beständigkeit in Sachen Moderatoren.
 

RadioNerd2018

Benutzer
Die haben doch auch kaum noch Moderatorinnen und Moderatoren oder? Auf deren Seite findet man zum Team schon seit ewiger Zeit keine Infos mehr..

Und wenn ein Sender ab 18 Uhr nicht mehr moderiert ist unter der Woche, dann sagt das schon sehr viel aus.
 

Topfgucker-SFX

Benutzer
Bei den Beratern und der Geschäftsführung? Guter Gag :)
Habe "Gulag" gelesen. Aber ich lese auch ständig "Tod", wo eigentlich "Ton" steht. Muss dringend zum Hörgeräteoptiker.
Wie viele Programmleiter hat man dort schon verbraucht? Irgendwie dudelt dieser Sender seit Jahren schadlos vor sich hin und Ulli Diehr war der letzte, der dem Programm wenigstens am Wochenende noch etwas Persönlichkeit eingehaucht hat. Der bekannteste Moderator ist Umfragen zufolge immer noch Frank Dignaß, und jener war vor über 23 Jahren dort zum letzten Mal on air.
Hatte die restlichen Nuller-Jahre reichlich verbittert damit zugebracht, darüber nachzudenken, ob eine Programmleitung, die allen Ernstes einen, nein, den, Bestands-Frank-Dignaß absägt* und gegen Gewinnspiele und Belanglosigkeit und Schema M austauscht, wirklich so, huch, jetzt klemmt gerade wieder die alte Laptop-Tastatur! - Gut, dass das jetzt passiert! Ein Klavier, ein Klavier!

Vielleicht verstehen Supercheckende, die sogar am härtesten aller Märkte in Berlin überleben konnten, nicht, dass hier auf dem Lande, also "in der Provinz", viele Menschen in ihren Hörgewohnheiten etwas konservativer und vielleicht auch ein wenig altbacken gestrickt sind und, ja, vermutlich auch ein wenig hinter dem Mond leben.

Aber ihren herrlich altmodischen und gemütlichen Frank Dignaß am Vormittag haben ebendiese Hörer geliebt!

Tatsächlich wird folgendes Szenario gottlob niemals eintreten - dank Ihrer Gebühren! Aber wenn SWR1 (was, wie gesagt, Quatsch ist) morgens um kurz nach zehn tönen würde:

"Wolfgang Heim faltet jetzt bis zu seiner Rente in der Marketing die Werbeflyer zusammen - aber SIE haben dafür JETZT die Chance, dreimal dreihundert Euro zu gewinnen - und wir grüßen unsere Hörer in Hintersulzenschwabenfurz - jaaa, sogar an SIE in Ihrem sooo kleinen und unbedeutenden Kaff, von dem wir bis vor einer knappen Viertelstunde nicht einmal wussten, dass es das gibt und dass da anscheinend eine Handvoll Frühmenschen, die Radio hören, existiert, denken wir - um Ihnen Hörernähe und Bodenständigkeit zu suggerieren, weil wir Sie, unsere SWR1-(Noch-)Stammhörerschaft, nämlich durch die Bank für völlig bekloppt halten und daher, emotional abgekoppelt wie wir nun mal sind, selber glauben, das merken die nie!",

... dann würde ich, bauernweise, wohl bei mir denken: Hm, schlecht beraten! War bestimmt teuer, die Beratung!

Guten Tag! (Nicht Gulag.)

*Edit: Dem Anschein nach von oben ungehindert absägt. Vorsicht: Loyalität auch zu Ihrem Arbeitgeber könnte eine Einbahnstraße sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

DerMaier

Benutzer
Wie gut gehörtes Privatradio geht, zeigt ja FFH, da könnte sich Ton eine Scheibe abschneiden...
Nicht was die Musik betrifft. Da laufen jeden Tag die gleichen Titel. Kann mir langsam schon den Wecker danach stellen. Gerade die ausgelutschten 80er und 90er. Da hilft auch der lange nicht gehört Hit nichts. Wird Zeit, dass sie auch auf Hot AC umstellen.
 

Joe

Benutzer
Hatte die restlichen Nuller-Jahre reichlich verbittert damit zugebracht, darüber nachzudenken, ob eine Programmleitung, die allen Ernstes einen, nein, den, Bestands-Frank-Dignaß absägt* und gegen Gewinnspiele und Belanglosigkeit und Schema M austauscht, wirklich so, huch, jetzt klemmt gerade wieder die alte Laptop-Tastatur! - Gut, dass das jetzt passiert! Ein Klavier, ein Klavier!

Richtig, Frank Dignaß war (und ist) sehr beliebt in der Region. Selbst zwei Jahrzehnte nach dem Rauswurf noch beliebtester Moderator des Senders zu sein, das schafft nicht jeder. Daher ist es in der Tat fraglich, ob sein Rauswurf aus dem Programm wirklich sinnvoll und (vor allem) notwendig war.

Auf der anderen Seite scheint man in der Diskussion immer zu vergessen: Mit eben dieser Programmleitung hatte Radio Ton ja einstmals mit knapp unter 100.000 Hörern pro Stunde das beste (Reichweiten-)Ergebnis erzielt, dass in Heilbronn jemals eingefahren wurde (gleiches Sendegebiet wie heute; das Sendegebiet Reutlingen war damals noch nicht dabei).
 

Topfgucker-SFX

Benutzer
Soweit ich mich erinnere, wie es die Spatzen vom Dach der Heilbronner Stimme pfiffen (einige von ihnen gemeinsam eine weiße Fahne mit der Aufschrift "Save Our Spatzensouls" schwenkend, deren Sinn sich mir, gerade hier in aller Öffentlichkeit, nie vollständig erschließen mochte), mag ein gewisses, durch Gewinnspielchen und anderem 08/15-Berater-Schnickschnack gedoptes, (Reichweiten-)Ergebnis lediglich ein recht flüchtiges Hochgefühl bei den Verantwortlichen ausgelöst haben.

Meine Mama hatte es mir schon als Kind eingebläut: Finger weg von Drogen! Und sind (oder waren in den Nuller-Jahren, danach habe ich den Scheiß allgemein ja nie wieder länger als drei Minuten am Stück freiwillig angehört) Gewinnspiele denn nicht das Pervitin der privaten Radiobranche? Am Anfang ist es toll! Aber dann ... (man kennt dies ja auch vom Alkohol).

Dann doch lieber Frank Dignaß, der bodenständige Unterländer Apfelkuchen mit Herz und Seele!

Wir wünschen gutes Gelingen !

Gewinnspiele konnten Antenne1 und alle anderen ebend auch.

And disciplinary remains mercifully
Yes and um, I’m with you Derek, this star nonsense
Yes, yes, now which is it?
I am sure of it

(Quelle: Radio)
 
In dieser Woche dürften ja hier alle wieder glücklich sein, denn es laufen die Top 1000 mit den 1000 meistgewünschten Songs der Radio Ton Hörer und da ist von den 50ern bis Heute alles an Hits dabei! 👍
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben