Radioday und wieder die alte Frage...


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
...wie kommt man diese verfluchte Partykarte??? Ich weiß, das ist jedes jahr die gleiche Frage. Irgendwie kriegt man auch immer eine...aber das bedeutet auch immer blöd rumfragen. Will sie mal ganz stressfrei und offiziell bekommen. Natürlich ohne den Akreditierkram mit viel Geld bezahlen.
Danke für eure Hilfe schon vorab...und sollte jemand seine Partykarte nicht haben wollen :eek:)
 
#2
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

...wie kommt man diese verfluchte Partykarte???
Indem man wichtig ist! ;)

Aber mal im Ernst, wer von Euch geht den am 22. auf den Radioday?
Was wird dort geboten?

Ich werde dieses Jahr zum ersten Mal hingehen und bin gespannt, was mich erwartet. Wenn die Party läuft, sitze ich allerdings schon wieder im ICE nach Nürnberg.

Gruß

Markus
 
#3
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

Na wunderbar, dann kannst Du in "IndieBütt" ja einfach die Partykarte abtreten. Dabei lernt ihr Euch noch auf der Messe kennen und alles ist prima.
Problem gelöst !
 
#5
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

Also falls es orgatechnisch so läuft wie im vergangenen Jahr, ist die "Eintrittskarte" zum RadioDay mit aufgedrucktem Namen und Barcode zugleich das Ticket für die Party. Gibt also keine extra Partykarten. Daher wäre das mit dem Abtreten der Karte ein echter Vertrauensbeweis :)
 
#6
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

Oh. Ich bin schwer gerührt-und auch schwer vertrauenswürdig. ;o)
Aber jetzt mal ehrlich. Die Messe ist leider in den letzten beiden Jahren sehr öde geworden. Das war mal richtig spannend. Ich möchte Dir jetzt einen guten Tipp geben: für die Messe allein lohnt es sich nicht von Nürnberg nach Köln zu fahren. Die wirklich guten Kontakte pflegste/bekommste auf der Party. Das hat jetzt nichts mit Schmarotzertum zu tun, sondern es ist einfach schön, alte Kollegen nach lange Zeit zu treffen, die wiederum andere Leute im Schlepptau haben.

Liebe Grüße

P.S.: Hast Du überhaupt n Mädchennamen? Ansonsten hätte sich das mit der freundlichen Partyhilfe eh ergeben.
 
#8
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

Die Party ist aber wirklich immer eine nette Geschichte. Lecker Essen und so. Und dieses Jahr kommt Dick Brave mit seinen Backbeats. Toll, endlich auch mal was für das jüngere Publikum. Letztes Jahr waren die Natural Born Hippies da. Man war das öde. Da kamen nur die mitt-vierziger auf ihre Kosten, die endlich mal weg vom Ehepartner im fernen Köln die Sau rauslassen konnten...
 

machmallaut

Gesperrter Benutzer
#9
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

sorry aber ich war letztes Jahr nicht da und werd dieses Jahr auch nicht hingehen. Es sind IMMER die SELBEN Leute, die IMMER die SELBEN Sachen erzählen und ALLE GAAAAAAANZ neue Pläne haben !
 
#10
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

Es sind IMMER die SELBEN Leute, die IMMER die SELBEN Sachen erzählen und ALLE GAAAAAAANZ neue Pläne haben !
ja und? ist das auf anderen messen und veranstaltungen in anderen branchen anders??? blöd für dich, wenn du niemanden kennst, denn als treffpunkt mit leuten, die man schon länger nicht gesehen hat und zum kontakte knüpfen ist der rd echt ne gute sache!
 
#11
AW: Radioday und wieder die alte Frage...

Der Radioday ist und bleibt ein Spaß.
man muss ja nicht immer einen tieferen Sinn in allem sehen?
lasst uns doch einfach mal feiern und Spaß haben.
Kohle macht man da nicht, aber kann saufen, tanzen, lachen, streiten und alles was man und frau sonst noch so machen wollen...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben