Radiogewinnspiele, z.B. zu Robbie Williams


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Moin :)

ich bin schon lange stiller Mitleser, hab mich jetzt aber angemeldet, weil ich einfach ZU gerne mal wissen möchte wie das bei den ganzen Radiogewinnspielen tatsächlich abläuft.
Im Moment läuft ja wieder so eine Riesenaktion für Robbies 'Geheimgig' in der Speicherstadt; kaum ein Sender der da nicht mitmacht. Nacktrodeln mußte man diesmal nirgendwo (soweit ich das mitbekommen habe), das ist ja schon mal erfreulich. Dafür konnte man aber bei allen möglichen Sendern anrufen und/oder sich registrieren lassen. Interessanterweise wollten die dabei oft das Alter wissen, obwohl man zur Teilnahme eh über 18 sein mußte.
Bin ich da ein Schelm, wenn ich denke, daß da eine gewisse Vorauswahl getroffen werden soll??? Und man - wie bei den Stones vor ein paar Jahren - keine 'alten' Fans auf dem Minigig haben will? Der gute Robbie ist ja nun auch schon über 40, und die ersten Reihen bestehen da nicht mehr aus Zahnspangenträgerinnen, sonder nähern sich dem Stützstrumpf- und Hüfthalterklientel... *gg*
 
#2
Die Teenies haben heutzutage andere Idole als Robbie Williams. Von daher vermute ich, dass das keine Vorauswahl getroffen wird. Kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es Sinn machen würde ein Robbie Willams Konzert zu geben nur mit kreischenden Teenies oder Twens, die zum Zeitpunkt der grössten Hits von Robbie noch nicht mal in Planung waren oder gerade im Säuglingsalter.
 
#5
Na ja, für eine warme Mahlzeit am Tag wirds knapp reichen. Klar fehlen ihm die Megahits die er früher hatte, aber wenn er auf Tour geht, kann er immer noch Stadien und die grössten Hallen füllen. Ausserdem ist das letzte Album ja auch schon ein bisschen her. DAs neue soll ja morgen erscheinen und man muss kein Prophet sein um vorherzusagen, dass es vermutlich auf 1 landen wird.
 
#6
Diese Aktionen werden von Seiten der Plattenfirma gesteuert. Nachdem die beiden Singl's ja Europaweit gefloppt sind, setzt die Plattenfirma alles daran, das neue Album, das Freitag erscheint ins rechte Licht zuu rücken. in den Amazon Vorbesteller Charts liegt es aktuell nur auf Platz 6. Auch scheint die TV Zusammenarbeit mit Pro7 nicht so richtig zu fruchten. Um nicht eine volle Bruchlandung hinzulegen greift die Plattenfirma zu solchen Aktionen. In Bayern ist mir bisher jedoch auf den grossen Sendern Bayern 3 und Panne Bayern noch keine solche Aufgefallen.
 
#10
Bin ich da ein Schelm, wenn ich denke, daß da eine gewisse Vorauswahl getroffen werden soll??? Und man - wie bei den Stones vor ein paar Jahren - keine 'alten' Fans auf dem Minigig haben will? Der gute Robbie ist ja nun auch schon über 40, und die ersten Reihen bestehen da nicht mehr aus Zahnspangenträgerinnen, sonder nähern sich dem Stützstrumpf- und Hüfthalterklientel... *gg*
Im Privatradio ist alles echt. Wenn es zu einer Gewinnauslosung kommt wird die Glücksfee eingeflogen und zieht einen zufälligen Gewinner. Alles Andere ist reine Spekulation ;)
 
#13
...Phil... Warum der sich das nochmal antut, bleibt wohl sein Geheimnis. Vermutlich braucht man nach der teuren Scheidung Geld.
Dass Du diese Frage stellt, verwundert mich, Tweety.

Künstler "tun sich das nicht an". Im Gegenteil: Zuhause sind sie nicht gesünder als auf der Bühne. Im Gegenteil: Applaus und die gespürte Liebe des Publikums heilen. Geld ist weder so oder so die Motivation.
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
Erfolg ist eine Sucht. Manche kommen mit der Bedeutungslosigkeit klar wenn sie aufhören, viele andere nicht. Sie versinken in Alkohol, Drogen oder dämlichen TV-Aktionen.

Robbie Williams hat 2002 einen Plattendeal über fast 130 Millionen Euro ausgehandelt und musste dafür 4 Alben bringen.

http://www.handelsblatt.com/archiv/rekord-plattenvertrag-fuer-robbie-williams/2201154.html

2010 gab es wohl einen ähnlichen Vertrag, aber die Ideen bleiben aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
Warum der sich das nochmal antut, bleibt wohl sein Geheimnis. Vermutlich braucht man nach der teuren Scheidung Geld.
Ganz sicher nicht, zumal er mit der Frau ja wieder zusammen ist.

Ich zitiere mal Herrn Collins aus der Pressekonferenz zur Reunion-Tournee von "Genesis" vor ziemlich genau zehn Jahren, als er gefragt wurde, ob die Band diese Tour des Geldes wegen unternähme:

"We all are so loaded that we really don't have to worry where to get the next million from." :cool:
 
#16
Dann verstehe ich nicht, warum an sich das mit den Gesundheitsproblemene antut. Ich würde mir den Stress nicht mehr geben, wenn mein Köprer mir schon lange die rote Karte zeigt. Vermut hat count down ja dann doch Recht, dass manche eben nicht ohne die Bühne können. Die Stones haben ihre besten Zeiten ja auch schon lange hinter sich und irgendwie auch den Absprung verpasst.
 
#17
Im Privatradio ist alles echt. Wenn es zu einer Gewinnauslosung kommt wird die Glücksfee eingeflogen und zieht einen zufälligen Gewinner.
Und ständig läuft der Zufallscomputer. Wenn dann der Gewinner ein grenzdebiler Proll ist, dann gern auch das. Welcher Sender will schon die 25-jährige Büromaus on air nehmen, die lebenslustig ist und sich riesig über eine blöde Eintrittskarte freut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben