Radiohören in München?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#26
AW: Radiohören in München?

Hi
Ich meinte mit Regionalbezug eigentlich nicht die Musik, sondern Informationen. Bayern 1 oder Arabella muss ich bei meinen Eltern schon oft genug anhören und das trifft für mich mit 20 Jahren nicht gerade meinen Geschmak (ich will damit nicht sagen das diese Sender schlecht sind nur hört man sowas mit 20 normalerweise nicht).
Das Problem was ich eigentlich meinte, ist das z.B. FM4 ein guter Sender ist, nur mich interesiert weder das Wetter in Österreich noch die Österreicher Politik.
Also wünschenswert fände ich z.B. eine Art FM4 bzw. 1Live für München oder Bayern, aber das wird ja wohl ein Traum bleiben, da sich die BLM für eine Frequenzvergabe lieber weit über ein Jahr Zeit lässt um sie dann an Radio Horeb (wer braucht sowas????) zu geben, antstatt sich mal um eine guten Sender für die Jugend zu kümmern. Aber wenn man sich den Laden mal anschaut wundert einen gar nichts mehr. Das schlimmste ist noch, dass ich an deren Gebäude jeden Tag vorbei fahre und mich jedes mal ärgere...

Gute Nacht
Dan
 
#27
AW: Radiohören in München?

@Dan_84: Wo ist das Problem? Für Musik halt FM4 & Co. hören, für Nachrichten B5 aktuell, DLF-Journale o.ä. einschalten. Mach ich tagtäglich so. Ideal geeignet wär dazu wirklich DAB mit seinen unmoderierten Programmen auf der einen, und den diversen Infoprogrammen auf der anderen Seite.
Im Übrigen kann ein "über den regionalen Tellerrand schielen" nie schaden, um sich mal ein Bild davon zu machen, wie's anderswo zu und her gehen kann.
 
#28
AW: Radiohören in München?

Natürlich, wenn Du Infos aus der Region willst... ich bin ja immer froh, wenn ich in Österreich unterwegs bin, über österreichishe Politik informiert zu werden und dabei manchmal auch über Ereignisse in D, deren Darstellung ich dann meist recht interessant finde. Wäre froh, über's ganz normale Radio wenigstens ORF3 empfangen zu können. db
 
#32
AW: Radiohören in München?

Ich kann nur DAB empfehlen => Rockantenne.... Nova Radio... DasModul... BR mobil... RadioDeluxe... Da gibts mal auch Musik abseits des Mainstreams. V.a. die Rockantenne ist angenehm zum nebenbei hören, also nicht sooooo alternativ, aber doch nicht so nervend wie die ganze UKW-Grütze, mal ausgenommen Radio 106punkt 4, M94.5, FM4, LoRa/Feierwerk...
 
#34
AW: Radiohören in München?

@Dandyshore:

Bei Charivari gefällt mir die Musikauswahl grösstenteils nicht, da es sehr viel chart gedudel (a la No Angels, Janette etc.) läuft und dazu noch die grössten "Hits" der 80er die ich schon alle x mal rauf und runter gehört habe.

Ausserdem ist der Comedy Anteil bei denen sowas von grottenschlecht, dass ich mich echt manchmal wundere wie man darüber Lachen kann.

Dan
 
#35
AW: Radiohören in München?

Also ich finde von den Chart-Radios in München ist Charivari
echt hörbar. Gut, es gibt jetzt keine herausragenden Musikperlen,
aber das Programm ist viel angenehmer als bei Gong und Energy.
Die sind viel zu rotzig und übertreiben oft.


da Junkie
 
#36
AW: Radiohören in München?

Zitat von Dandyshore:
Haltet ihr denn nichts von Charivari 95.5 ?


So ist es.

Anfang der 90er war Charivari noch eine echte Bereicherung, brachte sowohl gängige Charts-Musik, als auch Schlager (mit Volker Stepath, der ja inzwischen beim BR ist).
Aber heute? Praktisch kein Unterschied mehr zu Antenne EnerGong 3.

Dafür spielt Arabella heute 1:1 das, was Charivari vor 10 oder 15 Jahren brachte.
 
#37
AW: Radiohören in München?

Ja kauf dir DAB und hör Fantasy das passt noch am ehesten zu L1VE ausser du kannst Welle1 Salzburg empfangen. Im Kabel gibts dann noch Fantasy Bayern wo nonstop Musik kommt. Ansonsten im München Energy (zumindest via UKW)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben